Kinder der Ferienbetreuung bauen Insektenhotel

Kinder der Ferienbetreuung bauen Insektenhotel

Niederbrechen/ Zwei Wochen, die wie im Flug vergingen! So könnte das Fazit der Ferienbetreuungskinder der Betreuungsgruppe des Fördervereins der Schule Nieder-brechen lauten, denn jeder Tag bot viel Interessantes und Abwechslungsreiches: ein Ausflug nach Frankfurt in den Zoo oder mit dem Planwagen zum Hofgut Gnadenthal, um dort einen Tag zum Thema „Schafe, Wolle und Filzen“ zu verbringen. Und wenn es nicht nach draußen ging, konnten die Kinder viele Dinge ausprobieren: da wurden Aquarellbilder passend zu Ostern gemalt, gebastelt, Stoffhäschen genäht oder Osterhasen aus Hefeteig und Hühner-, Schaf-, und Hasenplätzchen gebacken, verziert und natürlich gegessen. Dazu gab es jeden Mittag ein leckeres Menü in der Mensa der Schule. Danach ging´s zum Spielen auf den Spielplatz auf dem Gelände der Kulturhalle.

Und dass sie neben spielen und toben auch an andere denken,  das zeigten die Betreuungskinder mit einer tollen Aktion. Sie engagierten sich  für den Naturschutz: zuerst nur eine Idee, die dann aber schnell mit Leben gefüllt wurde: mit Unterstützung von Betreuungsmitarbeiterin Mona Ludwig und ihrem Mann Michael bauten die Kinder einen Tag lang ein neues Zuhause für Insekten: ein „Insektenhotel“. Am Morgen fuhren die Kinder und Betreuerinnen dazu mit dem Planwagen nach Weyer. Dort sammelten alle fleißig Äste, kleine Stöcke, Tannenzapfen, Laub, einfach alles, was Insekten als Unterschlupf dient. Es wurde gehämmert, gesägt …. Und wer nicht mit Bauen beschäftig war, konnte nach Herzenslust spielen, durch die Büsche kriechen, in der Sonne liegen oder einfach nur….. entspannen. Mittags gab es Grillwürstchen, Stockbrot und die mitgebrachten „Schätze“ aus den eigenen Rucksäcken. Bevor es nach Hause ging malten die Kinder mit den Betreuerinnen ein Schild, das jetzt jedem Interessierten zeigt, wer das neue Zuhause für die Insekten gebaut hat.

Und zum Abschluss der Ferien verbrachten die Ferienkinder einen Tag auf dem Pferdehof der Familie Straub/Rentz in Niederbrechen. Bei teilweise windigem Wetter wanderte die Gruppe morgens zu den Pferden, die dann geputzt und gesattelt wurden. Dann durften alle Kinder einen (geführten) kleinen Rundgang mit den Pferden machen. Nach der Mittagspause kam als Überraschung noch der Osterhase vorbei und versteckte für jedes Kind ein Körbchen mit allerlei Osternaschereien. Eine fröhliche Ostereiersuche begann und dann gingen alle Kinder mit den Betreuerinnen nach Hause.

Wer sich für das Ferienprogramm des Fördervereins interessiert, kann dies über die Homepage tun. Weitere Informationen auch telefonisch unter Telefon 06438/ 72458 ab Dienstag, 18.04. oder über die Mailadresse: foerderverein-niederbrechen@hotmail.de Im Sommer bietet der Förderverein wieder „Ferienspaß in den Sommerferien“  vom Montag, dem 24.07. bis Freitag, dem 11.08.2017, an. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Außerdem nimmt der Förderverein an den Brecher Ferienspielen, veranstaltet von der Gemeinde Brechen, mit einem Ausflug ins „Haus der Sinne“ in Wiesbaden teil (Termin: Freitag, 21.07.2017). Hierzu sind weitere Infos über die Gemeinde Brechen, Frau Madlen Wagner, erhältlich. © Britta Eufinger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s