Unwetter verläuft glimpflich, Nach Achsbruch Kontrolle über Fahrzeug verloren B49, PKW-Anhänger entwendet, E/D in Wohnwagen/Gartenhütten/Baucontainer, Wertgegenstände aus Pkw entwendet, Geschwindigkeitskontrolle

Unwetter verläuft glimpflich, Nach Achsbruch Kontrolle über Fahrzeug verloren B49, PKW-Anhänger entwendet, E/D in Wohnwagen/Gartenhütten/Baucontainer, Wertgegenstände aus Pkw entwendet, Geschwindigkeitskontrolle

1.              Pkw-Anhänger entwendet, Limburg-Dietkirchen, Elzer Weg, Sonntag, 30.07.2017, 21.15 Uhr bis Montag, 31.07.2017, 07.30 Uhr

Unbekannte entwendeten in der Nacht zum Montag einen braunen Pkw-Anhänger der Marke Hymer, welcher in der Verlängerung des Elzer Weges in Dietkirchen stand. Der Anhänger  im Wert von etwa 2.000 Euro befand sich auf dem Gelände einer kleinen Reitanlage zwischen Dietkirchen und der Kreisstraße 473, als die Täter zuschlugen. An dem Hänger war das amtliche Kennzeichen LM-XH 17 angebracht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Einbruch in Gartenhütten, Hünfelden-Ohren, In den Süßgärten, Mittwoch, 26.07.2017, 07.00 Uhr und Sonntag, 30.07.2017, 10.00 Uhr

Im Zeitraum von Mittwoch bis Sonntag verschafften sich Einbrecher Zutritt zu zwei Hütten einer Kleingartenanlage in der Straße „In den Süßgärten“ in Ohren. Die unbekannten Täter öffneten gewaltsam die Türen der Hütten und entwendeten einen Rasenmäher im Wert von etwa 800 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Einbruch in Wohnwagen, Limburg, Höhenstraße, Mittwoch, 26.07.2017, 14.00 Uhr bis Montag, 31.07.2017, 10.00 Uhr

Unbekannte Täter drangen zwischen Mittwochnachmittag und Montagvormittag in einen Wohnwagen in der Höhenstraße in Limburg ein. Der weiße Wohnwagen der Marke Hymer stand auf einem dortigen Parkplatz, als die Täter eine Scheibe des Wagens einschlugen und durch die entstandene Öffnung in das Fahrzeug gelangten. Nachdem sie den Innenraum durchsucht hatten, nahmen sie von dort diverse Haushaltsartikel an sich und flüchteten mit diesen unerkannt. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Baucontainer aufgebrochen, Weilburg, Landesstraße 3323, Nähe Klärwerk, Sonntag, 30.07.2017, 22.00 Uhr bis Montag, 31.07.2017, 06.00 Uhr

In der Nacht zum Montag verschafften sich Einbrecher Zutritt zu einem Baucontainer auf der Landesstraße 3323 in der Nähe einer Kläranlage. Aus dem Container entwendeten sie mehrere Werkzeuge im Wert von etwa 3.000 Euro und flüchteten im Anschluss unerkannt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Wertgegenstände aus Pkw entwendet, Limburg, Weilburger Straße, Freitag, 28.07.2017, 22.00 Uhr bis Samstag, 29.07.2017, 08.00 Uhr

Die Erfahrung, dass man Wertgegenstände nicht unbeaufsichtigt liegen lässt, musste ein Mann in der Nacht zum Samstag in der Weilburger Straße in Limburg machen. Der Geschädigte hatte seine Jacke und ein Mobiltelefon auf dem Beifahrersitz seines geparkten Audi abgelegt, als unbekannte Täter die Gunst der Stunde nutzten und durch das zum Teil geöffnete Fenster der Beifahrertür griffen, um an die Wertgegenstände zu gelangen. Mit dem erbeuteten Diebesgut in Höhe von mehreren Hundert Euro flüchteten sie dann in unbekannte Richtung.

Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Nach Achsbruch Kontrolle über Fahrzeug verloren, Bundesstraße 49, Höhe Beselich, Montag, 31.07.2017, 06.00 Uhr

Am Montagmorgen verlor ein 23-jähriger Mann auf der Bundesstraße 49 in Fahrtrichtung Gießen aufgrund eines Achsbruchs die Kontrolle über sein Fahrzeug und verursachte einen Unfall. Der Mann befuhr gegen 06.00 Uhr den linken von zwei Fahrspuren der Bundesstraße, als die Vorderachse seines VW in Höhe von Beselich brach und er nach rechts von seiner Fahrspur abkam. Auf der rechten Spur prallte er dann gegen einen dort fahrenden Lkw, wodurch ein Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro entstand. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

 

  1. Person bei Unfallflucht verletzt, Limburg, Diezer Straße, Montag, 31.07.2017, 17.30 Uhr

Am Montagnachmittag kam es in der Diezer Straße in Limburg zu einer Unfallflucht, bei der eine Person verletzt wurde. Der 54-jährige Fahrer eines Kraftrades befuhr gegen 17.30 Uhr den Kreisverkehr der Diezer Straße, als eine 60-jährige Mercedes-Fahrerin aus der Tilemannstaße kurz vor dem Motorrad in den Kreisverkehr einfuhr. Laut Zeugenaussage konnte der 54-Jährige einen Zusammenstoß mit dem Mercedes nur noch durch starkes Abbremsen verhindern, wodurch der Fahrer zu Boden stürzte und sich leicht verletzte. Die 60-jährige Pkw-Fahrerin fuhr zunächst ohne anzuhalten weiter, konnte aber kurze Zeit später von der Limburger Polizei ermittelt werden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Unwetter verläuft glimpflich, Kreis Limburg-Weilburg, Dienstag, 01.08.2017

In der Nacht zum Dienstag wurden der Polizeidirektion Limburg-Weilburg nur geringe Behinderungen durch das Unwetter gemeldet. Neben vereinzelt hochgedrückten Kanaldeckeln kam es zu einem Schornsteinbrand in der Frankfurter Straße in Limburg. Ein Blitz hatte gegen 00.15 Uhr in ein Mehrfamilienhaus eingeschlagen, wodurch der Kamin in Brand geriet. Das Feuer konnte von der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Durch die Flammen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand.

  1. Geschwindigkeitskontrolle, Niederselters, Bundesstraße 8, Höhe Bushaltestelle, Dienstag, 01.08.2017, 08.00 Uhr bis 09.50 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten am Dienstagvormittag auf der Bundesstraße 8 in Höhe von Niederselters eine etwa zweistündige Radarkontrolle durch. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit für Pkw in diesem Bereich beträgt 70 Stundenkilometer. Von den Beamten wurden im Kontrollzeitraum insgesamt 211 Fahrzeugen in Fahrtrichtung Bad Camberg gemessen, von denen erfreulicherweise nur drei zu schnell unterwegs waren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s