Schon wieder: Zigarettenautomat aufgeschweisst, diesmal: Lindenholzhausen, Baumaschinen entwendet, Audi SQ5 -Diebstahlversuch, Aufmerksame Bankmitarbeiterin verhindert Betrug, Versuchter Einbruch in Bank u.v.a.m.

Schon wieder: Zigarettenautomat aufgeschweisst, diesmal: Lindenholzhausen, Baumaschinen entwendet, Audi SQ5 -Diebstahlversuch, Aufmerksame Bankmitarbeiterin verhindert Betrug, Versuchter Einbruch in Bank u.v.a.m.

  1. Zigarettenautomat aufgebrochen, Limburg-Lindenholzhausen, Bahnhofstraße, Sonntag, 07.05.2017, 10.40 Uhr

Zeugen meldeten der Polizei am Sonntagmorgen einen aufgebrochenen Zigarettenautoamten in der Bahnhofstraße in Lindenholzhausen. Die unbekannten Täter hatten die beiden Schlösser des am Wendeplatz des dortigen Bahnhofes befindlichen Automaten aufgeschweißt und Zigaretten und Bargeld in bisher unbekannter Menge an sich genommen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Baumaschinen entwendet, Weilburg-Waldhausen, Lindenstraße, Samstag, 06.05.2017, 17.00 Uhr bis Montag, 08.05.2017, 06.00 Uhr

Unbekannte entwendeten im Laufe des Wochenendes Baumaschinen von einem Gelände in der Lindenstraße in Waldhausen. Die Einbrecher überkletterten zunächst zwischen Samstag, 17.00 Uhr, und Montag, 06.00 Uhr, den Zaun des Geländes und brachen dort den Holzverschlag einer Lagerhalle auf. Aus der Lagerhalle nahmen sie dann Baumaschinen im Wert von mehreren Tausend Euro an sich und flüchteten unerkannt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Autodiebe versuchen Audi zu entwenden, Hadamar-Oberzeuzheim, Bleichstraße, Donnerstag, 04.05.2017, 21.30 Uhr bis Freitag, 05.05.2017, 06.00 Uhr

In der Nacht zum Freitag versuchten Autodiebe einen blauen Audi in der Bleichstraße in Oberzeuzheim zu entwenden. Die unbekannten Täter öffneten auf bisher unbekannte Weise den Audi SQ5 und gelangten in den Innenraum des Fahrzeuges. Hier verstellten sie noch den Fahrersitz, bevor sie unerkannt flüchteten. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Aufmerksame Bankmitarbeiterin verhindert Betrug, Limburg, Dienstag, 02.05.2017, 12.00 Uhr bis Freitag, 05.05.2017, 15.10 Uhr

Eine aufmerksame Bankmitarbeiterin verhindert am Freitagnachmittag, dass falsche Polizeibeamte eine größere Menge Bargeld erbeuten konnten. Die unbekannten Täter hatten eine 77-jährige Frau im Laufe der letzten Woche mehrmals angerufen und sich ihr gegenüber als falsche Polizeibeamte und Staatsanwälte ausgegeben. Schließlich brachten sie die ältere Dame dazu, dass sie mehrere Zehntausend Euro von ihrem Konto abheben wollte, um es den Tätern später zu übergeben. Als die 77-Jährige mit diesem Vorhaben zu ihrer Bank ging, reagierte eine 54-jährige Angestellte vorbildlich, indem sie die Dame auf den Betrug hinwies und dadurch Schlimmeres verhinderte.

 

  1. 28-Jähriger mit größerer Menge Betäubungsmittel festgenommen, Limburg, Bahnhofsplatz, Donnerstag, 04.05.2017, 16.45 Uhr

Bei einer Personenkontrolle am Donnerstagnachmittag am Limburger Bahnhof konnte ein 28-jähriger Mann mit einer größeren Menge Betäubungsmittel festgenommen werden. Die Person war Polizeibeamten gegen 16.45 Uhr am Bahnhof aufgefallen und von diesen kontrolliert worden. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten dann eine größere Menge Betäubungsmittel und stellten diese sicher. Zur Abklärung des weiteren Sachverhaltes wurde der 28-Jährige zunächst bei der Polizeistation in Limburg in Gewahrsam genommen. Dort wurde er dann immer aggressiver und begann sich selbst zu verletzen, so dass er in eine Klinik eingewiesen werden musste. Nachdem der Festgenommene im Laufe des Freitags aus der Klinik entlassen wurde, erteilte die Staatsanwalt Limburg aufgrund des Verdachtes des Handelns mit Betäubungsmitteln einen Haftbefehl gegen den Mann und er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

 

  1. 52-Jährige zu Boden gestoßen, Limburg, Auf dem Schafsberg, Freitag, 05.05.2017, 20.00 Uhr

Am Freitagabend wurde eine Spaziergängerin von einem unbekannten Mann in der Parkanlage „Auf dem Schafsberg“ in Limburg gestoßen, so dass sie zu Boden fiel. Die 52-jährige Frau ging gegen 20.00 Uhr mit ihrem Hund in der Parkanlage spazieren, als sich ihr ein Mann von hinten näherte. Als die Person auf ihrer Höhe war, schubste er die Frau so, dass diese zu Boden fiel. Um sich zu verteidigte, sprühte die Spaziergängerin ein Tierabwehrspray in das Gesicht des Mannes, woraufhin dieser wegrannte. Der Angreifer soll etwa 185 cm groß gewesen sein, habe einen dunklen Teint  und eine normale Statur gehabt. Bekleidet sei die Person mit einem dunklen Kapuzenpullover und schwarzer Hose gewesen. Unter der Jacke habe die Person ein auffälliges bordeauxrotes Shirt getragen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Palmen gestohlen, Limburg, Dr.-Wolff-Straße, Freitag, 05.05.2017, 18.30 Uhr bis Samstag, 06.05.2017, 08.15 Uhr

