Erst reingefallen, dann erfrischt – 1,1‰ macht’s möglich, Roter Ford KA auf Limburger Straße beschädigt, Zwei Barhocker aus Gaststätte in Dauborn entwendet, E/D in Sägewerk Elz, Weidezaun beschädigt, Kradfahrerin bei Unfallflucht verletzt

Erst reingefallen, dann erfrischt – 1,1‰ macht’s möglich, Roter Ford KA auf Limburger Straße beschädigt, Zwei Barhocker aus Gaststätte in Dauborn entwendet, E/D in Sägewerk Elz, Weidezaun beschädigt, Kradfahrerin bei Unfallflucht verletzt

  1. Frau erfrischt sich in Lahn, Limburg, Alte Lahnbrücke, Dienstag, 13.06.2017, 20.30 Uhr

Eine junge Frau nutzte am Dienstagabend in der Nähe der alten Lahnbrücke in Limburg das kühle Nass der Lahn, um sich zu erfrischen. Passanten meldeten, die in der Lahn schwimmende Frau, gegen 20.30 Uhr der Polizei, da sie von einem Suizidversuch ausgingen. Von einer Streife der Limburger Polizei konnte die 24-jährige Schwimmerin dann in der Nähe eines Geländes der Energieversorgung Limburg an Land angetroffen werden. Die 24-Jährige war durch ein Missgeschick in der Nähe der alten Lahnbrücke unbeabsichtigt in den Fluss gefallen. Dort gefiel es ihr dann so gut, dass sie die Gelegenheit nutzte und voll bekleidet ein paar Runden zog. Nachdem sie über einen Steg das Wasser wieder verlassen hatte, musste sie allerdings feststellen, dass sie sich auf dem umzäunten Gelände der EVL befand. Also musste sie nochmals zurück in die Lahn, um den Heimweg antreten zu können. Nach einem kurzen Gesundheitscheck durch eine anwesenden Rettungswagenbesatzungen und einem Atemalkoholtest, der einen Wert von mindesten 1,1 Promille ergab, konnte die Dame dann ohne weitere Zwischenfälle zu Fuß den Heimweg antreten.

 

  1. Einbruch in Handwerksbetrieb, Elz, Limburger Straße, Dienstag, 13.06.2017, 20.00 Uhr bis Mittwoch, 14.06.2017, 06.15 Uhr

Einbrecher drangen in der Nacht zum Mittwoch in ein Sägewerk in der Limburger Straße in Elz ein. Die unbekannten Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu verschiedenen Gebäudeteilen der Firma und entwendeten von dort unter anderem Werkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Zwei Barhocker aus Gaststätte entwendet, Hünfelden-Dauborn, Nassauer Straße, Samstag, 10.06.2017, 21.30 Uhr bis 22.00 Uhr

Am Samstagabend entwendeten Diebe aus einer Gaststätte in der Nassauer Straße in Dauborn zwei Barhocker und ein Tablett. Die unbekannten Täter betraten zwischen 21.30 Uhr und 22.00 Uhr den unbeaufsichtigten Gastraum und nahmen von dort die Barhocker und das Tablett im Wert von mehreren Hundert Euro an sich. Mit dem Diebesgut flüchteten sie dann unerkannt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Weidezaun beschädigt, Mengerskirchen-Waldernbach, Wiesengrund „Im Steinig“, Samstag, 10.06.2017, 21.00 Uhr bis Sonntag, 11.06.2017, 10.00 Uhr

Unbekannte beschädigten in der Nacht zum Samstag einen Weidezaun auf dem Wiesengrundstück „Im Steinig“ in Waldernbach. Die Täter trennten drei Teilstücke des etwa 150 Meter langen Zaunes durch und verursachten einen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Fahrzeug macht sich selbständig, Villmar-Aumenau, Nassaustraße, Dienstag, 13.06.2017, 19.00 Uhr

