Achtung Wildwechsel, Körperverletzung – Stress in der Dusche, Kennzeichen gestohlen

Achtung Wildwechsel, Körperverletzung – Stress in der Dusche, Kennzeichen gestohlen

  1. Körperverletzung, Dietkirchen, Auf der Heide, 05.04.2017, gg. 19.00 Uhr

(ho)Drei weibliche Bewohnerinnen einer Asylbewerberunterkunft in Dietkirchen, haben durch eine körperliche Auseinandersetzung gestern Abend einen größeren Einsatz von Polizei und Rettungskräften ausgelöst. Der Sicherheitsdienst der Unterkunft meldete die Auseinandersetzung im Bereich der Duschen, worauf sich mehrere Streifenwagen auf den Weg zum Einsatzort machten. Nach dem Eintreffen der Kräfte beruhigte sich die Lage und die Personalien von drei beteiligten Frauen wurden aufgenommen. Ermittlungsverfahren wegen wechselseitig begangener Körperverletzungshandlungen wurden eingeleitet. Die Hintergründe für die Auseinandersetzung sind derzeit noch unklar und müssen noch ermittelt werden.

 

  1. Lebensmittelmarkt mit Farbe beschmiert,           Limburg, Offheim, Kapellenstraße,                festgestellt am 05.04.2017

(ho)Unbekannte haben in Offheim einen Lebensmittelmarkt mit Farbe beschmiert. Dabei ist ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro entstanden. Die schwarze Farbe wurde auf der Rückseite des Gebäudes mit Spraydosen aufgebracht. Hinweise zum Verursacher/in der Sachbeschädigung nimmt die Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

 

  1. Kennzeichen gestohlen,               Weilburg, Im Geyer,       05.04.2017, zwischen 15.00 Uhr und 18.20 Uhr

(ho)Auf das Kennzeichen eines Motorrollers hatten es Diebe im Verlauf des gestrigen Nachmittags in Weilburg abgesehen. Die Täter montierten das schwarze Versicherungskennzeichen 454RJP von dem Fahrzeug ab und nahmen es mit. Damit nicht genug stahlen die Täter noch die Papiere des Fahrzeuges aus der Ablage unter dem Lenkrad. Die Polizei in Weilburg nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 entgegen.

  1. Achtung Wildwechsel,   Weilmünster,    05.04 und 06.04.2017

(ho)Vor allem in den frühen Morgenstunden und zur Dämmerung kommt es im Direktionsbereich Limburg-Weilburg immer wieder zu Wildunfällen. Alleine in der Region von Waldmünster registrierte die Weilburger Polizei gestern und heute zwei Unfälle dieser Art, bei denen erheblicher Sachschaden entstanden ist. Auf der Landesstraße

3054 stieß gestern, gegen 07.15 Uhr, ein Daimler Benz, der aus Richtung Laubuseschbach in Richtung Weilmünster unterwegs war, mit einem Reh zusammen. Das Reh wurde dabei getötet und es entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Auf etwa 5.000 Euro wird der Schaden an einem Opel Insignia geschätzt, der heute früh, gegen 05.30 Uhr, auf der Bundesstraße 456 aus Richtung Weilmünster in Richtung Weilburg unterwegs war.  Plötzlich überquerte ein Stück Rotwild die Fahrbahn und der 31-jährige Autofahrer hatte keine Chance mehr, einen Zusammenstoß zu verhindern. Das Rotwild flüchtet in den Wald. Die Polizei rät: Unterschätzen Sie nicht die Gefährdung durch Tiere, die plötzlich die Straße überqueren. Die aktuellen Fälle belegen, dass bei Fahrten durch ländliche Bereiche, Wald- und Wiesengebiete vorsichtig gefahren werden sollte – rechnen Sie insbesondere in den Morgenstunden, bei Dämmerung und nachts mit Wildwechsel. Passen Sie Ihre Fahrweise an, beachten Sie die entsprechenden Warnschilder und seien Sie bremsbereit. Wenn Sie Wild am Fahrbahnrand sehen, sollten Sie abblenden, abbremsen, hupen und anhalten. Aktivieren Sie die Warnblinkanlage und fahren Sie, wenn die Tiere sich entfernen, zunächst mit Schrittgeschwindigkeit weiter. Beobachten Sie dabei den Fahrbahnrand – einem Wildtier folgen oftmals noch weitere. Weichen Sie bei plötzlichem Wildwechsel oder einer unvermeidbaren Kollision nicht in den Gegenverkehr aus – bremsen Sie stark ab und halten Sie Ihre Fahrspur. Sollte es zu einem Zusammenstoß gekommen sein, versuchen Sie nicht, einem verletzten Tier zu helfen, es zu berühren oder gar mitzunehmen. Informieren Sie stattdessen umgehend die Polizei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s