Widerstand gegen Polizeibeamte im Krankenhaus St. Vincenz

Am Samstag, den 11.03.2017, 20.55 Uhr, wurde eine Funkstreife der Polizeistation Limburg im St. Vincenz Krankenhaus Limburg eingesetzt. Das dortige Personal bat um den Einsatz der Polizei, da sich ein Randalierer dort aufhalten würde, der nach erfolgter Untersuchung in der Notaufnahme das Krankenhaus nicht verlassen wolle. Als der wohnsitzlose, 46 Jahre alte, Mann von den Beamten ebenfalls aufgefordert wurde das Krankenhaus zu verlassen, spuckte dieser der eingesetzten Beamtin ins Gesicht. Gegen die Person wurde von der Polizei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Trotz der Gegenwehr wurde die Verfügung der Polizei durchgesetzt und die Person musste das Krankenhaus verlassen. Da der Täter an ansteckenden Krankheiten leiden soll, musste sich die eingesetzte Polizeibeamtin vorsorglich in ärztliche Behandlung begeben. Anschließend setzte sie ihren Dienst fort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s