Einbrecher scheitern an Haustür in Nauheim, Dokumente aus PKW entwendet, Autoaufbrecher erbeuteten Schlüsselbund, Pkw kommt von Fahrbahn ab B49, Unfall mit zwei verletzten Personen, Geschwindigkeitskontrolle

Einbrecher scheitern an Haustür in Nauheim, Dokumente aus PKW entwendet, Autoaufbrecher erbeuteten Schlüsselbund, Pkw kommt von Fahrbahn ab B49, Unfall mit zwei verletzten Personen, Geschwindigkeitskontrolle

  1. Einbrecher scheitern an Haustür, Hünfelden-Nauheim, Zum Himmerich, Dienstag, 11.07.2017 bis Sonntag, 23.07.2017, 16.00 Uhr

Im Laufe der letzten beiden Wochen versuchten sich Einbrecher Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Straße „Zum Himmerich“ in Nauheim zu verschaffen. Die unbekannten Täter versuchten die Haustür des Gebäudes aufzuhebeln, was jedoch glücklicherweise nicht gelang. An der Haustür entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

  1. Dokumente aus Pkw entwendet, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Montag, 24.07.2017, 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Autoaufbrecher entwendeten am Montagvormittag mehrere Dokumente aus einem geparkten Pkw in der Joseph-Schneider-Straße in Limburg. Die unbekannten Täter öffneten den verschlossenen Skoda auf bisher unbekannte Weise und nahmen die Dokumente aus dem Handschuhfach an sich. Im Anschluss flüchteten sie in unbekannte Richtung. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Autoaufbrecher erbeuten Schlüsselbund, Dornburg-Thalheim, Wiesenstraße, Montag, 24.07.2017, 11.30 Uhr bis Dienstag, 25.07.2017, 07.00 Uhr

Unbekannten Täter brachen zwischen Montagvormittag und Dienstagmorgen in einen geparkten Pkw in der Wiesenstraße in Thalheim ein. Die Autoaufbrecher verschafften sich auf bisher unbekannte Weise Zutritt zu dem verschlossenen Toyota und entwendeten einen Schlüsselbund aus diesem. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Pkw kommt von Fahrbahn ab, Bundesstraße 49, Höhe Steinbach, Dienstag, 25.07.2017, 15.30 Uhr

Am Dienstagnachmittag kam ein Pkw auf der Bundesstraße 49 in Fahrtrichtung Limburg von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitplanke. Die 36-jährige Fahrerin eines Peugeot befuhr gegen 15.30 Uhr die Auffahrt Steinbach und wollte auf die Bundesstraße auffahren, als sie auf dem Beschleunigungsstreifen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Die 36-Jährige prallte mit ihrem Fahrzeug gegen die dortige Leitplanke, bevor sich ihr Fahrzeug einmal um die eigene Achse drehte und im Anschluss nochmals die Leitplanke touchierte. Die Fahrerin blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

 

  1. Unfall mit zwei verletzten Personen, Limburg, Eisenbahnstraße, Dienstag, 25.07.2017, 19.40 Uhr

Am Dienstagabend kam es in der Eisenbahnstraße in Limburg zu einem Unfall mit zwei verletzten Personen. Die 45-jährige Fahrerin eines VW befuhr gegen 19.40 Uhr die Eisenbahnstraße in Fahrtrichtung Holzheimer Straße und wollte nach links in die Wallstraße abbiegen. Dabei übersah sie ersten Ermittlungen zu Folge einen entgegenkommenden Fiat und stieß mit diesem zusammen. Der 31-jährige Fahrer des Fiat wurde bei dem Unfall verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Fahrerin des VW erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Die beiden Mitfahrer des 31-Jährigen, eine 21-jährige Frau und ein 4-jähriger Junge und die 16-jährige Beifahrerin des VW blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt.

 

  1. Geschwindigkeitskontrolle, Bad Camberg, Lahnstraße, Fahrtrichtung Bahnhof, Dienstag, 25.07.2017, 08.45 Uhr bis 10.40 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten am Dienstagvormittag eine knapp zweistündige Radarkontrolle auf der Lahnstraße in Bad Camberg in Fahrtrichtung Bahnhof durch. Von den 231 registrierten  Fahrzeugen waren 49 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 55 km/h anstatt der erlaubten 30 Stundenkilometer gemessen. Eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 25 Stundenkilometern innerhalb geschlossener Ortschaften ist mit einem Bußgeld in Höhe von 80 Euro und einem Punkt verbunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s