Trickdiebin entwendet Goldarmband, Kompletträder entwendet, Bauwagen brannte, Einbruch in Lagerhalle, Haustür beschädigt, Geschwindigkeitskontrolle

Trickdiebin entwendet Goldarmband, Kompletträder entwendet, Bauwagen brannte, Einbruch in Lagerhalle, Haustür beschädigt, Geschwindigkeitskontrolle

  1. Trickdiebin entwendet Goldarmband, Limburg, Werner-Senger-Straße, Montag, 08.05.2017, 14.10 Uhr

Eine Trickdiebin entwendete am Montagnachmittag in der Werner-Senger-Straße ein goldenes Armband vom Handgelenk einer Passantin. Die Bettlerin sprach die 59-jährige Frau gegen 14.10 Uhr in der Fußgängerzone an und verwickelte sie in ein Gespräch. Hierbei gelang es ihr, der Frau unbemerkt das Armband im Wert von mehreren Tausend Euro von ihrem Handgelenk zu entwenden. Die Diebin soll ca. 40 Jahre alt, ca. 160 cm groß und stämmig gewesen sein. Laut Zeugenaussagen hätte sie ein rundliches Gesicht mit hohen Wangenknochen und einen dunklen Pferdeschwanz mit grauen Strähnen gehabt. Bekleidet wäre die Frau mit einer dunkelblauen Winterjacke und einer schwarzen Lederumhängetasche gewesen. Die Frau soll deutsch mit einem südosteuropäischen Akzent gesprochen haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Kompletträder entwendet, Bad Camberg, Limburger Straße, Montag, 08.05.2017, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Am Montagabend entwendeten Diebe vier Kompletträder aus einer Garage in der Limburger Straße in Bad Camberg. Die unbekannten Täter verschafften sich zwischen 20.00 Uhr und 22.00 Uhr auf bisher unbekannte Weise Zutritt zu der verschlossenen Garage und nahmen die Räder im Wert von etwa 1.000 Euro an sich. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Bauwagen brannte, Bad Camberg-Erbach, In der Fetz, Montag, 08.05.2017, 22.00 Uhr

Am Montagabend brannte ein Bauwagen auf einer Wiese in der Nähe des Sportplatzes im Bad Camberger Ortsteil Erbach völlig aus. Der Bauwagen stand in der Gemarkung „In der Fetz“ und wurde von seinem Besitzer als Gartenhütte und Abstellraum genutzt. Personen wurden durch das Feuer, welches von der Feuerwehr gelöscht wurde, glücklicherweise keine verletzt. Der entstandene Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Da der Verdacht auf vorsätzliche Brandstiftung besteht, hat die Limburger Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 91400 zu melden.

 

  1. Einbruch in Lagerhalle, Limburg-Lindenholzhausen, Zum Sauerborn, Samstag, 06.05.2017, 15.00 Uhr bis Montag, 08.05.2017, 12.00 Uhr

Unbekannte brachen zwischen Samstagnachmittag und Montagmittag in eine Lagerhalle in der Straße „Zum Sauerborn“ in Lindenholzhausen ein. Die unbekannten Täter zerstörten die Scheibe eines Fensters und gelangten durch dieses in das Gebäude. Dort beschädigten sie noch einen Fernseher und flüchtetet im Anschluss ohne Beute. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Haustür beschädigt, Bad Camberg, Kleiststraße, Montag, 08.05.2017, 08.40 Uhr

Am Montagmorgen wurde in der Kleiststraße in Bad Camberg der Glaseinsatz einer Haustür beschädigt. Laut Zeugenaussage soll ein ca. 30 Jahre alter Mann den Glaseinsatz gegen 08.40 Uhr mit einem Hammer beschädigt haben. Der Täter wäre schwarz gekleidet gewesen und soll sehr groß gewesen sein. Nachdem die Person bemerkte, dass sie beobachtet wurde, ergriff sie die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Geschwindigkeitskontrolle, Landesstraße 3448, Einfahrt Bergerfeld, Richtung Lindenholzhausen, Montag, 08.05.2017, 07.00 Uhr bis 08.15 Uhr

Am Montagmorgen führten Beamte des regionalen Verkehrsdienstes auf der Landesstraße 3448 in Fahrtrichtung Lindenholzhausen eine Radarkontrolle durch. In Höhe der Einfahrt Bergerfeld wurden zwischen 07.00 Uhr bis 08.15 Uhr insgesamt 196 Fahrzeuge registriert, von denen 13 zu schnell unterwegs waren. Der höchste Wert wurde mit 106 anstatt der erlaubten 70 Stundenkilometer gemessen. Eine Überschreitung von 36 Stundenkilometern außerhalb geschlossener Ortschaften bedeutet für den Fahrer ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro und einem Punkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s