POL-PDLD: Einmal zu schnell – große Nachwirkung oder komme ich jetzt auch in die Zeitung?

POL-PDLD: Einmal zu schnell – große Nachwirkung oder komme ich jetzt auch in die Zeitung?
Ottersheim (ots) – Ein 22-jähriger Autofahrer überschritt am Dienstagvormittag, in der Langen Straße, in Ottersheim, die Geschwindigkeit um 16 Stundenkilometer. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle gab er einen falschen Namen an und musste zur Klärung seiner Identität mit auf die Dienststelle genommen werden. In Germersheim stellten die Polizisten fest, dass der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und zudem noch zwei Haftbefehle gegen ihn bestanden. Die Vollstreckung konnte er durch Zahlung der Geldstrafen abwenden. Weiteres Pech für ihn war jedoch, dass er unter Drogeneinfluss unterwegs war und die geschulten Polizisten seine Verkehrsuntüchtigkeit bemerkten. Ein weiteres Strafverfahren musste eingeleitet und eine Blutprobe angeordnet werden. Gegen die Fahrzeughalterin wird wegen Zulassens eines Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Der Mann aus einer verbandsfreien Gemeinde im Landkreis Bad Dürkheim trug es mit Fassung und erkundigte sich, ob er sich jetzt im Polizeipressebericht wiederfinden würde. Diese würde er nämlich immer mit großem Interesse studieren.

Bei der Laserkontrolle wurden in der Zeit von 09.30 Uhr bis 10.30 Uhr insgesamt 12 Autos gemessen die zu schnell fuhren. In der Langen Straße sind lediglich 30km/h erlaubt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s