Sachbeschädigungen, Trunkenheitsfahrt/Fahren ohne Fahrerlaubnis, Raub mit Bedrohung der Bewohner, Körperverletzung

Sachbeschädigungen, Trunkenheitsfahrt/Fahren ohne Fahrerlaubnis, Raub mit Bedrohung der Bewohner, Körperverletzung

Sachbeschädigung
Tatzeit: bis Sa., 29.07.2017, 10:55 Uhr Tatort: 65594 Runkel, Jakob-Hart-Straße 7, Johann-Christian-Senckenberg-Schule Bislang unbekannte Täter rissen vom Dach der Schule den Blitzableiter ab und warfen die Stäbe bzw. die Betonsockel vom Dach auf den Schulhof. Des Weiteren wurden eine Baustelleneinrichtung vor der Schule, sowie eine Dixi Toiletten umgeworfen. Täterhinweise liegen vor. Sachschaden ist entstanden.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Limburg unter Tel.-Nr.:06431/91400 in Verbindung zu setzen.

Diebstahl von Roller
Tatzeit: Sa., 29.07.2017, 00:00 Uhr – 07:00 Uhr Tatort: 65611 Brechen, Hochstraße
Durch unbekannte Täter wird der vor dem Haus des Geschädigten abgestellte und mit einem Lenkerschloss gesicherte Roller des Herstellers GENERIC mit dem Versicherungskennzeichen 833-LBF / 2017 entwendet. Der Roller ist weiß. Täterhinweise liegen nicht vor.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Limburg unter Tel.-Nr.:06431/91400 in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung an PKW
Tatzeit: Fr., 28.07.2017, 20:00 Uhr – Sa., 29.07.2017, 13:30 Uhr Tatort: 65549 Limburg, Leo-Sternberg-Schule, Parkplatz
Zur Tatzeit wurde die Heckscheibe eines geparkten weißen 1er BMW in Limburg auf dem Parkplatz der Leo-Sternberg-Schule eingeschlagen. Ins Fahrzeuginnere gelangte man nicht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Täterhinweise liegen nicht vor.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Limburg unter Tel.-Nr.:06431/91400 in Verbindung zu setzen.

Diebstahl aus PKW
Tatzeit: Fr., 28.07.2017, 20:00 Uhr – Sa., 29.07.2017, 08:30 Uhr Tatort: 65599 Dornburg-Thalheim, Wirtshof
Durch den / die Täter wurde der geparkte PKW des Geschädigten, ein schwarzer Audi A 3, durch auf bislang unbekannte Weise geöffnet und aus dem Handschuhfach ein Navigationsgerät und eine Jacke entwendet. Täterhinweise liegen nicht vor.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Limburg unter Tel.-Nr.:06431/91400 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall:
Unfallzeit: Sa., 29.07.2017, gg. 16:25 Unfallort: 65556 Limburg-Staffel, L325
Ein 28jähriger aus Limburg (Mercedes) und eine 23jährige aus Hilgert (Polo) befuhren in dieser Reihenfolge die L 325 von Görgeshausen kommend in Richtung Limburg-Staffel. Unmittelbar vor der Abfahrt Gückingen bog ein vor dem Mercedes fahrendes landwirtschaftliches Fahrzeug nach rechts in die Feldgemarkung ab. Der Mercedes-Fahrer bremste daher ab. Dies wurde von der Polo-Fahrerin zu spät bemerkt, so dass sie trotz eingeleitetem Bremsvorgang auffuhr. An beiden beteiligen Kfz. von insgesamt geschätzten 6000,00 EUR.

Trunkenheitsfahrt/Fahren ohne Fahrerlaubnis
Tatzeit: Sa., 30.07.2017, 16:55 Uhr Tatort: 65556 Limburg, Koblenzer Str. 58
Der 35jährige Beschuldigte aus Netzbach führte ein motorisiertes Zweirad im Straßenverkehr, obwohl er unter dem Einfluss von Alkohol stand. Außerdem war die Person nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis der Klasse (4 oder AM). Er wurde durch die Polizeistreife der Pst. Limburg angehalten und kontrolliert. Hierbei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein freiwilliger Alcotest ergab einen Wert von 1,43 Promille.

