Willsch besucht Ausstellungsschiff des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), die MS Wissenschaft

Willsch besucht Ausstellungsschiff des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), die MS Wissenschaft

Der heimische Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch besuchte am 19. Juli das Ausstellungsschiff des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), die MS Wissenschaft, die ihre Anker vor Eltville geworfen hat.

„Die Ausstellung zeigt, welche Bedeutung die Weltmeere für das Klima haben, welche Rolle sie als Rohstoffquelle spielen und wie die Ozeane sinnvoll genutzt werden können, ohne sie auszubeuten“, erklärt Willsch begeistert. Die Exponate laden zum Entdecken und Ausprobieren ein: Spielerisch können die Besucher herausfinden, wie nachhaltiger Fischfang funktioniert. Mit einer Virtual-Reality-Brille tauchen sie durch ein tropisches Korallenriff und im Tiefseekino entdecken sie, welche Kreaturen in vollkommener Finsternis tausende Meter tief am Meeresgrund leben.

Konzipiert und durchgeführt wird die Ausstellung vom BMBF und der Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD) im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2116*17, das unter dem Motto „Meere und Ozeane: Entdecken. Nutzen. Schützen.“ steht. „Gemeinsam mit Kooperationspartnern aus Gesellschaft, Wissenschaft und Medien steht der öffentliche Dialog über die vielfältigen Aspekte der Meeresforschung im Vordergrund“, erläutert der begeisterte Abgeordnete.
Auf dem 100 Meter langen Frachtschiff gehen die Besucher auf eine Forschungsexpedition: Sie tauchen ein in die geheimnisvolle Welt der Meere und Ozeane, erkunden Lebensräume wie Küste, Hochsee, Tiefsee oder Eismeer und bekommen einen Einblick in die vielseitige Arbeit von Forschern.

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft tourte im vergangenen Jahr im Auftrag des BMBF durch den Norden, Westen und Osten Deutschlands. In diesem Jahr wird sie 42 Städte in Mittel- und Süddeutschland ansteuern. Noch bis zum 20.07.2017 macht sie am KD-Anleger, Platz von Montrichard in Eltville, Station. Die Ausstellung ist von 10.30 bis 18 Uhr geöffnet und für Besucher ab 12 Jahren geeignet. Der Eintritt ist frei. Darüber hinaus kann die MS Wissenschaft auch vom 21.07. bis zum 24.07. in Wiesbaden-Biebrich, Rheingaustraße, am KD-Anleger besucht werden.

Weitere Informationen sind unter folgendem Link abrufbar: www.ms-wissenschaft.de © Klaus-Peter Willsch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s