BPOLD FRA: Schwarzfahrer mit Drogen im Gepäck

BPOLD FRA: Schwarzfahrer mit Drogen im Gepäck

Am vergangenen Samstag nahm die Bundespolizei am Fernbahnhof des Flughafen Frankfurt/Main einen 23-jährigen Italiener fest. Das Zugbegleitpersonal des Intercityexpress 203 auf der Fahrt von Köln nach Frankfurt informierte die Bundespolizei, dass die Person ohne gültigen Fahrschein unterwegs sei. Beamte der Bundespolizei nahmen den vermeintlichen Schwarzfahrer daraufhin zum Zweck der Identitätsfeststellung in Empfang. Auf der Wache staunten die Beamten dann nicht schlecht, als bei der Durchsuchung des mitgeführten Rucksacks ein Päckchen festgestellt wurde, welches mit 1,2 Kilogramm Marihuana gefüllt war. Dies entspricht einem Straßenverkaufswert von etwa 12.000 Euro. Der in Deutschland lebende Italiener wurde daraufhin vorläufig festgenommen und die aufgefundenen Drogen sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen übernahm zuständigkeitshalber die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Frankfurt/Main.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s