Veyhelmann und Hofmeister: Beamtenbesoldung in Hessen folgt Tarifabschluss für Angestellte

Veyhelmann und Hofmeister: Beamtenbesoldung in Hessen folgt Tarifabschluss für Angestellte

Wiesbaden. Die beiden heimischen Landtagsabgeordneten der CDU, Andreas Hofmeister und Joachim Veyhelmann begrüßen die Entscheidung, den Tarifabschluss für die Angestellten auch für die Beamten des Landes zu übernehmen. Beide hoben diesen Entschluss als „wegweisende Entscheidung zur Anerkennung der hervorragenden Leistungen der Beamten des Landes Hessen“ hervor. Zum 01.07.2017 sollen demnach 2,0 % und zum 01.02.2018 nochmals 2,2 % (jeweils mind. 75 €) Besoldungserhöhung wirksam werden. Auch die Regelungen zum Jobticket und die Erhöhung der Anwärterbezüge im gleichen Maß wie bei den Auszubildenden fließen in die Regelung ein. Das Lebensarbeitszeitkonto bleibt wie bisher erhalten.

„Dies ist ein deutliches Zeichen, dass wir in den regierungstragenden Fraktionen die in den letzten Monaten immer wieder vorgebrachten Sorgen der Beamten durchaus sehr ernst nehmen. Wir wissen, dass eine andauernde Abkopplung von den Tarifabschlüssen nicht gerecht wäre,“ sagte Veyhelmann in einem ersten Statement. Hofmeister ergänzte, dass „es eine Entscheidung ist, die zwar mit mehr als 300 Mio. € eine erhebliche Belastung des Haushalts darstellt, aber sich immer noch in einem Rahmen bewegt, der die Einhaltung der Schuldenbremse ermöglicht.“ © Tarik Cinar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s