Zigarettenautomat aufgebrochen Einbrecher scheitern an Eingangstür Mann angegriffen Mehrere Diebstähle in Klinik Hauswand beschädigt und geflüchtet

  1. Zigarettenautomat aufgebrochen, Weilburg, Freystädter Straße, Montag, 27.02.2017, 08.00 Uhr bis Donnerstag, 09.03.2017, 09.00 Uhr

Zwischen Rosenmontag und Donnerstag dieser Woche brachen Unbekannte in der Freystädter Straße in Weilburg einen Zigarettenautoamten auf und entwendeten mehrere Hundert Päckchen aus diesem. Die Täter öffneten den Automaten gewaltsam und flohen mit der Beute im Anschluss unerkannt. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Einbrecher scheitern an Eingangstür, Selters-Niederselters, Bahnhofstraße, Sonntag, 05.03.3017, 13.00 Uhr bis Mittwoch, 08.03.2017, 19.00 Uhr

Einbrecher scheiterten zwischen Sonntagnachmittag und Mittwochabend an der Eingangstür eines Vereinsheimes in der Bahnhofstraße in Niederselters. Die unbekannten Täter versuchten die Tür gewaltsam zu öffnen, was jedoch nicht gelang. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden, gebeten sich mit der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

  1. Mann angegriffen, Weilburg, Limburger Straße, Montag, 06.03.2017, 15.00 Uhr

Wie erst jetzt bei der Polizei gemeldet wurde, kam es am Montag zu einer körperlichen Auseinandersetzung in der Limburger Straße in Weilburg. Dort geriet ein 44-jähriger Mann gegen 15.00 Uhr mit zwei anderen Männern in Streit. Im Laufe des Streites wurde der 44-Jährige von einem der unbekannten Männer mehrmals auf den Hinterkopf geschlagen. Die beiden Personen fuhren danach mit einem schwarzen Mercedes weg. Beide Personen sollen 25-30 Jahre alt gewesen sein und hätten schwarze Jacken, dunkle Arbeitshosen und Arbeitsschuhe getragen. Einer der Männer soll ca. 190 cm groß gewesen sein und habe eine schmale Statur und schwarze Haare gehabt. Die zweite Person wäre ca. 170 cm groß gewesen, mit einer kräftige Statur und blonden, kurzen Haaren. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Waschmaschine entwendet, Weilburg, Bahnhofstraße, Samstag, 04.03.2017, 16.00 Uhr bis Dienstag, 07.03.2017, 13.00 Uhr

Eine originalverpackte Waschmaschine entwendeten Unbekannte zwischen Samstagnachmittag und Dienstagnachmittag in der Bahnhofstraße in Weilburg aus einem Mehrfamilienhaus. Wie die Täter in das Haus gelangen konnten und die Waschmaschine unbemerkt mitnehmen konnten, ist Gegenstand der Ermittlungen. Das Gerät hatte einen Wert von mehreren Hundert Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Armbanduhr entwendet, Limburg-Lindenholzhausen, Schubertstraße, Donnerstag, 09.03.2017, 18.20 Uhr bis 20.00 Uhr

Einbrecher brachen am Donnerstagabend in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Schubertstraße in Lindenholzhausen ein. Die unbekannten Täter kletterten vermutlich zwischen 18.20 Uhr und 20.00 Uhr auf den Balkon der Erdgeschosswohnung und öffneten gewaltsam die Balkontür. Aus der Wohnung entwendeten sie dann eine Armbanduhr und flüchteten mit dieser unerkannt. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Mehrere Diebstähle in Klinik, Limburg, Auf dem Schafsberg, Dienstag, 07.03.2017, 10.30 Uhr bis Donnerstag, 09.03.2017, 13.00 Uhr

Im Zeitraum von Dienstagvormittag bis Donnerstagmittag kam es in einer Klinik in Limburg zu mehreren Diebstählen. Der Polizei liegen derzeit fünf Anzeigen vor, bei denen die Geschädigten Wertgegenstände aus ihren Krankenzimmern oder aus Aufenthaltsräumen entwendet bekamen. Der oder die Täter konnten unter anderem Geldbörsen, Handys und Handtaschen entwenden. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Unfall mit Omnibus, Limburg, Zeppelinstraße, Donnerstag, 09.03.2017, 13.15 Uhr

Am Donnerstagmittag kam es in der Zeppelinstraße in Limburg zu einem Unfall mit einem Omnibus, bei dem zwei Insassen des Busses leicht verletzt wurden. Die 25-jährige Fahrerin eines Audi befuhr gegen 13.15 Uhr die Blumenröder Straße und wollte nach rechts in die Zeppelinstraße abbiegen. Beim Abbiegen übersah sie den Omnibus, welcher die Zeppelinstraße in Fahrtrichtung Holzheimer Straße befuhr und stieß mit diesem zusammen. Ein 11-jähriges Mädchen und ein 11-jähriger Junge, welche sich in dem Bus befanden, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der 48-jährige Fahrer des Omnibusses blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

 

  1. Hauswand beschädigt und geflüchtet, Limburg, Holzheimer Straße, Mittwoch, 08.03.2017, 18.00 Uhr bis Donnerstag, 09.03.2017, 16.30 Uhr

Bei einer Unfallflucht wurde zwischen Mittwochabend und Donnerstagnachmittag in der Holzheimer Straße in Limburg eine Hauswand beschädigt. Ein unbekanntes Fahrzeug fuhr zwischen Mittwoch, 18.00 Uhr, und Donnerstag, 16.30 Uhr, vermutlich auf das Grundstück des Wohnhauses und beschädigte dabei die Hausecke. An der Wand entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Das Fahrzeug entfernte sich im Anschluss, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Geschwindigkeitskontrollen, Landesstraße 3031, Höhe Naturlehrpfad und Bundesstraße 49, Höhe Deponie, Donnerstag, 09.03.2017

Der regionale Verkehrsdienst führte im Laufe des Donnerstags zwei Geschwindigkeits-messungen im Bereich der Polizeidirektion Limburg durch. Eine zweistündige Kontrollstelle wurde um 09.50 Uhr auf der Landesstraße 3031 in Höhe des Naturlehrpfads eingerichtet. Bei dieser Messstelle wurden insgesamt 141 Fahrzeuge in Fahrtrichtung Usingen registriert. Zehn dieser Fahrzeuge waren zu schnell unterwegs. Spitzenreiter war ein PKW mit 107 anstatt der erlaubten 80 Stundenkilometer, was einen Punkt und ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro bedeutet. Die zweite Messung fand auf der Bundesstraße 49 in Höhe der Deponie statt. In Fahrtrichtung Weilburg waren hier zwischen 14.00 Uhr und 16.15 Uhr insgesamt 12 der gemessenen 1273 Fahrzeuge zu schnell unterwegs.

 

  1. Blitzerreport

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstellen für die kommende Woche:

Dienstag:         Gem. Limburg – Staffel, L3447, km 2,6, Ri. Görgeshausen

Donnerstag:   Weilburg, B 456

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s