30-Jähriger geschlagen, Niedergeschlagen und verletzt, Schrecksekunde bei der Autofahrt, Nach Diskonacht ins Krankenhaus, Schlägerei in Diskothek, Wohnungseinbruch

 30-Jähriger geschlagen, Niedergeschlagen und verletzt, Schrecksekunde bei der Autofahrt, Nach Diskonacht ins Krankenhaus, Schlägerei in Diskothek, Wohnungseinbruch

– 1.         30-Jähriger geschlagen,                Weilburg, Langgasse,   02.04.2017, gg. 03.00 Uhr

(ho)Am frühen Sonntagmorgen ist ein 30-jähriger Mann in Weilburg Opfer unbekannter Schläger geworden. Der Mann war mit seiner Freundin gegen 03.00 Uhr in der Langgasse unterwegs, als die beiden auf ein streitendes Pärchen aufmerksam wurden. Nachdem der 30-Jährige versucht hatte den Streit zu schlichten, wurde er von einem Mann angegriffen und geschlagen. Der Angreifer wurde als „südländischer Typ“, ca. 1,70 Meter groß, korpulent, mit kurzen, schwarzen Haaren und dunkler Kleidung beschrieben. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei in Weilburg unter der Telefonnummer (06471)9386-0 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Niedergeschlagen und verletzt,                Weilburg, Kubach, Frankfurter Straße, 01.04.2017, gg. 02.30 Uhr

(ho)Bei einer körperlichen Auseinandersetzung hat am frühen Samstagmorgen ein 25-jähriger Mann Verletzungen im Gesicht erlitten. Der Geschädigte geriet gegen 02.30 Uhr in der Frankfurter Straße offenbar in einen Streit mit mehreren Personen. Einer oder mehrere Angreifer prügelten schließlich auf ihn ein, so dass er zu Boden stürzte. Beim Aufschlag auf den Boden erlitt er die Gesichtsverletzungen. Die Täter flüchteten. Auch in diesem Fall ermittelt die Weilburger Polizei und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 entgegen.

 

  1. Schrecksekunde bei der Autofahrt,         Landesstraße 3278, zwischen Kreisel Waldernbach und Lahr, 31.03.2017, gg. 23.00 Uhr

(ho)Ein 50-jähriger Mann und sein Sohn sind bei einem Vorfall auf der Landesstraße 3278 am späten Freitagabend mit dem Schrecken davon gekommen. Die beiden waren mit ihrem Pkw auf der L 3278 in Richtung Lahr unterwegs, als ihnen ein anderes Fahrzeug entgegenkam. Nach den Angaben der beiden Zeugen habe es plötzlich einen lauten Knall gegen die Windschutzscheibe gegeben. Diese ging dabei zu Bruch. Die Beiden hielten am Fahrbahnrand an und betrachteten den Schaden. Einer ersten Begutachtung zufolge ist nicht auszuschließen, dass der Einschlag durch den Beschuss mit einer Luftdruckwaffe entstanden sein könnte. Möglicherweise wurde das Geschoss aus dem entgegenkommenden Fahrzeug abgegeben, welches jedoch nicht näher beschrieben werden konnte. Hinweisgeber oder weitere Geschädigte werden gebeten, die Polizei in Limburg, unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu informieren.

  1. Nach Diskonacht ins Krankenhaus,          Limburg, Rudolf-Schuy-Straße, 01.04.2017, gg. 02.00 Uhr

(ho)Zeugen haben am Samstagmorgen gegen 08.30 Uhr eine hilflose Person in der Diezer Straße, kurz vor dem Kreisel Höhe Schaumburger Straße, aufgefunden und daraufhin Rettungsdienst und Polizei alarmiert. Der 19-jährige Betroffene konnte aufgrund mehrerer körperlicher Symptome nicht umfassend befragt werden. Ersten Angaben zufolge sei er in einer Limburger Diskothek gewesen und dort von mehreren Personen geschlagen worden. Diese hätten ihm dann Drogen in den Mund gesteckt, worauf er die Kontrolle über seinen Körper und sein Erinnerungsvermögen verloren habe. Aufgrund seines körperlichen Zustandes musste der 19-Jährige stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Die Ermittlungen zu den Umständen des Vorfalles werden noch von der Polizei untersucht.

 

  1. Schlägerei in Diskothek,               Limburg, Staffel, Elzer Straße,   02.04.2017, gg. 03.00 Uhr

(ho)Mindestens zwei Männer haben am frühen Sonntagmorgen bei einer Auseinandersetzung in einer Diskothek in Staffel Verletzungen erlitten. Die beiden 23 und 25 Jahre alten Männer gerieten aus bisher unbekannter Ursache in einen Streit mit anderen Besuchern der Musikveranstaltung, der in Handgreiflichkeiten mündete. Die Personalien von zwei weiteren Beteiligten im Alter von 20 und 30 Jahren wurden von der Polizei festgestellt. In welcher Form sie an der Auseinandersetzung beteiligt waren bedarf weiterer Ermittlungen. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

 

  1. Wohnungseinbruch,      Limburg, Behringstraße,               02.04.2017

(ho)Im Verlauf des gestrigen Sonntages ist bei einem Einbruch in einem Mehrfamilienwohnhaus in der Behringstraße in Limburg ein Sachschaden von über 1.000 Euro entstanden. Unbekannte brachen vom Treppenhaus aus eine Wohnungstür auf und suchten in verschiedenen Zimmern nach Wertsachen. Ob etwas gestohlen wurde steht derzeit noch nicht fest. Eine Zeugin beobachtet gegen 08.15 Uhr zwei verdächtige Jugendliche im Hausflur. Ob diese jedoch mit der Tat in Verbindung stehen ist unklar. Weitere Hinweise nimmt daher die Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

 

  1. Unfallflucht an der Ampel,          Limburg, Schiede/Dr-Wolff-Straße,       01.04.2017, gg. 13.30 Uhr

(ho)Auf über 4.000 Euro wird der Schaden geschätzt, der bei einem Unfall am Samstagmittag an einem Jaguar in Limburg entstanden ist. Ein 47-jähriger Mann stand mit dem Jaguar in der Straße „Schiede“ an einer roten Ampel und wollte nach links in die Dr.- Wolff-Straße abbiegen. In diesem Moment wurde der Pkw auf der Beifahrerseite von einem anderen Fahrzeug gestreift, dessen Fahrer oder Fahrerin in Richtung Diezer Straße flüchtete, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der 47-Jährige konnte lediglich angeben, dass es sich um ein blaues Fahrzeug gehandelt habe. Weitere Angaben zu dem Unfallflüchtigen liegen nicht vor. Daher bittet die Limburger Polizei Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu melden.

 

  1. Hoher Schaden bei Unfall – Verursacher flüchtet,             Limburg, Mundipharmastraße,    01.04.2017, zwischen 14.00 Uhr und 19.15 Uhr

(ho)Die Limburger Polizei sucht den Verursacher oder die Verursacherin eines Verkehrsunfalles, der sich am Samstagnachmittag auf dem Parkplatzgelände eines Einkaufsmarktes in der Mundipharmastraße abgespielt hat. Ein weißer Opel Astra war dort von

14.00 Uhr bis 19.15 Uhr abgestellt und wurde dabei hinten rechts von einem anderen Fahrzeug erheblich beschädigt. Alleine der Sachschaden an dem Opel beträgt rund 5.000 Euro. Hinweise auf einen möglichen Verursacher liegen nicht vor. Auch in diesem Fall nimmt die Limburger Polizei Hinweise unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s