Auf zum 25. „Jazz-Picknick am Vaddertag“ in Schwickershausen

Auf zum 25. „Jazz-Picknick am Vaddertag“ in Schwickershausen

Am 25. Mai 2017 am Dorfgemeinschaftshaus von 11 bis 18 Uhr

-sc- SCHWICKERSHAUSEN. 25 Jahre jung ist das „Jazz-Picknick am Vaddertag“ in Schwickershausen – ein Jubiläum der besonderen Art steht an. Das allseits beliebte Jazz-Picknick des Jazz-Clubs „Goldener Grund e.V.“ ist aus dem heimischen Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken. Und auch diesmal soll es musikalisch richtig fetzen. Kann man die zurückliegenden 25 Jahre noch toppen? Man kann! Hochkarätige Musik, verbunden mit zünftigem Essen und Trinken, und köstlichen selbstgebackenen Kuchen sind die vielen Ausflügler und Radwanderer vom „Jazz-Picknick“ schon längst gewohnt. Mehr von diesem Beitrag lesen

Tankstelle überfallen, B 49, Höhe Beselich-Obertiefenbach / Softwarefirma-Betrüger im Landkreis, Landwirtschaftliche Geräte entwendet, Einbrecher scheitern an Rolltor …

Tankstelle überfallen, B 49, Höhe Beselich-Obertiefenbach / Softwarefirma-Betrüger im Landkreis, Landwirtschaftliche Geräte entwendet, Einbrecher scheitern an Rolltor …

  1. Tankstelle überfallen, Bundesstraße 49, Höhe Beselich-Obertiefenbach, Dienstag, 09.05.2017, 23.30 Uhr

Am späten Dienstagabend überfielen zwei unbekannte Täter eine Tankstelle an der Bundesstraße 49 in Höhe von Obertiefenbach. Die beiden Männer betraten gegen 23.30 Uhr mit schwarzen Sturmmasken bekleidet die Tankstelle in Fahrtrichtung Weilburg und forderten die Herausgabe von Bargeld. Während der Mitarbeiter Bargeld in noch unbekannter Höhe in eine mitgeführte schwarze Tasche der Täter legte, bedrohte ihn einer der Männer mit einer Waffe. Bereits etwa 30 Sekunden später verließen die beiden Personen mit der Beute die Tankstelle und flüchteten in unbekannte Richtung. Laut Zeugenaussage sollen beide Männer ca. 20 – 25 Jahre alt und 185 – 190 cm groß gewesen sein. Beide wären komplett schwarz gekleidet gewesen und hätten aktzentfreies deutsch gesprochen. Einer der Täter soll blaue Augen und eine tiefe Stimme gehabt haben. Die zweite Person habe graue Handschuhe mit einem blauen Streifen getragen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Betrüger geben sich als angebliche Microsoft-Mitarbeiter aus, Wiesbaden, Limburg-Weilburg,

Mehr von diesem Beitrag lesen

Drei Leichtverletzte bei Unfall, Landesstraße 3365, zwischen Niederbrechen und Villmar, Mittwoch, 10.05.2017, 06.15 Uhr

Drei Leichtverletzte bei Unfall, Landesstraße 3365, zwischen Niederbrechen und Villmar, Mittwoch, 10.05.2017, 06.15 Uhr

Am Mittwochmorgen wurden drei Personen auf der Landesstraße 3365 zwischen Niederbrechen und Villmar bei einem Unfall leicht verletzt. Ein 20-jähriger Opel-Fahrer befuhr die Landesstraße in Fahrtrichtung Villmar, als der 65-jährige Fahrer eines Kia von einem Wirtschaftsweg auf die Landesstraße einfahren wollte. Dabei übersah der 65-Jährige den Opel und stieß mit diesem zusammen. Sowohl der Fahrer des Opel als auch sein Beifahrer und der Kia-Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

 

Ich will was mit Medien machen! . abi >> Chat der Agenturen für Arbeit am Mittwoch, 17. Mai . Von der Wahl des richtigen Berufes über den gelungenen Praxiseinstieg bis hin zur erfolgreichen Berufslaufbahn

Radioteleskop Effelsberg, Eifel

Ich will was mit Medien machen! . abi >> Chat der Agenturen für Arbeit am Mittwoch, 17. Mai . Von der Wahl des richtigen Berufes über den gelungenen Praxiseinstieg bis hin zur erfolgreichen Berufslaufbahn

Journalisten enthüllen Skandale, berichten aus Kriegsgebieten und recherchieren „undercover“. Und wenn sie ausnahmsweise mal nicht voll im Tagesgeschäft eingespannt sind, schreiben sie am nächsten Sachbuch-Bestseller. So lauten einige gängige Klischees über Medienschaffende. Doch wie sieht die Arbeit von Journalisten wirklich aus? Welche anderen Berufe gibt es in der Medienbranche? Und wie gelingt der Karriereeinstieg? Antworten geben die Expertinnen und Experten beim nächsten abi>> Chat am 17. Mai.

