Hessen fördert innovative Projekte zu Empowerment und Akzeptanz · Staatssekretär Jo Dreiseitel: „Projekte wie TransAlive und das LSBT*IQ-Erzählcafé machen Mut und stärken Menschen in ihrer Identität.“

Hessen fördert innovative Projekte zu Empowerment und Akzeptanz · Staatssekretär Jo Dreiseitel: „Projekte wie TransAlive und das LSBT*IQ-Erzählcafé machen Mut und stärken Menschen in ihrer Identität.“ 

Wiesbaden. Der Bevollmächtigte für Integration und Antidiskriminierung, Staatssekretär Jo Dreiseitel, informierte  sich im Rahmen seiner Sommerreise über zwei innovative Projekte, LSBT*IQ-Erzählcafé und TransAlive,  im frauen museum wiesbaden, die beide über den Aktionsplan für Akzeptanz und Vielfalt eine Förderung durch das Land Hessen erhalten haben. Dreiseitel überreichte beiden Projekten die jeweiligen Förderbescheide in Höhe von 9.850 Euro (LSBT*IQ-Erzählcafé) und 2.300 Euro (TransAlive).

„Mit Ihrer Arbeit leisten Sie einen wichtigen Beitrag dafür, dass Menschen ihre Persönlichkeit frei entfalten und offen und diskriminierungsfrei leben können“, lobte Dreiseitel die Initiatorinnen Beatrixe Klein vom frauen museum wiesbaden und Diane Ryan von Fürstenberg von TransAlive und ergänzte: „Mit dieser Zielsetzung haben Sie die Landesregierung fest an Ihrer Seite. Sie ist auch ein wichtiger Bestandteil des Hessischen Aktionsplanes für Akzeptanz und Vielfalt.“ Auch Peter Hofacker von der AIDS-Hilfe Wiesbaden war bei dem Treffen anwesend. Die AIDS-Hilfe Wiesbaden unterstützt TransAlive organisatorisch und administrativ.

Das LSBT*IQ-Erzählcafé wird vom frauen museum wiesbaden durchgeführt. Zielsetzung des Projektes ist es, die Akzeptanz von Menschen mit unterschiedlichen sexuellen und geschlechtlichen Identitäten durch zwei Fortbildungen zu stärken und auszubauen. Eine Fortbildung findet in Südhessen, eine weitere in Nordhessen statt. In den Fortbildungen kommen Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Gruppierungen zusammen und führen gemeinsam im Anschluss zwei Erzählcafés durch. Die Methode des Erzählcafés bietet Raum, das persönliche Erleben in einen übergeordneten sozialen und zeitgeschichtlichen Kontext zu stellen und im Austausch mit anderen Betroffenen neue Perspektiven zu entwickeln. Für LSBT*IQ ist dies von besonderer Bedeutung, da ihre Erfahrung in der zeitgeschichtlichen Betrachtung nur selten zur Geltung gebracht wird.

TransAlive ist eine junge Gruppe, die seit 2017 besteht, und organisatorisch und administrativ von der AIDS-Hilfe Wiesbaden begleitet wird. Zentral ist für TransAlive das Prinzip der Selbsthilfe. TransAlive trifft sich monatlich in den Räumen des frauen museum wiesbaden. Hier werden diskrete und geschützte Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt, die für die Teilnehmenden auch eine Möglichkeit bereithalten, sich zuvor umzuziehen. Trans*Personen finden bei TransAlive in allen Phasen der Transition Unterstützung. Etwa zehn Personen nehmen regelmäßig an den Treffen teil.

Hintergrund

LSBT*IQ steht für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, intergeschlechtliche und queere Personen.

In den Jahren 2015 und 2016 standen jeweils 200.000 Euro im Haushaltsplan des Landes Hessen für Projektförderungen zur Verfügung. Damit wurden innovative Projekte unterstützt, die für die Akzeptanz von Menschen mit unterschiedlichen sexuellen und geschlechtlichen Identitäten werben und sich für ein offenes und diskriminierungsfreies Leben aller Menschen in Hessen einsetzen. 2017 wurde dieser Betrag auf 500.000 Euro erhöht und somit mehr als verdoppelt. Damit sollen Kommunen und insbesondere zivilgesellschaftliche Initiativen und Organisationen in ihrem Einsatz für Gleichbehandlung und Akzeptanz von Vielfalt unterstützt werden.

Der Hessische Aktionsplan für Akzeptanz und Vielfalt wurde am 29.05.2017 vom Kabinett beschlossen und am 06.06.2017 im Rahmen einer Landespressenkonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt. Die im Hessischen Aktionsplan für Akzeptanz und Vielfalt enthaltenen Maßnahmen haben zum Ziel, die Akzeptanz von LSBT*IQ in Hessen zu fördern. Er kann hier abgerufen werden: www.gleichgeschlechtliche-lebensweisen.hessen.de/aktionsplan  © HSM

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s