21-jähriger nach Pkw-Diebstahl festgenommen, Limburg/ Unterfranken, Maroldsweisach, Waldgebiet bei Marbach 21.03.2017, 81-Jährige Opfer von Trickdiebinnen, Zigarettenautomat beschädigt, Gefährliches Überholmanöver – Verursacher flüchtet

21-jähriger nach Pkw-Diebstahl festgenommen, Limburg/ Unterfranken, Maroldsweisach, Waldgebiet bei Marbach 21.03.2017, 81-Jährige Opfer von Trickdiebinnen, Zigarettenautomat beschädigt, Gefährliches Überholmanöver – Verursacher flüchtet

  1. 21-jähriger nach Pkw-Diebstahl festgenommen, Limburg/ Unterfranken, Maroldsweisach, Waldgebiet bei Marbach 21.03.2017

(ho)Nach einem Pkw-Diebstahl in der Nacht zum Dienstag (wir berichteten in der Pressemitteilung von gestern) ist Einsatzkräften des Polizeipräsidiums Unterfranken die Festnahme eines 21-jährigen litauischen Staatsangehörigen gelungen. Der Daimler Benz (GLE 350d) war im Fichtenweg in Bad Camberg von unbekannten Tätern entwendet worden. Ein Jagdpächter bemerkte gestern Morgen, gegen 08.40 Uhr, in einem Waldgebiet bei Marbach den Geländewagen, der sich dort festgefahren hatte. Daraufhin verständigte der Zeuge die Polizei, die sich sofort auf den Weg zu der beschriebenen Stelle machte. Die Kräfte konnten den mutmaßlichen Fahrer in unmittelbarer Nähe des Mercedes widerstandslos festnehmen. Da der Wagen zur Fahndung ausgeschrieben war, konnte schnell der Bezug zu dem Diebstahl in Bad Camberg hergestellt werden. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft in Limburg wurde der Mann heute Vormittag beim Amtsgericht in Bamberg einem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Die Ermittlungen zum Tatbeitrag des Litauers und möglicher weiterer Tatbeteiligter dauern indes noch an. Nach Auskunft des Polizeipräsidiums Unterfranken wurde der gestohlenen Wagen sichergestellt, wobei sich die Bergung in dem Waldgebiet als äußerst schwierig gestaltete.

 

  1. 81-Jährige Opfer von Trickdiebinnen,     Limburg, Frauenwiesweg,    21.03.2017, gg. 16.10 Uhr

(ho)Eine 81-jährige Frau ist gestern Nachmittag in ihrer Wohnung im Frauenwiesweg Opfer von zwei Trickdiebinnen geworden. Die beiden Frauen klingelten gegen 16.10 Uhr an der Wohnungstür in dem Mehrfamilienhaus und verwickelten die Geschädigte zunächst in ein Gespräch. Die Diebinnen gaben an, sich über den Vermieter erkundigen zu wollen und wurden von der Seniorin schließlich in die Wohnung gelassen. Während eine der Frauen das Opfer geschickt ablenkte, ging ihre Komplizin mehrfach zur Toilette, wobei sie offenbar gezielt nach Wertsachen suchte und auch fündig wurde. Mit mehreren Goldringen flüchtete das Duo schließlich aus der Wohnung. Die Geschädigte beschrieb eine der Frauen als ca. 40 Jahre alt, mit schmaler Figur, ca. 1,70 Meter groß, mit dunklen, kurzen Haaren. Sie war mit einer schwarzen Leggins und einer hellen Jacke bekleidet, führte eine dunkle Tasche bei sich und trug rosa Handschuhe. Ihre Komplizin sei etwa 20 Jahre alt, mit schmaler Figur, etwa 1,60 Meter groß mit langen, dunklen Haaren und komplett schwarz bekleidet gewesen. Weitere Geschädigte und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzten.

 

  1. Zigarettenautomat beschädigt, Selters, Niederselters, Bahnhofstraße,                21.03.2017

(ho)Im Verlauf des Dienstages haben Unbekannte einen Zigarettenautomaten in Niederselters erheblich beschädigt. Mit einem Stein schlugen die Täter auf das Personalausweislesegerät ein, welches dabei zerstört wurde. Hinweise zu der Sachbeschädigung nimmt die Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

 

  1. Pkw zerkratzt,   Beselich, Niedertiefenbach, Grabenstraße,   Nacht zum 20.03.2017

(ho)Einen Schaden von rund 2.500 Euro haben Unbekannte in der Nacht zum vergangenen Montag an einem geparkten Seat in Niedertiefenbach verursacht. Der Wagen war auf dem Gehweg in der Grabenstraße abgestellt und wurde auf der Fahrerseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Die Limburger Polizei ermittelt gegen Unbekannt und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

 

  1. Gefährliches Überholmanöver – Verursacher flüchtet,    Hünfelden, Kirberg, Bundesstraße 417,         21.03.2017, gg. 07.45 Uhr

(ho)Während eines gefährlichen Überholmanövers sind gestern Morgen zwei Pkw im Begegnungsverkehr zusammengestoßen, wobei glücklicherweise nur Sachschaden entstanden ist. Eine 20-jährige Autofahrerin war mit ihrem BMW auf der Bundesstraße 417 in Richtung Wiesbaden unterwegs, als ein unbekanntes Fahrzeug in der Gegenrichtung ein vorausfahrendes Fahrzeug überholte. Obwohl das überholende Fahrzeug anschließend wieder nach rechts einscherte, kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Außenspiegel des BMW der 20-Jährigen. Dabei entstand an dem Fahrzeug ein erheblicher Sachschaden. Der Unfallverursacher flüchtete. Zu dem Wagen, dessen Kennzeichen oder Fahrer/Fahrerin liegen keine Erkenntnisse vor. Daher werden Zeugen gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzten.

 

  1. Unfallfluchten,  Limburg, Joseph-Schneider-Straße,     20.03.2017, zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr

(ho)In den frühen Abendstunden des Dienstages ist auf dem Parkplatzgelände der WERKstatt ein dort abgestellter VW Passat beschädigt worden. Den Spuren zufolge wurde der Wagen beim Rangieren von einem anderen Fahrzeug an der hinteren rechten Seite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Sachschaden zu kümmern. Hinweise zu diesem Unfall nimmt die Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9114-0 entgegen.

 

Weilburg, Odersbach, Am Steinbühl,   21.03.2017, zwischen 14.40 Uhr und 18.00 Uhr

Eine weitere Unfallflucht wurde gestern Nachmittag auf dem Parkplatz des Ärztehauses in Odersbach registriert. Dort war ein VW Golf geparkt, der durch ein anderes Fahrzeug an der hinteren Stoßstange beschädigt wurde. Hinweise zu diesem Unfall nimmt die Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 entgegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s