Überaus gut besuchte Vernissage im Limburger Kreishaus: Die Malschule von Susanne Messer zeigt: „Die Summe der Möglichkeiten“

Eitel Sonnenschein bei der Vernissage im Limburger Kreishaus: Die Künstlerinnen und ihre Mallehrerin Susanne Messer (mit Blumenstrauß) freuen sich über die gelungene Ausstellung (von links): Ramona Willems, Doris Zöll, Gudrun Gräfensteiner, Heike Jastorff, Sabine Brandt, Mechthild Stangl und Brigitte Paschke

Überaus gut besuchte Vernissage im Limburger Kreishaus: Die Malschule von Susanne Messer zeigt: „Die Summe der Möglichkeiten“

Limburg-Weilburg. – 120 farbenfrohe Gemälde, 11 Frauen und das Limburger Kreishaus. Draus wird „Die Summe der Möglichkeiten“, eine Ausstellung der Malschülerinnen von Susanne Messer aus Bad Camberg-Erbach. Sie zeigen eine große Summe von Eindrücken, Malstilen und Themen und treffen mit ihrem Ausstellungstitel und den tollen Gemälden voll ins Schwarze.

Zu sehen sind, verteilt auf drei Ebenen, Landschaften, Tiere, Stillleben, grafische Darstellungen und Collagen. In den unterschiedlichen Stilen liegt ein weiterer Reiz dieser Ausstellung. In Vertretung von Landrat Manfred Michel eröffnete der für Kunst und Kultur im Kreishaus zuständige Referent Bernd Kexel die Ausstellung.

„Ich freue mich sehr, dass Sie, liebe Künstlerinnen, uns Ihre prächtigen Gemälde hier im Kreishaus zeigen und danke Ihnen herzlich dafür“ sagte Kexel vor einer großen Anzahl von Kunstbegeisterten, die zur Vernissage gekommen waren. Der Landkreis möchte auch Anfängern im künstlerischen Metier, die Möglichkeit einer öffentlichen Ausstellung bieten, um damit Kunst und Kultur in der Region zu fördern, erklärte Kexel.

Susanne Messer sei ein wichtiger Aktivposten in unserer Region. Durch ihre künstlerische und pädagogische Arbeit sei sie eine Triebfeder in der Kunstszene und trage dazu bei, dass sich die Kunst im heimischen Raum dynamisch weiterentwickeln könne, meinte der Referent.

Bis Ende September können alle Kunstinteressierte einen Eindruck über die Entwicklung von künstlerischem Potential in der Malschule von Susanne Messer gewinnen. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr. Freitags von 8:00 bis 12:30 Uhr.

 

Die Ausstellung zeigt Bilder von:

 

Angelika Berg,

Sabine Brandt,

Dagmar Dormann,

Pia Gerber,

Gudrun Gräfensteiner,

Heike Jastorff,

Brigitte Paschke,

Mechthild Stangl,

Petra Velten,

Ramona Willems und

Doris Zöll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s