Schulbegleiter bei der Lebenshilfe Limburg Diez

Schulbegleiter bei der Lebenshilfe Limburg Diez

Die Lebenshilfe Limburg Diez bietet seit rund einem Jahr Schulbegleitung für Kinder und Jugendliche mit körperlichen und/oder geistigen und psychischen Beeinträchtigungen an. „Wir haben den Kontakt zum Landkreis Limburg Weilburg gerne aufgenommen und uns diesem neuen Aufgabengebiet mit großem Interesse gestellt“, erinnert sich Lebenshilfe Geschäftsführerin Elisabeth Gerheim.

So wurde mit dem Sozialamt des Landkreises eine Leistungsvereinbarung „Teilhabeassistenz in Regel-und Förderschulen“ abgeschlossen, an die sich zeitnah auch das Jugendamt angelehnt hat.

Eine gute und konstruktive Zusammenarbeit mit Sozial-und Jugendamt haben maßgeblich zu einem gelungenen Start des neuen Arbeitsbereiches der Lebenshilfe beigetragen. Bereits 20 Kinder befinden sich aktuell in der Begleitung und werden, gemessen an ihrem persönlichen Unterstützungsbedarf ganz individuell betreut. Die Schulbegleiter ermöglichen es den Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen am Regelschulalltag teilzunehmen und unterstützen die Schüler in Form sogenannter Assistenzleistungen während der kompletten oder einem Teil der Schulzeit. Dabei sind die Aufgaben der einzelnen Schulbegleiter oft sehr verschieden.

Tim mit Asperger-Syndrom benötigt Unterstützung im sozial-emotionalen Bereich, um angemessene Kontakte zu seinen Mitschülern zu pflegen und Freundschaften aufzubauen. Hingegen braucht Alissa, die im Rollstuhl sitzt hauptsächlich Hilfestellung zur Bewältigung von Hindernissen und Barrieren innerhalb der Schule. Klara, mit Entwicklungsverzögerung und diagnostiziertem ADS wiederum benötigt im Unterricht immer mal wieder Pausen und die Möglichkeit des Rückzugs, um in einem reizarmen Raum die Aufgaben noch einmal in Ruhe anschauen zu dürfen.

„Die Arbeit des Schulbegleiters hat einen hohen Anspruch“, weiß Yvonne Müller von ihrer Arbeit zu berichten. Frau Müller koordiniert die Kontaktstelle Schulbegleitung bei der Lebenshilfe Limburg Diez. Sie ist Ansprechpartnerin für die Schulbegleiter und steht ihnen mit fachlichem Rat zu Seite.

„Mit Blick auf den ganz individuellen Unterstützungsbedarf des einzelnen Kindes ist es die Aufgabe des Schulbegleiters, sehr sensibel darauf zu achten, wann Hilfe am Kind erforderlich und notwendig und an welcher Stelle Zurückhaltung angebracht ist, um die Entwicklung zu mehr Selbständigkeit durch das eigenständige Tun zu fördern und damit das Selbstbewusstsein des Kindes zu stärken“, führt Yvonne Müller weiter an.

Darüber hinaus stehen die Schulbegleiter inmitten eines Netzwerks, bestehend aus Mitschülern, Eltern, Lehrern, pädagogischen Fachkräften und dem zu betreuenden Kind und müssen hier eine gesunde Balance des Miteinanders finden. Im Vorfeld der Schulbegleitung prüft das Sozial- und Jugendamt in Abstimmung mit der Schule und den Eltern beziehungsweise Erziehungsberechtigten den Unterstützungsbedarf des Kindes. Sobald eine Kostenzusage vorliegt, erfolgt der Kontakt zu Frau Müller, die einen passenden Schulbegleiter aussucht. Natürlich können Sie auch im Vorfeld bereits Kontakt zu Yvonne Müller aufnehmen. Sie berät sie gerne. Frau Müller informiert und berät auch Interessierte, die als Schulbegleiter bei der Lebenshilfe Limburg Diez arbeiten möchten.

 

Kontakt:

Yvonne Müller

Fachdienst Schulbegleitung bei der Lebenshilfe Limburg Diez

Tel.: 06432/8880-836

Fax : 06432/8880-810

Mail: y.mueller@lebenshilfe-ldz.de

 

Sprechzeiten: Mo-Mi  und Fr. 9.00-13.00 Uhr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s