Schenke Leben – Spende Blut ·DRK-Blutspendedienst sucht Lebensretter : Im Mai zwei Blutspendetermine

Schenke Leben – Spende Blut ·DRK-Blutspendedienst sucht Lebensretter : Im Mai zwei Blutspendetermine 

Niederbreche/Niederselters. Mit einer Blutspende schenkt der Spender neues Leben – und dies mit einem geringen Zeitaufwand. Regelmäßiges Blutspenden ist Hilfe, die direkt beim Patienten ankommt. Blutspender sorgen dafür, dass es vielen Menschen besser geht oder diese weiterleben können. Blutspender wissen dabei zwar nicht, wem persönlich ihr  Blut zu Gute kommt oder in welcher Situation es transfundiert wird; Sie wissen aber, dass diese Blutspende wirklich hilft, uneigennützig. Für einen Blutspender sind es nur Minuten, für jemand anderes kann es ein ganzes Leben sein. DRK-Blutspendedienst lädt daher im Mai zu gleich zwei Terminen ein:

Am Montag, 22. Mai 2017 von 17-20 Uhr in der Mittelpunktschule Goldener Grund in Niederselters sowie am Dienstag, 30. Mai 2017 von 17 – 20.30 Uhr in der Sport- und Kulturhalle Niederbrechen.

Da Jede Spende zählt, sind alle eingeladen auch Freunde, Kollegen, Bekannte oder Familienmitglieder mit zu bringen und Teil der Lebensrettergemeinschaft zu werden.

Im Februar konnten beim Termin in Niederselters 85 Blutspender begrüßt und 78 Spenden in die Labore nach Frankfurt verbracht werden – besonders hervorzuheben ist die hohe Zahl an Erstspendern, die mit 10 Spendeneulingen deutlich über dem Schnitt liegt, wie sich Uwe Eufinger freute. Für jeweils 10 Blutspenden mit dem Gold10-Abzeichen und einem Präsent ausgezeichnet wurden: Jennifer Borsch (Bad Camberg), Ralf Brandenburger und Detlev Kleinhans (beide Selters)

Beim Märztermin in Niederbrechen konnten 117 Spender begrüßt werden und mit nur 5 Spendeausfällen konnte hier 112 Spenden ans Labor geschickt werden – auch das ein erfreuliches Ergebnis. Hier waren 7 Erstspender zu verzeichnen. Angelika Wagner (Villmar) konnte mit dem „Gold75“-Abzeichen für 75 geleistete Spenden ausgezeichnet werden, Hans Jürgen Schermuly (Brechen) konnte für 50 und Lisa Heun für 10 Spenden mit dem jeweiligen Abzeichen und einem Präsent ausgezeichnet werden.

Uwe Eufinger bedankte sich mit den anwesenden Blutspendern für die geleisteten Spenden stellvertretend für alle Spenden.

Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.

Alternative Blutspendetermine und weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich. Mehr Informationen zur Arbeit des DRK Ortsvereins unter: www.DRK-Brechen.de

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s