Karriere in den Medien: Studium oder Ausbildung?

Auf Abiturienten üben Medienberufe eine fast magische Anziehungskraft aus. Entsprechend vielfältig sind die Studiengänge in diesem Bereich: Das Portal studienwahl.de listet bei Eingabe des Suchworts „Medien“ fast 900 Studienangebote. Sie reichen von Medienwissenschaften, Medienproduktion, Journalismus bis hin zu Medieninformatik und Social Media Systems. Hinzu kommen berufliche Ausbildungen wie die zu Medienkaufleuten, Mediengestaltern Digital und Print sowie Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste. Laut Statistischem Bundesamt waren im Wintersemester 2015/16 insgesamt 12.000 Menschen in das Studienfach Medienwissenschaft eingeschrieben. In der Medieninformatik waren es sogar 17.000, in Medienwirtschaft/Medienmanagement 8.900 Studierende. Rund 201.000 Frauen und Männer übten im Jahr 2014 eine Tätigkeit in Redaktion und Journalismus, Verlags- und Medienwirtschaft oder in der Öffentlichkeitsarbeit aus. Zwar fällt die Arbeitslosigkeit unter den Medienschaffenden höher aus als in anderen akademischen Berufsgruppen, zugleich steigt jedoch die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten.

Abiturienten fragen – Medienexperten antworten

Wer sich für einen Medienberuf interessiert, kann am Mittwoch, 17. Mai, 16 bis 17.30 Uhr am abi>> Chat „Ich will was mit Medien machen“ teilnehmen. Als Experten sind Sabine Najib (Agentur für Arbeit), Dr. Susanne Stracke-Neumann (Deutsche Journalisten-Union), Hendrik Zörner (Deutscher Journalisten-Verband) und Daniel Kastner (Freier Journalist) mit von der Partie. Sie beantworten Fragen rund um das Berufsfeld Medien – von der Wahl des richtigen Studiums über den gelungenen Praxiseinstieg bis hin zur erfolgreichen Berufslaufbahn. Um am kostenlosen Chat teilzunehmen, genügt es, sich ab 16 Uhr unter http://chat.abi.de einzuloggen und eigene Fragen im Chatraum zu stellen. Interessierte, die zum angegebenen Termin keine Zeit haben, können ihre Fragen vorab an die Redaktion richten (abi-redaktion@meramo.de) und die Antworten im Chatprotokoll nachlesen, das nach dem Chat online veröffentlicht wird. © Agentur für Arbeit

„Spielfest der Grundschule Oberbrechen“ am 21. Mai

 „Spielfest der Grundschule Oberbrechen“ am 21. Mai 

Auch in diesem Jahr öffnet die Grundschule Oberbrechen ihre Türen für die Schulgemeinde und alle Interessierten und feiert am 21. Mai 2017 ihr Schulfest unter dem Motto „Spielfest der Grundschule Oberbrechen“. Gestartet wird um 10.30 Uhr mit einem von der Schule gestalteten Familiengottesdienst in der Pfarrkirche Hl. Sieben Brüder. Um 12.00 Uhr beginnt das Fest offiziell an der Grundschule Oberbrechen (Kapellenstr. 12, 65611 Oberbrechen).

Groß und Klein sind herzlich eingeladen, bei den vielfältigen Herausforderungen ihr Geschick unter Beweis zu stellen. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. © Mirco Borniger

VIEL GLÜCK & ERFOLG für die Haupt- und Realschulprüfungen – z.B. an der Schule im Emsbachtal – Grüße der Lieben geben Kraft!

VIEL GLÜCK & ERFOLG für die Haupt- und Realschulprüfungen – z.B. an der Schule im Emsbachtal – Grüße der Lieben geben Kraft!

Dieser Tage laufen die Prüfungen für den Haupt- und Realschulabschluss. Auch bei uns an der Schule im Emsbachtal. Stellvertretend für die vielen Banner und Grüße der Familien haben wir mal drei vor die Linse genommen (Die vollständigen Namen sind allerdings unkenntlich gemacht) . . . .eine schöne Idee – auch wir wünschen VIEL ERFOLG. Ist es doch die Grundlage für die weitere Zukunft der Kids. TOI TOI TOI! Mehr Informationen zur Schule im Emsbachtal unter www.Schule-im-Emsbachtal.de