Polizeibericht vom Vortag: Nach Unfallflucht in Radarkontrolle gerast,Zwei Pkw gestohlen, Einbruch in Dorfgemeinschaftshaus, Hochwertige Wergzeuge gestohlen

Polizeibericht vom Vortag: Nach Unfallflucht in Radarkontrolle gerast,Zwei Pkw gestohlen, Einbruch in Dorfgemeinschaftshaus, Hochwertige Wergzeuge gestohlen

  1. Zwei Pkw gestohlen, Limburg, Bad Camberg,  20.03.2017 bis 21.03.2017

(ho)Im Zeitraum von gestern Abend bis heute Morgen haben Autodiebe in Limburg und Bad Camberg zugeschlagen. Innerhalb einer guten halben Stunde ereignete sich der erste Diebstahl auf dem Parkplatzgelände eines Einkaufsmarktes in der Westerwaldstraße in Limburg. Der Besitzer eines Audi Q 5 stellte seinen Wagen gegen 21.05 Uhr dort ab und stellte gegen 21.40 Uhr den Diebstahl fest. Der Pkw, an dem die Kennzeichen LM-MT 36 angebracht waren, war spurlos verschwunden. Im Verlauf der vergangenen Nacht wurde schließlich noch ein Daimler Benz Geländefahrzeug (GLE 350d) im Fichtenweg in Bad Camberg entwendet. Der Wagen wurde gestern Abend, gegen 23.30 Uhr, zum letzten Mal gesehen. Dieses Fahrzeug hatte die amtlichen Kennzeichen LM-V 101. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu den Diebstählen oder zum Verbleib der Fahrzeuge unter der Telefonnummer (06431) 9140-0.

  1. Einbruch in Dorfgemeinschaftshaus,      Hünfelden, Nauheim, Oranienstraße, Nacht zum 20.03.2017

(ho)In der Nacht zum Montag sind Unbekannte in das Dorfgemeinschaftshaus in Nauheim eingedrungen und haben dort nach Wertsachen gesucht. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe ein und verursachten dadurch einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Nachdem sie im Gebäude offenbar nicht fündig geworden sind, flüchteten die Einbrecher ohne Beute. Die Limburger Kriminalpolizei bittet um Hinweise.

 

  1. Hochwertige Wergzeuge gestohlen,        Limburg, Staffel, Weserstraße,    18.03.2017 bis 20.03.2017

(ho)Auf die Werkzeuge in einem Rohbau hatten es unbekannte Eindringlinge im Verlauf des Wochenendes abgesehen. Am Montagmorgen wurde auf der Baustelle festgestellt, dass die Täter mehrere Türen aus der Verankerung gerissen und die dahinter gelagerten Werkzeuge gestohlen hatten. Der Sachschaden beträgt einer ersten Schätzung zufolge über 4.000 Euro. Die Ermittlungsgruppe der Limburger Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (06431) 9140-0.

 

  1. Nach Unfallflucht in Radarkontrolle gerast,         Bundesstraße 49, bei Beselich,      20.03.2017, gg. 23.40 Uhr

(ho)Eine Unfallflucht mit außergewöhnlichem Ausgang hat sich gestern am späten Abend auf der Bundesstraße 49 abgespielt. Dabei ist ersten Schätzungen zufolge ein Sachschaden von über 10.000 Euro entstanden. Die beiden Beteiligten im Alter von 26 und 36 Jahren waren gegen 23.40 Uhr auf der Bundesstraße aus Richtung Limburg in Richtung Weilburg unterwegs, als es aus bisher noch nicht abschließend geklärten Gründen zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der 26-Jährige gab nach dem Unfall Gas und flüchtete mit seinem Peugeot von der Unfallstelle. Dabei wurde er von dem 36-Jährigen in seinem Daimler Chrysler verfolgt, der gleichzeitig die Polizei verständigte. Bei Löhnberg rasten beide Fahrzeuge mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit schließlich durch eine Radarmessung und wurden anschließend von der Polizei gestoppt. Neben dem ganzen Ärger für die Beteiligten wurde festgestellt, dass der 26-Jährige auch noch mit über 1,3 Promille Alkohol am Steuer unterwegs war. Daher musste er sich einer Blutentnahme unterziehen und ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

  1. Unfallflucht mit hohem Schaden,             Weilburg, Am Kirmesplatz,     Nacht zum 20.03.2017

(ho)Bei einer Verkehrsunfallflucht in Weilburg ist in der Nacht zum Montag ein Sachschaden von rund 1.500 Euro an einem geparkten BMW entstanden. Der Wagen wurde am Sonntagabend auf einem Parkplatz mit dem Heck zur Straße hin abgestellt. Auf bisher nicht feststellbare Weise wurde der Wagen im Bereich der Beifahrertür beschädigt. Der Verursacher flüchtete. Hinweise nimmt die Weilburger Polizei unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 entgegen.

 

  1. Fahrzeug beschädigt Metallzaun,             Weinbach, Blessenbach, Unterstraße,     19.03.2017, gg. 06.40 Uhr

(ho)An einem Metallzaun in der Unterstraße in Blessenbach ist bei einem Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen ein Schaden in Höhe von rund 100 Euro entstanden. Zeugenaussagen zufolge fuhr gegen 06.40 Uhr ein weißer Kleinbus in die Unterstraße ein und wendete dort. Derzeit ist wahrscheinlich, dass dieses Fahrzeug den Schaden an dem Zaun verursacht hat. Die Weilburger Polizei bittet auch bei dieser Unfallflucht um Hinweise.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s