Kellertür aufgehebelt, Einbruch in Lagerhalle, Randalierer auf Schuldach, Zwei Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt, Unfall beim Überholen – Zwei Verletzte, Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

Kellertür aufgehebelt, Einbruch in Lagerhalle, Randalierer auf Schuldach, Zwei Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt, Unfall beim Überholen – Zwei Verletzte, Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

  1. Kellertür aufgehebelt, Waldbrunn, Ellar, Hauser Straße, 19.05.2017, 20.00 Uhr bis 20.05.2017, 20.30 Uhr,

(pl)Unbekannte Täter haben zwischen Freitagabend und Samstagabend die Kellertür eines Mehrfamilienhauses in der Hauser Straße in Ellar aufgehebelt. Anschließend betraten die Täter mehrere Kellerräume, ergriffen jedoch die Flucht, ohne etwas entwendet zu haben. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Einbruch in Lagerhalle, Limburg, Lindenholzhausen, Zum Sauerborn, 18.05.2017, 16.00 Uhr bis 19.05.2017, 09.00 Uhr,

(pl)Zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen wurde eine Lagerhalle in der Straße „Zum Sauerborn“ in Lindenholzhausen von Einbrechern heimgesucht. Die Täter schlugen mit einer tatorteigenen Aluminiumstange eine Fensterscheibe der Halle ein und gelangten so in die Räumlichkeiten. Im Gebäude fiel den Einbrechern eine Kaffeemaschine herunter und wurde beschädigt. Über mögliches Diebesgut ist derzeit noch nichts bekannt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg, unter der Telefonnummer (06431) 9140-0, in Verbindung zu setzen.

 

  1. Randalierer auf Schuldach, Hadamar, Niederhadamar, Freiherr-vom-Stein-Straße, 21.05.2017, 19.00 Uhr,

(pl)Am frühen Sonntagabend waren auf dem Dach der Schule in der Freiherr-vom-Stein-Straße drei junge Randalierer zugange. Die drei Jugendlichen hatten gegen 19.00 Uhr das Schuldach betreten und anschließend den Blitzableiter aus den Abstandsfüßen gehoben. Die Füße des Blitzableiters warf das Trio dann auf den Schulhof. Die Jugendlichen konnten von den verständigten Polizisten nicht mehr angetroffen werden.

 

  1. Zwei Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt, Weinbach, Landesstraße 3323, Sonntag, 21.05.2017, gegen 14:45 Uhr

(jn)Am Sonntagmittag ereignete sich auf der L3323 ein Verkehrsunfall zwischen zwei Motorradfahrern, bei dem beide schwer verletzt wurden. Demnach befuhr ein 20-jähriger Mann aus Villmar die L3323 aus Aumenau kommend in Richtung Weilburg hinter einem 18-Jährigen aus Aßlar. Der 18-Jährige beabsichtigte nach links in Richtung Fürfurt abzubiegen und hatte dafür den Fahrtrichtungsanzeiger nach links gesetzt. In dem Moment wollte der junge Mann aus Villmar den Vorausfahrenden links überholen. Folglich kam es zum Zusammenstoß zwischen den zwei Motorradfahren, wodurch die zwei von ihren Krafträdern stürzten und in einem Feld auf der linken Seite der Fahrbahn zum Liegen kamen. Dabei wurden beide schwer verletzt und musste in nahegelegene Krankenhäuser transportiert werden. Der Gesamtschaden wird ersten Schätzungen zufolge auf mindestens 12.400 Euro geschätzt.

 

  1. Unfall beim Überholen – Zwei Verletzte, Weilmünster, Audenschmiede, Landesstraße 3025, Sonntag, 21.05.2017, 15:50 Uhr

(jn)Gestern Nachmittag kam es auf der L 3025 im Bereich Audenschmiede zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr ein 47-jähriger Mann mit seinem VW Tiguan die L 3025 aus Winden kommend in Richtung Weilmünster und beabsichtigte nach links in die Zufahrt „Rosenhof“ abzubiegen. Eine nachfolgende 51-jährige Motorradfahrerin setzte zum Überholen an und bemerkte den linksabbiegenden Wagen zu spät, so dass sich ein Zusammenstoß nicht mehr vermeiden ließ. In Folge des Zusammenstoßes stürzte die 51-Jährige und verletzte sich. Auch die 51-jährige Beifahrerin des VW wurde bei dem Unfall verletzt und musste in einem Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Der entstandene Schaden beträgt mindestens 19.000 Euro.

 

  1. Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet, Waldbrunn, Fussingen, In der Struth, Samstag, 20.05.2017, 11:35 Uhr bis 12:05 Uhr

 

(jn)Am Samstag wurde bei der Polizei in Limburg eine Verkehrsunfallflucht angezeigt, die sich am selben Tag in Fussingen zugetragen haben soll. Der Geschädigte gab an, seinen grauen Hyundai am Mittag gegen 11:35 Uhr auf einem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in Fussingen abgestellt zu haben. Als er nach dem Einkauf zu seinem Wagen zurückkehrte, stellte er fest, dass die hintere rechte Fahrzeugecke beschädigt worden war. Vom Verursacher fehlt indes jede Spur. Offensichtlich hatte der Unfallverursacher seine Fahrt fortgesetzt, ohne seine Personalien anzugeben. Mögliche Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der 06431 / 9140 – 0 in Verbindung zu setzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s