70 Frauen diskutierten beim diesjährigen Equal Pay Day in Limburg

70 Frauen diskutierten beim diesjährigen Equal Pay Day in Limburg

Limburg-Weilburg. – Über „Partnerschaftlichkeit bei der Aufteilung der Erwerbsarbeit und Familienarbeit“ diskutierten beim diesjährigen Equal Pay Day in Limburg fast 70 Frauen der kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands). Die Veranstalterinnen, der kfd-Diözesanverband Limburg sowie die Frauenbeauftragten des Landkreises und der Stadt Limburg hatten gemeinsam zu dem frauenpolitischen Frühstück ins Kolpinghaus nach Limburg eingeladen und verteilten symbolisch für den Equal Pay Day „Rote Taschen“.

Der Equal Pay Day am 18. März markiert den Zeitraum, den Frauen in Deutschland über das Jahresende hinaus arbeiten müssen, um auf das Vorjahresgehalt ihrer männlichen Kollegen zu kommen. Aktuell sind das 77 Tage. „Trotz guter Öffentlichkeitsarbeit und transparenter Aufklärung über die Ungleichheiten ist  der Gender Pay Gap, also die Lohnlücke, in Deutschland gerade einmal von 23 % auf 21 % gesunken“, bedauerte die Kreisfrauenbeauftragte Ute Jungmann-Hauff. Nun müssten politische Entscheidungen getroffen werden: „Es muss sich was bewegen!“

Die beiden Referentinnen Dr. Rosa Jahnen und Anja Bäker erläuterten die Auswirkungen der schlechteren Bezahlung von Frauen auf die zu erwartende Rente und mahnten die ungleiche Bezahlung gerade in den „Sorge-Berufen“ an. Frauen arbeiten in Teilzeit, in prekären Arbeitsverhältnissen und unterbrechen ihre Erwerbstätigkeit für die Kinderbetreuung und Familienarbeit, welches gravierende Ursachen für die  Lohnlücke sind. Mit dem Entgelttransparenzgesetz, so Bäker, wird ein wichtiger Schritt zur Vergleichbarkeit der Verdienste zwischen Frauen und Männern erreicht. Das Gesetz soll im Sommer verabschiedet werden.

Carmen von Fischke, Frauenbeauftragte der Stadt Limburg, lobte auch das neue Teilzeitgesetz, welches ein weiterer Meilenstein zur Geschlechtergerechtigkeit sein soll und den Frauen die Rückkehr auf Vollzeit  erleichtern soll. © Landkreis Limburg-Weilburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s