FDP-Fraktion für Hunde-Freilaufplatz in Limburg

FDP-Fraktion für Hunde-Freilaufplatz in Limburg 

Die FDP-Fraktion in der Limburger Stadtverordnetenversammlung bittet den Magistrat, die Errichtung eines umzäunten Hunde-Freilaufplatzes in Limburg zu prüfen. Neben der Suche nach einer geeigneten städtischen Grünfläche sollen auch die Kosten ermittelt werden. „Die FDP-Fraktion kann sich dabei durchaus Beteiligungsmodelle, zum Beispiel mit Hundeschulen oder dem lokalen Tierbedarfs-Handel vorstellen“, so die FDP-Fraktionsvorsitzende Marion Schardt-Sauer.

Im Hinblick auf die Leinenpflicht für Hunde gebe es gute Gründe für die geltenden Vorschriften in Limburg. Andererseits seien sich Experten einig, dass Hunde auch Freilaufmöglichkeit brauchen und die Begegnung mit anderen Hunden das Sozialverhalten positiv beeinflusse.  Doch die Möglichkeit des freien Spiels und Auslaufs sei für die über 1700 Hunde in Limburg bisher nicht gegeben, machte Schardt-Sauer deutlich. Die FDP-Fraktion sei davon überzeugt, dass ein Hunde-Freilaufplatz die häufig diskutierten Probleme mit bellenden oder aggressiven Hunden deutlich reduzieren könne und er deshalb im Interesse aller Limburger Bürgerinnen und Bürger liege.

„Wenn man einen Hunde-Freilaufplatz mit weiteren Einrichtungen für Spaziergänger, Kinder und Familien verbindet, könnte daraus eine echte Begegnungsstätte für Hundefreunde werden. Angesichts einer Hundesteuer, bei der Limburg regional betrachtet im Spitzenbereich lieg, wäre dies ein schönes Signal“, sagte die FDP-Kommunalpolitikerin. © Marion Schardt-Sauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s