Surrend geht’s in die Tiefe – 1. Erkundungsbohrung von drei in Werschauer Gemarkung

Werschau. Freundliche und aufgeschlossene Männer mit vogelsberger Dialekt, der Geruch frischer Erde und Maschinengeräusche sind es, die derzeit am Rand der Ortslage von Werschau zu bemerken sind. Die Erkundungsbohrungen finden parallel zur Kreisstraße 502 (Nauheimer Straße)  zwischen Werschau und Nauheim in rund 200m Entfernung von Straße und letzter Bebauung statt (Messung erfolgte mit Google-Karte). Entgegen den mehrfach geäußerten Vermutungen, hier würde nach Öl gebohrt werden, geht es um viel grundlegendere Erkundungen. Mit dem über 16 Tonnen schweren Bohrgerät Hütte 205 (vgl: http://www.casagrandegroup.com/hutte/lang_de/prodotti_scheda.php?idfamiglia=3&idprodotto=8) und dessen Bohrköpfen und rund 3 Meter langen Bohrgestängen geht es bereits jetzt auf 18,5 Meter Tiefe. Die Bohrungen sind letzten Donnerstag gestartet und haben sich durch Schluffe und Tone durchgearbeitet, um ab 14,30 Metern Quarzkies zutage fördern zu können. Der Kies ist noch nicht als solcher direkt zu erkennen, da ihm noch Umgebungsgestein anhaftet, es braucht also schon den „Kennerblick“ und die Erfahrung, hier zu erkennen, was welches Gestein ist und in welcher Schicht man sich gerade befindet. Die Firma Unitec kommt aus dem Vogelsberg. Die tiefste Bohrung, die der Kollege vor Ort schon mal durchführen konnte war eine Bohrung für einen regenerierenden Brunnen in 180 m Tiefe in Belgien. Insgesamt sind derzeit drei Bohrungen geplant. Die Bohrkerne, die aufgrund der Bodenbeschaffenheit durchaus auch bröselig erscheinen können, standen in Holzkisten neben dem Bohrloch. Diese Bohrergebnisse werden dann weiteren geologischen Untersuchungen zugeführt.

Zur weiterführenden Information zum Thema : http://www.stop-kieswerk-werschau.de/erweiterungsplane-des-kieswerks-werschau/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s