POL-WI: Raser auf BAB 3 bei Wiesbaden durch mobileGeschwindigkeitsüberwachung gestellt 204 km/h in 100er Zone

POL-WI: Raser auf BAB 3 bei Wiesbaden durch mobileGeschwindigkeitsüberwachung gestellt

Wiesbaden (ots) – Am Samstag, den 06.05.2017 gegen 17:00 Uhr, gelang es zwei Beamten der Polizeiautobahnstation Wiesbaden, die rasante und gefährliche Fahrt eines Verkehrsteilnehmers auf Video dokumentieren und vor Ort zu ahnden. Ein hochmotorisierte Mercedes aus Frankfurt fiel den Beamten auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Köln nahe dem Frankfurter Flughafen auf, weil dieser auf der linken Spur andere Verkehrsteilnehmer durch erhebliches Unterschreiten des Sicherheitsabstandes gefährdete. Am Autobahnkreuz Wiesbaden wurde eine Geschwindigkeit von 204 km/h gemessen, obwohl die zulässige Höchstgeschwindigkeit 100 km/h betrug. Die Verkehrsverstöße wurden videografisch festgehalten, denn das spezielle Zivilfahrzeug ist mit einer Videoanlage und geeichter Geschwindigkeitsmessanlage verbaut. An der Tank-und Rastanlage Medenbach wurde der rasanten Fahrt ein Ende gemacht. Während der Kontrolle wurde zudem festgestellt, dass der bereits polizeibekannte 27-jährige Fahrzeugführer aus Frankfurt aktuell nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Gegen den Fahrer wurde eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gestellt; bezüglich der Verkehrsverstöße drohen dem Fahrer ein Bußgeld in Höhe von 600,-EUR, 2 Punkte in Flensburg und 3 Monate Fahrverbot.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s