B 49, vierstreifiger Ausbau im 3. Bauabschnitt bei Beselich-Heckholzhausen · Sperrung in Fahrtrichtung Limburg am 1. April

B 49, vierstreifiger Ausbau im 3. Bauabschnitt bei Beselich-Heckholzhausen  ·  Sperrung in Fahrtrichtung Limburg am 1. April

Die Bauarbeiten zum vierstreifigen Ausbau der Bundesstraße 49 im dritten Bauabschnitt zwischen Beselich-Kreisabfalldeponie und Beselich-Heckholzhausen kommen gut voran. Während in der Mitte des Streckenabschnittes die neue Kerkerbachbrücke immer weiter Form annimmt, laufen im Streckenbau die baulichen Vorbereitungen, um den bereits fertiggestellten 2. Bauabschnitt mit dem 3. Bauabschnitt zu verbinden.

Hierfür wird derzeit eine Umfahrung am Baustellenende Richtung Limburg kurz hinter der Anschlussstelle Heckholzhausen-West auf Höhe der Kreisabfalldeponie Beselich eingerichtet. Auf dieser Umfahrung fährt der Verkehr während der weiteren Bauarbeiten, damit der Straßenabschnitt zwischen dem 2. und 3. Bauabschnitt neu gebaut und umgebaut werden kann.

Um den Verkehr auf diese Umfahrung zu verlegen und die dafür benötigte Verkehrssicherung aufzubauen, muss die B 49 zwischen der Anschlussstelle Merenberg-West/Allendorf und der Anschlussstelle Beselich-Obertiefenbach-Mitte in Fahrtrichtung Limburg am Samstag, 1. April, von circa 6 Uhr bis circa 12 Uhr voll gesperrt werden. Aus Richtung Gießen/Wetzlar kommend bleibt die B 49 bis Heckholzhausen, zur Kreisabfalldeponie und zum Kompostwerk Beselich befahrbar. In Fahrtrichtung Wetzlar/Gießen bleibt die B 49 weiterhin durchgängig befahrbar.

Während der Sperrung wird für den Durchgangsverkehr in Fahrtrichtung Limburg ab der Anschlussstelle Merenberg-West/Allendorf eine weiträumige Umleitung über Merenberg, Fussingen, Steinbach und Beselich zurück zur B 49 eingerichtet (beschildert mit „U 14“). Der Verkehr, der bei Heckholzhausen auf die B 49 Richtung Limburg fahren möchte, muss zunächst gemäß der Umleitungsbeschilderung „U 14“ auf der B 49 Richtung Merenberg fahren und von dort weiter der Umleitung „U 14“ über Merenberg, Fussingen, Steinbach folgen.

Mehr über Hessen Mobil finden Sie unter www.mobil.hessen.de und www.verkehrsservice.hessen.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s