Am Dienstagabend endete die Fahrt eines führerlosen Fahrzeuges in einem Hof in der Naussaustraße in Aumenau. Der Ford stand geparkt auf dem Parkplatz des dortigen Sportplatzes in der Höhenstraße, als sein Besitzer bemerkte, dass der Pkw eine abschüssige Straße hinunterrollte. Das Fahrzeug nahm aufgrund des Gefälles immer mehr Fahrt auf und rollte von der Straße weiter über ein stark abschüssiges Wiesengelände, bevor der Pkw einen 10 Meter abfallenden Hang hinunterfiel und mit der Front voran in einem Hof in der Nassaustraße landete. Glücklicherweise wurden durch das führerlose Fahrzeuge keine Person verletzt. An dem Ford und an dem zum Hof gehörenden Gebäude entstand Sachschaden.

 

  1. Unfallflucht, Landesstraße 3020, zwischen Weilburg und Runkel, Mittwoch, 07.06.2017, 15.45 Uhr

Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, kam es am Mittwoch, den 07.06.2017, auf der Landesstraße 3020 zwischen Weilburg und Runkel zu einer Unfallflucht. Der 41-jährige Fahrer eines Fiat Ducato befuhr gegen 15.45 Uhr die Landesstraße in Fahrtrichtung Runkel, als ihm ein orangefarbener Transporter entgegenkam.  Laut der Aussage des Geschädigten, sei der Transporter auf die Fahrspur des Fiat geraten und hätte den linken Außenspiegel  des Pkws touchiert. An dem Fiat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Kradfahrerin bei Unfallflucht verletzt, Landesstraße 3449, in Höhe Niederselters, Dienstag, 13.06.2017, 19.30 Uhr

Am Dienstagabend kam es auf der Landesstraße 3449 in Höhe von Niederselters zu einer Unfallflucht, bei der eine Kradfahrerin verletzt wurde. Die 17-jährige Frau befuhr mit ihrem Leichtkraftrad die Landesstraße in Fahrtrichtung Niederselters, als ein entgegenkommender Skoda nach links in Richtung Niederselters abbiegen wollte. Die 59-jährige Skoda-Fahrerin übersah dabei die vorfahrtsberechtigte Kradfahrerin und stieß mit dieser zusammen. Im Anschluss fuhr die Frau mit ihrem Pkw weiter, ohne sich um die Folge des Unfalls zu kümmern. Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnte die Fahrerin dann kurze Zeit später von einer Streife der Polizei an ihrer Wohnanschrift in Niederselters angetroffen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mindesten 1,2 Promille. Dies bedeutete für die 59-Jährige die Sicherstellung ihres Führerscheins und eine Blutentnahme auf der Polizeistation in Limburg.

 

  1. Mehrere geparkte PKW bei Unfallfluchten beschädigt, Limburg, Brechen und Weilburg, Dienstag, 13.06.2017

Mehrerer Pkw wurden im Laufe des Dienstages bei Unfallfluchten in Limburg, Brechen und Weilburg beschädigt. Ein roter Ford stand zwischen 06.30 Uhr und 13.45 Uhr geparkt am Fahrbahnrand in der Bismarkstraße in Weilburg, als ein unbekanntes Fahrzeug den Ford im Vorbeifahren an der linken, hinteren Fahrzeugseite beschädigt. An dem geparkten Pkw entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

Zu einer weiteren Unfallflucht kam es zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr in der Limburger Straße in Niederbrechen. Ein unbekanntes Fahrzeug streifte im Vorbeifahren einen geparkten roten Ford Ka und beschädigte dabei den linken Außenspiegel des Fahrzeuges.

Ein weiteres, beschädigtes Fahrzeug wurde der Polizei in der Limburger Straße in Dietkirchen gemeldet. Ein roter Skoda Roomster stand gegen 15.30 Uhr für etwa eine Stunde auf dem Parkplatz eines Geschäftes, als der Pkw im Bereich des hinteren, linken Kotflügels beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden in diesem Fall wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber dieser beiden Unfallfluchten werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s