Finanzspritze in Rekordhöhe für Feuerwehren in Hessen: Land investiert rund 22 Millionen Euro – Staatssekretär Dr. Dippel würdigt Leistung der Freiwilligen Feuerwehren

Finanzspritze in Rekordhöhe für Feuerwehren in Hessen: Land investiert rund 22 Millionen Euro – Staatssekretär Dr. Dippel würdigt Leistung der Freiwilligen Feuerwehren

 Breuna. Der Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, Dr. Wolfgang Dippel, hat heute den Freiwilligen Feuerwehren Dank und Anerkennung für deren Arbeit ausgesprochen. Anlässlich der Versammlung bei den Feuerwehrverbandstagen der Freiwilligen Feuerwehren des Wolfhager Landes, erklärte der Staatssekretär: „Die Freiwilligen Feuerwehren sind existenziell für unser Zusammenleben. Sie dienen unserer Sicherheit und stärken das Gemeinschaftsgefühl in den Städten und Gemeinden.“

Die Hessische Landesregierung messe deshalb der Förderung der Organisationen höchste Priorität bei und werde in diesem Jahr den Feuerwehren in Hessen eine Finanzspritze in Rekordhöhe gewähren. „Mit und 22 Millionen Euro investieren wir so viel wie noch nie in die Förderung von Feuerwehrhäusern und Fahrzeugen“, erklärte Dr. Dippel. Auch die Mittel für die Hessische Jugendfeuerwehr wurden mit 50.000 Euro spürbar aufgestockt. „Damit unterstreicht das Land die hohe Bedeutung der Nachwuchsarbeit der Feuerwehren“, betonte der Staatssekretär.

Das Land Hessen hat in den vergangenen zehn Jahren im Bereich des Brandschutzes 1.335 Maßnahmen mit rund 105 Millionen Euro gefördert. Damit wurde die Beschaffung von mehr als 1.000 Fahrzeugen und den Aus- und Neubau von fast 300 Feuerwehrhäusern unterstützt.

© Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s