BPOL-F: Unbekannte legen Fahrrad in die Gleise

BPOL-F: Unbekannte legen Fahrrad in die Gleise

Frankfurt am Main (ots) – Wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr hat  die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main die Ermittlungen gegen noch unbekannte Täter aufgenommen, die heute Morgen im Bahnhof Wiesbaden Ost ein Fahrrad  in die Gleise gelegt haben.  Gegen 3 Uhr ging bei der Bundespolizei die Meldung ein, dass eine S-Bahn im Bereich des Bahnhofes Wiesbaden Ost etwa überfahren hätte. Eine Streife suchte den Bereich ab und konnte das überfahrene Fahrrad feststellen und sicherstellen. Aufgrund der Uhrzeit kam es zu keinen nennenswerten Beeinträchtigungen im Zugverkehr.  Zu den laufenden Ermittlungen sucht die Bundespolizei nach Zeugen. Personen die Beobachtungen gemacht haben, die in Verbindung zu dem gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr stehen könnten, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 069/130145 1103 bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main zu melden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s