Stadt Wiesbaden: Dank an Einsatzkräfte

Stadt Wiesbaden: Dank an Einsatzkräfte

Nach dem schweren Gewitter und den Sturmschäden in Wiesbaden und dem Rheingau-Taunus-Kreis in der Nacht von Montag, 31. Juli, auf Dienstag, 1. August, haben die Aufräumarbeiten begonnen. Oberbürgermeister Sven Gerich hat sich trotz seines Urlaubs heute Morgen einen Überblick über die Situation in Wiesbaden verschafft. Zusammen mit Sozialdezernent Christoph Manjura, der ihn derzeit vertritt, dankt er allen Einsatzkräften: „Die Kolleginnen und Kollegen der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehren, der Entsorgungsbetriebe, von ESWE sowie alle weiteren Helferinnen und Helfer sind seit Stunden im Einsatz, und es wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen, bis alles weg- und aufgeräumt ist. Wir danken allen Kräften sehr herzlich, und können nur hoffen, dass die für heute angekündigten weiteren Gewitter etwas glimpflicher ablaufen. Auch den Arbeitgebern, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den ehrenamtlichen Einsatz freigestellt haben, gilt unser Dank.“

Gerich und Manjura loben auch die Geduld der Pendlerinnen und Pendler, die große Schwierigkeiten hatten, ihre Arbeitsplätze in Wiesbaden zu erreichen: „Teilweise waren alle Einfallstraßen aufgrund umgestürzter Bäume gesperrt, und es ging gar nichts mehr. Wir hoffen, dass alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf verständnisvolle Vorgesetzte gestoßen sind. Wir können jedoch froh sein, dass aufgrund der Sommerferien das Verkehrsaufkommen derzeit nicht so hoch ist wie außerhalb von Urlaubszeiten.“  © Wiesbaden.de

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s