In der Nacht zum Samstag entwendeten Unbekannte zwei Palmen vor einem Reisebüro in der Dr.-Wolff-Straße in Limburg. Die etwa zwei Meter hohen Pflanzen standen in Pflanzenkübeln vor dem Geschäft und hatten einen Wert von etwa 1.000 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Einbruch in Kleingartenanlage, Elz, Mühlstraße, Samstag, 06.05.2017, 19.00 Uhr bis Sonntag, 07.05.2017, 10.45 Uhr

In der Nacht zum Sonntag brachen Unbekannte in zwei Gartenhütten einer Kleingartenanlage in der Mühlstraße in Elz ein. Die Einbrecher schnitten ein Loch in einen Zaun und gelangten durch dieses auf eines der Gartengrundstücke. Dort hebelten sie die Tür einer Hütte auf, bevor sie über einen Zaun auf das Nachbargrundstück kletterten und dort ebenfalls die Gartenhütte aufbrachen. Diebesgut konnten die unbekannten Täter keines erbeuten. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Versuchter Einbruch in Bank, Beselich-Obertiefenbach, Steinbacher Straße, Montag, 08.05.2017, 01.30 Uhr

Einbrecher versuchten am Montag, gegen 01.30 Uhr, in eine Bank in der Steinbacher Straße in Obertiefenbach einzudringen. Die unbekannten Täter öffneten gewaltsam ein Fenster des Gebäudes. Als sie hierbei den Alarm auslösten, flüchteten die Täter unerkannt, ohne die Räumlichkeiten betreten zu haben. Bei dem Einbruchsversuch entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Einbrecher scheitern an Wohnungstür, Bad Camberg, Ahrstraße, Samstag, 29.04.2017, 16.00 Uhr bis Sonntag, 07.05.2017, 21.30 Uhr

Im Laufe der letzten Woche versuchten Einbrecher in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Ahrstraße in Bad Camberg einzudringen. Die unbekannten Täter versuchten zwischen Samstag letzter Woche und diesem Sonntag eine Wohnungstür des Hauses aufzuhebeln, was ihnen jedoch nicht gelang. An der Tür entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Jugendliche getreten und Jacke mitgenommen, Weilburg, Am Kirmesplatz, Samstag, 06.05.2017, 17.30 Uhr

Am Samstagnachmittag wurde eine 14-jährige Jugendliche in der Straße „Am Kirmesplatz“ in Weilburg getreten und ihre Jacke entwendet. Die 14-Jährige hielt sich gegen 17.30 Uhr auf der Grünfläche einer Wohnanlage auf, als sie von einem Mann angesprochen und beschimpft wurde. Die Person trat mehrmals nach dem Mädchen, woraufhin diese mit ihrer Jacke nach ihm schlug. Daraufhin packte der Mann die Jacke und rannte in Richtung des Herkules-Marktes davon. Die Person soll ca. 190 cm groß gewesen sein, habe eine normale Statur und ein südländisches Aussehen gehabt. Laut Zeugenaussage soll der Täter kurze, schwarze Haare, einen Oberlippenbart und auffällig blaue Augen gehabt haben. Bekleidet sei der Mann mit einer kurzen, fransigen, roten Hose, einem blauen, fransigen T-Shirt, weißen Nike-Turnschuhen und goldener Armbanduhr gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

  1. Alkoholisiert gegen Laterne gefahren, Elz, Rathausstraße, Sonntag, 07.05.2017, 05.00 Uhr

Am Sonntagmorgen fuhr ein alkoholisierter Autofahrer in der Rathausstraße in Elz gegen eine Straßenlaterne und beschädigte diese dadurch erheblich. Der 21-jährige Mann war mit seinem Audi auf der Rathausstraße in Fahrtrichtung Hadamar unterwegs, als er nach links von der Fahrbahn abkam, sich mit seinem PKW drehte und gegen den Laternenmast fuhr. Durch den Zusammenstoß knickte der Mast um und der Audi wurde erheblich beschädigt. Ein vorläufiger Atemalkoholtest bei dem 21-Jährigen ergab einen Wert von mindestens 1,1 Promille. Zudem muss noch ermittelt werden, ob der Fahrer im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, da er den Beamten keinen Führerschein vorlegen konnte.

 

  1. Drei Personen bei Unfall leicht verletzt, Limburg, Westerwaldstraße/Dieselstraße, Samstag, 06.05.2017, 15.40 Uhr

Bei einem Unfall am Samstagnachmittag im Bereich der Westerwaldstraße in Limburg wurden drei Personen leicht verletzt. Der 24-jährige Fahrer eines Audi befuhr gegen 15.40 Uhr die Dieselstraße in Fahrtrichtung Westerwaldstraße und wollte an der dortigen Kreuzung die Bundesstraße 8 überqueren. Da die Ampelanlage in diesem Bereich ausgefallen war, musste er die vorfahrtberechtigen Fahrzeuge auf der Bundesstraße durchfahren lassen. Beim Überqueren übersah der 24-Jährige einen Skoda, welcher die Bundesstraße in Fahrtrichtung Limburg befuhr und stieß mit diesem zusammen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde eines der Fahrzeuge auf die angrenzende Verkehrsinsel geschleudert und beschädigte dort ein Verkehrsschild.

Der Audi-Fahrer, dessen 19-jährige Beifahrerin und der 31-jährige Skoda-Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s