Sicherheit aus dem Kühlschrank: Malteser befürworten die Lions Notfallbox

Gemeinsam helfen: Christine Zips überreicht Manuel Krzyzniewski von den Maltesern Limburg-Weilburg die Notfallboxen.
(Foto: Malteser Hilfsdienst)

Sicherheit aus dem Kühlschrank:  Malteser befürworten die Lions Notfallbox

Limburg. Für Menschen in Limburg und Umgebung gibt es ein neues Angebot für mehr Sicherheit vom Lions Club Limburg Goldener Grund. Bei dem Projekt handelt es sich um ein Angebot für Zuhause lebende Menschen. Weil man im Notfall nicht immer alle Fragen von Helfer-Diensten wie ambulante Pflegedienste, Malteser oder Notarzt im Krankenwagen gleich beantworten kann, enthält die „LIONS Notfallbox“ ein Datenblatt mit wichtigen persönlichen Informationen für den Notfall. Sie wird an einem zentralen Ort in der Wohnung aufbewahrt. Die Malteser Limburg-Weilburg unterstützen den Lions Club Limburg Goldener Grund und verteilen die Notfallboxen. Sie sind im Ernstfall eine wichtige Hilfe für Notarzt und Rettungsdienst.

Inhalt der kleinen gelben Box mit blauem Deckel ist ein Zettel mit allen wichtigen Informationen zu medizinischen Vorerkrankungen und Medikation der betroffenen Person. Die „LIONS Notfallbox“ beinhaltet das ausgefüllte Datenblatt. Die Dose wird in der Innentür des Kühlschranks gut sichtbar aufbewahrt. Durch einen Aufkleber an der Wohnungs-/ Hauseingangstür (innen) und einem zweiten an der Kühlschranktür (außen) wissen die Helfer-Dienste sofort, dass eine „Notfallbox“ vorhanden ist. Mehr von diesem Beitrag lesen

Einladung zum Aikido Einführungskurs

Einladung zum Aikido Einführungskurs 

„Wir der Shoshin Aikido Limburg / Diez e.V. laden zu einem Aikido Einführungskurs ein. Aikido ist eine japanische Kampfkunst, die von Morihei Ueshiba entwickelt wurde. Sportliche Wettkämpfe kennt Aikido nicht, da es sich um eine überwiegend defensive Kampfkunst handelt. Zudem verbessert Aikido die körperliche Koordination und hilft in Konfliktsituationen angemessen reagieren zu können. Spaß an der Bewegung und bequeme Trainingskleidung sollte man mitbringen. Aikido ist für alle Altersklassen gleichermaßen geeignet. Geleitet wird der Wochenendkurs von Lutz Wilhelm (1. Dan). Die Trainingszeiten sind am Freitag den 21.04.2017 von 19:00 bis 21:00 Uhr sowie am Samstag den 22.04.2017 von 10:00 bis 12:00 sowie von 14:00 bis 18:00 Uhr. Stattfinden wir der Kurs in den Vereinsräumen des Shoshin Aikido Limburg / Diez e.V. in der Sporthalle am Wirt, Jahnstraße, 65582 Diez. Die Kursgebühr beträgt 15 € und ist bei Kursbeginn vor Ort in bar zu entrichten. Anmeldungen bitte ausschließlich per Mail an Lutz Wilhelm lutz@shoshin-aikido.de Weitere Informationen über Aikido auch über unsere Homepage www.shoshin-aikido.de sowie auf unserer Facebookseite Shoshin Aikido Limburg/Diez e.V.“ © Gerrit Schneider

Na, auch grad eingeschlafen als Tatüta durch’s Dorf ist ? Alarmierung der Feuerwehren gestern Abend kurz vor 23h . . .

Na, auch grad eingeschlafen als Tatüta durch’s Dorf ist ? Alarmierung der Feuerwehren gestern Abend kurz vor 23h . . . 

Kurzbericht: Brennt PKW
Einsatzort: BAB 3 Ri FFM km 121
Alarmierung der Feuerwehr Oberbrechen : Alarmierung per Funkmeldeempfängeram 17.03.2017 um 22:42 Uhr
Einsatzende: 00:10 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. und 28 Min.
Mannschaftsstärke: 11
Fahrzeuge am Einsatzort:
LF 8
TLF 16/24 Tr
ELW 1
LF 20/16
VRW
MTF
TSF-W
TSF
alarmierte Einheiten:
FF Niederbrechen
FF Werschau
Einsatzbericht:Durch einen Auffahrunfall zwischen zwei PKW kam es bei einem der Fahrzeuge zu einer „Rauchentwicklung“ durch Wasserdampf. Von der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert und auslaufende Betriebsmittel abgestreut.

© http://www.Feuerwehr-Oberbrechen.de  http://www.feuerwehr-oberbrechen.de/index.php/einsaetze.html?view=show&id=224&Monat=0&department=0&data=0&all=

35jähriger Fahrer aus Werschau leistet Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte nach ‰-Fahrt mit Unfall in Eisenbach, 18jähriger Fahranfänger in zwei Fahrzeuge am Straßenrand gefahren: mind. 8.000 € Schaden, 2-fach-Haftbefehl gesuchter versucht sich Kontrolle und Festnahme zu entziehen

35jähriger Fahrer aus Werschau leistet Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte nach ‰-Fahrt mit Unfall in Eisenbach, 18jähriger Fahranfänger in zwei Fahrzeuge am Straßenrand gefahren: mind. 8.000 € Schaden, 2-fach-Haftbefehl gesuchter versucht sich Kontrolle und Festnahme zu entziehen

  1. In geparkte Fahrzeuge gefahren – Unfall mit hohem Sachschaden Limburg, Blumenröder Straße, Freitag, 17.03.2017, 15:15 Uhr

Ein 18-jähriger Fahranfänger fuhr aufgrund Unachtsamkeit auf der abschüssigen Blumenröder Straße in zwei am Straßenrand geparkte Fahrzeuge und verursachte dabei Schaden in Höhe von mind. 8000,– EUR. Der Pkw des Verursachers war nicht mehr fahrbereit und  musste abgeschleppt werden.

 

  1. Unfall mit Trunkenheit Selters, Eisenbacher Straße, Freitag, 17.03.2017, 23:25 Uhr

Mehr von diesem Beitrag lesen

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Seelbach · Kein ruhiges Jahr für die Freiwillige Feuerwehr Villmar-Seelbach

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Seelbach · Kein ruhiges Jahr für die Freiwillige Feuerwehr Villmar-Seelbach 

Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Seelbach e.V. wurde vom 1. Vorsitzenden Torsten Huth im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses eröffnet und gemeinsam mit dem Wehrführer Eckhard Huth zogen sie ein ausführliches Resümee über die Aktivitäten und Ereignisse des vergangenen Jahres. Neben der sehr gut besuchten 1. Mai-Veranstaltung und dem 4-Tages-Ausflug an den Bodensee fand in diesem Jahr auch das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager, welches von allen Feuerwehren des Marktfleckens ausgerichtet wurde, in Aumenau statt. Etwa 1000 Jugendlichen und ihren Betreuern wurden interessante und erlebnisreiche Tage geboten. Zu allen Veranstaltungen Mehr von diesem Beitrag lesen