Diebstahl aus PKW
Tatzeit: Sa., 29.07.2017, 09.00 Uhr – 18:00 Uhr Tatort: 65594 Runkel, Lahngasse, Campingplatz
Zur Tatzeit schlugen unbekannte Täter die Seitenscheibe der Fahrertür des Volvo ein und entwendeten einen auf dem Fahrersitz befindlichen Laptop im Wert von ca. 800,00 EUR. Täterhinweise liegen nicht vor.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Limburg unter Tel.-Nr.:06431/91400 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht
Unfallort: Villmar-Aumenau, Sonnenstraße Unfallzeit: Am Samstag, 29.07.2017 zwischen 11.00 Uhr und 13.15 Uhr Unfallhergang: Zwei ca. 10 bis 15 m voneinander in der Sonnenstraße (Sackgasse) abgestellte Pkw (blauer VW Eos und ein ebenfalls blauer Toyota Corolla) wurden im genannten Tatzeitraum durch einen unbekannten Pkw beschädigt. Schadenshöhe : 2000 EUR
Hinweise an die Polizei in Weilburg unter Tel. 06471-93860 werde erbeten.

Raub
Tatort: Weilburg, Bahnhofstraße Tatzeit: Sonntag, 30.07.2017, 00.30 Uhr
Der 39jährige Geschädigte hielt sich in seiner Wohnung in der Bahnhofstraße auf und schlief im Schlafzimmer. Plötzlich verschafften sich drei männliche Personen gewaltsam durch Eintreten der Wohnungstür Zugang zu der Wohnung. Sie bedrohten den Geschädigten mit Messern und forderten die Herausgabe von Bargeld. Sie durchsuchten die Wohnung oberflächlich und nahmen einen fünfzig Euroschein des Geschädigten an sich. Danach verschwanden sie wieder. Die drei Täter sprachen gut Deutsch und werden wie folgt beschrieben: 1.Täter: 30-35 Jahre alt, ca. 180 cm groß, etwas kräftige Statur, kurze Haare, vermutlich türkische Abstammung, ohne Maskierung 2.Täter: Keine Altersangabe, ca. 170 cm groß, schmale Statur; er trug dunklen (eventuelle schwarzen) Kapuzenpulli, hellblaue verwaschene Jeans und ein schwarzes Tuch im Gesicht, vermutlich türkischer Abstammung 3.Täter: groß und kräftig, keine nähere Beschreibung möglich
Um Zeugenhinweise an die Kriminalpolizei in Limburg unter Tel. 06431-91400 wird gebeten.

Gefährliche Körperverletzung
Tatort: Villmar-Aumenau, Lahnstraße Tatzeit: Sonntag, 30.07.2017, 01.30 Uhr Sachverhalt: Der 19jährige Geschädigte aus Villmar (arabischer Abstammung) geht zu Fuß nach Hause. Ein Pkw BMW, Farbe schwarz hält neben ihm an. Darin befinden sich zwei Männer und eine Frau. Nach Angaben des Geschädigten stiegen die beiden Männer aus und gingen sofort auf ihn los. Er wurde von ihnen geschlagen und zu Boden gedrückt. Der Geschädigte wurde dadurch leicht verletzt. Kurz darauf ließen die Personen wieder von ihm ab. Beschreibung: Erste Person: männlich, 23-25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kräftige Figur und einen kleinen Bart. Zweite Person: männlich, 23-25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlanker als die erste Person. Die weibliche Person soll ca. 16 bis 19 Jahre alt gewesen sein. Über die Nationalität der Täter ist nichts bekannt.
Zeugenhinweise an die Polizei in Weilburg unter Tel. 06471-93860 werden erbeten.

Körperverletzung
Tatort: Beselich, B 49 zwischen Obertiefenbach und Heckholzhausen Tatzeit: Sonntag, 30.07.2017, 02.00 Uhr Sachverhalt: Ein 28jähriger Pkw-Fahrer aus dem Rhein-Lahn-Kreis befuhr zunächst die B 49 aus Richtung Heckholzhausen kommend in Fahrtrichtung Obertiefenbach. Ca. 500 m vor der Tankstellenabfahrt hielt er bei einem Pannenfahrzeug, welches am rechten Fahrbahnrand stand, an, um seine Hilfe anzubieten. Daraufhin wurde er von einer der beiden männlichen Personen, die sich außerhalb des Pannenfahrzeuges befanden, sofort gegen den Kopf geschlagen, sodass der Geschädigte zu Boden fiel. Der Geschädigte flüchtete danach in sein Auto. Der männliche Täter sprang über die Motorhaube, riss die Beifahrertür auf und schlug den Geschädigten erneut zweimal ins Gesicht. Beschreibung des Täters: ca. 25 Jahre alt, vermutlich Türke, schwarze Haare, Kinnbart, schlank; schwarz gekleidet. Die zweite Person war ebenfalls männlich, vermutlich türkischer Abstammung, schlank, Dreitagebart. Bei dem Pannenfahrzeug soll es sich um einen dunklen VW Golf handeln. Das Kennzeichen wurde abgelesen, die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Kurz zuvor soll es am gleichen Tatort zu einem ähnlichen Vorfall mit anderen Personen gekommen sein.
Zeugenhinweise an die Polizei in Weilburg unter Tel. 06471-93860 werden erbeten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s