Spiel, Sport & Spaß für Groß und Klein · Nach dem Ausfall im vergangen Jahr schlugen die Pferdefreunde zum 21. Mal ihre Zelte auf

Spiel, Sport & Spaß für Groß und Klein · Nach dem Ausfall im vergangen Jahr schlugen die Pferdefreunde zum 21. Mal ihre Zelte auf

Villmar (med) – Am ersten hessischen Sommerferientag eröffnete pünktlich um 17:00 Uhr der 1.Vorsitzende Frank-Peter Bartsch und die Lagerleiterin Antonia Steioff offiziell das „Camp der guten Laune 2017“. Die diesjährige Reiterfreizeit der Pferdefreunde König-Konrad Villmar e.V. sollte dem Thema „Tropenwetter“ alle Ehre machen. Gelegentlicher Regen und viel Sonne wechselten sich ab. Bei Temperaturen von 10 bis um die 30 Grad waren in dieser Woche zugleich Bibbern und Schwitzen angesagt. Zum Glück gab es ja letztendlich noch das große Lagerfeuer zum Wärmen und den großen Swimmingpool zum Abkühlen. Beides wurde natürlich permanent durch die ganze Meute genutzt. Das Feuer beispielsweise brannte Tag und Nacht und sorgte für das gewisse Zeltlagerfeeling.

Seit vielen Jahren schon ist das Kinderzeltlager eine bei den kleinen Reitsportbegeisterten sehr beliebte und stets mit großer Vorfreude erwartete Tradition. Im 21igsten Jahr standen wieder besonders viele Abenteuer und eine Menge Spaß und Action auf dem Programm. Auf dem Gelände der Pferdepension Markushof fühlte sich die Reiterjugend pudelwohl. Gepflegtes Ambiente, die große Vereinsküche und sanitäre Anlagen verschafften einen gewissen Wohlfühlfaktor. Da konnte sogar das wechselhafte Wetter keinem die gute Laune vermiesen. Sechs Tage lang trotzen die 40 Kinder und Betreuer den teilweise kalten Nächten und genossen das „Vagabundenleben“ unter freiem Himmel. Sie brieten Würstchen und Stockbrot am Lagerfeuer, kletterten wie die Großen durch die Baumwipfel des Kletterparks Wetzlar, besuchten einen Biobauernhof und vollbrachten Höchstleistungen bei spannenden Wettkämpfen rund um das Reiten beim Elterntag. An einem Tag sogar wurde durch dunkle Mächte eine lustige „Schokokussschlacht“ angezettelt, welche jedoch keinen eindeutigen Sieger fand. Man trennte sich hier fair und einigte sich auf ein Unentschieden. Es gab also einen ordentlichen Mix aus Nervenkitzel, Sport und Wissenschaft zu erleben.

Besonderen Wert legte das Betreuerteam in diesem Jahr auf gesunde Kost im Lager. Die Kids stürzten sich auf das viele vorbereitete Obst und Gemüse, welches täglich mehrfach gereicht wurde. Süßigkeiten wurden bei diesem Lager weitgehend aus dem breit gefächerten Speiseplan gestrichen. So hatte also am Ende des Camps keiner das Gefühl mehr auf die Waage zu bringen als vorher.

Trotzdem wurde es aber auch sportlich. Das leckere Essen, dass täglich von vielen fleißigen Händen der freiwilligen Helfer in der Küche und auf dem Schwenkgrill zubereitet wurde, musste ja schließlich doch etwas mit Bewegung abtrainiert werden. Dazu diente u.a. ein Zumba-Vormittag in der großen Reithalle, der die tapferen Krieger zwar zum Schwitzen brachte, aber allen Teilnehmern wahnsinnigen Spaß machte. Auch das traditionelle Völkerballturnier, welches sich gewöhnlich über ganze 3 Tage zieht, zog die 4 angetretenen Mannschaften in seinen Bann. Es wurde gefightet, gelitten, gejubelt und manchmal auch geweint um einen würdigen Sieger zu ermitteln. Klar durfte natürlich das Reiten auf der Agenda des Villmarer Reitsportvereins nicht zu kurz kommen. Die Kinder erweiterten ihre reiterlichen Fähigkeiten auf tollen Pferden und wurden durch Reitlehrer in ihrem Bestreben darin unterstützt, selbst in Zukunft auf Turnieren erfolgreich für den Verein auf „Schleifenjagd“ zu gehen.

Dann hieß es Abschied nehmen. In der letzten Stunde des Lagers versammelten sich noch einmal alle Teilnehmer im großen Rund. Jeder schilderte hier seine Eindrücke vom Erlebten und ließ die Woche noch einmal Revue passieren. Zum Schluss brachte noch jedes Kind eine Idee für das nächste Zeltlager mit ein. Diese sollen dann im nächsten Jahr in die Tat umgesetzt werden, denn dann heißt es wieder „Willkommen im Camp der guten Laune 2018“.

© S&A Medlow

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s