Einbruchsserie im Idsteiner Neubaugebiet „Taunusviertel“,Zeugen gesucht! 53 Tatorte bekannt wobei es in 43 Fällen beim Versuch blieb

Einbruchsserie im Idsteiner Neubaugebiet „Taunusviertel“,Zeugen gesucht! 53 Tatorte bekannt wobei es in 43 Fällen beim Versuch blieb

  Wiesbaden (ots) – In der Nacht auf Samstag den 11.03.2017 kam es zwischen zwei und fünf Uhr morgens zu einer außergewöhnlichen Einbruchsserie in Wohnhäuser. Bisher sind 53 Tatorte bekannt wobei es in 43 Fällen beim Versuch blieb. Unbekannte Täter öffneten die Hauseingangstüren durch Wegdrücken der Türfalle. Dies ist nur möglichwenn die Tür nur ins Schloss gezogen und nicht verschlossen wurde. Bei verschlossenen Türen blieb es jeweils beim Versuch. In den Häusern wurde nur der Eingangsbereich nach Bargeld durchsucht und dasHaus dann sofort wieder verlassen. Die Polizei bittet um Hinweise, auch zu Beobachtungen, die eventuell im Vorfeld der Einbruchsserie gemacht wurden. Zeugen wenden sich bitte an die Polizeistation in Idstein unter der Telefonnummer 06126-93940. Und bitte denken sie daran ihre Eingangstür nachts zu verschließen.

Sachbeschädigung an Pkw in Limburg / Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person in Hintermeilingen

Sachbeschädigung an Pkw in Limburg

In der Zeit zwischen Dienstag, 21.02.2017, 09.00 Uhr und 12.50 Uhr, wurde ein in der Wiesbadener Straße geparkter, schwarzer Pkw BMW im Bereich der rechten Fahrzeugseite zerkratzt. Täterhinweise unter Tel.-Nr.:06431/91400 erbeten!

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person in Hintermeilingen

Am Freitag, 10.03.2017, befuhr um 15.00 Uhr ein 67- jähriger Pkw- Fahrer aus Waldbrunn den Mühlweg in Hintermeilingen in Richtung Lahr. An der Kreuzung Mühlweg/Bahnhofstraße missachtete er die Vorfahrt einer 65- jährigen Pkw- Fahrerin aus Waldbrunn. Diese wurde bei dem Verkehrsunfall leichtverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 9500 Euro.

„Let’s celebrate – Songs der 80er, 90er … und von heute“

Let’s celebrate – Songs der 80er, 90er … und von heute

Der gemischte Chor „Lollipops“ des MGV „Frohsinn“ Niederbrechen lässt am Samstag, den 18.03.2017 um 20 Uhr in der Kulturhalle Niederbrechen (Runkeler Straße 4) Songs der letzten Jahrzehnte wieder auferleben. Ob „Celebration“ von „Kool & the Gang“ aus den 80er, „Killing me softly“ aus den 90er von den „Fugees“ oder das 2012 veröffentlichte Lied „Tage wie diese“ von den „Toten Hosen“, die Zuschauer erwartet eine umfangreiche musikalische Bandbreite. Als Konzertpartner treten neben dem „Jugend-Projekt-Chor“ des MGV „Frohsinn“ Niederbrechen noch die gemischten Chöre „CHORamel“ aus Niedererbach, „VOCAhoLbach“ aus Großholbach, der Frauenchor „Belcanto“ aus Hadamar sowie das Duo Anna Katharina Eufinger und Mathias Müller (Klavier und Gesang) auf. Die „Lollipops“ freuen sich darauf, zusammen mit ihren Gästen die Musik dieser Jahrzehnte auf der Bühne zu feiern und das Publikum mitzureißen. Eintrittskarten zum Preis von 8,- € sind bei Joachim Klein (Marktstraße 26, 06438/1449) sowie an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen unter www.frohsinn-niederbrechen.de

Bildunterschrift: Die „Lollipops“ bereiten sich mit ihrem Chorleiter Johannes Albrecht intensiv auf das Konzert vor. © Silke Steul11