Sommerreiseverkehr 2017: Hessen Mobil erwartet entspannte Verkehrslage in den Ferien · Reisen am letzten Schultag aber besser vermeiden

Sommerreiseverkehr 2017: Hessen Mobil erwartet entspannte Verkehrslage in den Ferien · Reisen am letzten Schultag aber besser vermeiden

Am 03. Juli ist es endlich soweit: In Hessen starten die Sommerferien. Das große Verkehrschaos ist auf den hessischen Autobahnen in der Vergangenheit ausgeblieben. Und auch in diesem Jahr erwartet Hessen Mobil eine entspannte Verkehrssituation innerhalb der Ferienzeit. Die Gründe dafür verraten wir Ihnen hier:

1. Entzerrter Ferienstart
Der 30.06. ist für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland der letzte Schultag. Die meisten anderen Bundesländer haben bereits Ferien (z.B. Thüringen) oder beginnen mit diesen erst zu einem späteren Zeitpunkt (z.B. Bayern und Baden-Württemberg). Mit einer erhöhten Staugefahr auf hessischen Autobahnen durch vermehrten Durchreiseverkehr ist daher zum Ferienstart nicht zu rechnen. Lediglich am Freitag, 30.06., kann es zu leicht erhöhtem Verkehrsaufkommen kommen. Wer seinen Reiseantritt flexibel gestalten kann, sollte daher diesen auf einen anderen Tag verlegen, zumindest aber vor der Mittagszeit den Ballungsraum Rhein-Main passiert haben.

2. Weniger Staus in der Rushhour
Die Verkehrsdaten für den Zeitraum der Sommerferien in den vergangenen Jahren zeigen, dass der tägliche Pendlerverkehr im Rhein-Main-Gebiet aufgrund der Urlaubszeit in der Rushhour um bis zu zehn Prozent abnimmt. Damit verringert sich während der Ferienzeit die Stauwahrscheinlichkeit im Berufsverkehr. Ausgenommen davon ist lediglich Freitag, der 30.06., als Hauptreisetag zum Ferienstart.
Für Urlaubsreisende empfiehlt es sich dennoch die tägliche Rushhour im Rhein-Main-Gebiet soweit möglich auf der eigenen Reiseroute zeitlich zu meiden.

3. Weniger Verkehrsbeeinträchtigungen durch optimales Baustellenmanagement
Um den Verkehrsablauf so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, verzichtet Hessen Mobil am Hauptreise-Wochenende von Freitag, 30.06., ab 12:00 Uhr, bis Sonntag, 02.07., 20:00 Uhr bei Tageshelligkeit auf die Einrichtung von Tagesbaustellen auf den Hauptreiserouten. Zudem wird in Dauerbaustellen die Anzahl der bestehenden Fahrstreifen aufrechterhalten.

Einen Überblick über größere Baumaßnahmen auf den Hauptrouten im hessischen Autobahnnetz, die in der Ferienzeit relevant sind, gibt beigefügte Übersicht.
Für alle, die sich gerne aktuell einen Überblick über die Situation auf den hessischen Straßen machen möchten, bietet der Verkehrsservice von Hessen Mobil unter www.verkehrsservice.hessen.de ein breites Spektrum an hochaktuellen Verkehrsinformationen.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de
© Hessen Mobil

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s