POL-HBPP: Notlandung eines Ultraleichtflugzeugs auf der Eltviller Aue

POLHBPP: Notlandung eines Ultraleichtflugzeugs auf der Eltviller Aue

55262 Heidesheim, Eltviller Aue 1 (Eltviller/Königsklinger Aue) (ots) – Am heutigen Freitag, 02.06.2017, gg. 13:00 Uhr erhielt die WSPSt. Rüdesheim über EZ PP Westhessen (von PP Mainz über Flugsicherung Mz-Finthen) Mitteilung über ein notgelandetes Kleinflugzeug auf der „Mariannenaue“ vor Eltville-Erbach. Der Pilot selbst habe nach der Notlandung zunächst die Flugsicherung Mainz-Finthen informiert, sei bei der Notlandung nicht verletzt worden. Sein Fluggerät sei aber beschädigt. Es stellte sich heraus, dass das Fluggerät ein paar Kilometer oberhalb auf der Eltviller („Königsklinger“) Aue notgelandet sei. Der Pilot blieb unverletzt. Durch die Notlandung wurde das Fahrwerk des Fluggeräts beschädigt. Weitere Sachbearbeitung erfolgt durch die zuständige WSP-Station Mainz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s