Wetteraukreis – Unwetterauswirkungen

Wetteraukreis – Unwetterauswirkungen

Die in der Nacht aufgetretenen Unwetter wirkten sich auch im Wetteraukreis aus. Die wichtigste Meldung vorab: Bislang liegen der Polizei keine Erkenntnisse über durch das Unwetter verletzte Personen vor. Ab 04 Uhr gab es allerdings reihenweise Meldungen über umgestürzte Bäume, abgeknickte Äste und über durch Wassermassen herausgedrückte Gullydeckel. Betroffen war überwiegend der Osten der Wetterau mit Büdingen, Kefenrod, Gedern und Ortenberg. In Kefenrod-Helfersdorf fiel sogar kurzzeitig der Strom aus. In Hirzenhain schlug der Blitz in einem Einfamilienhaus in der Straße Am Berg ein. Den dadurch ausgelösten Dachstuhlbrand löschten die Feuerwehren aus Hirzenhain, Glashütten und Gedern. Zur Zeit des Brandausbruchs war niemand zu Hause. Nach ersten Schätzungen der Polizei Friedberg liegt der Schaden bei mindestens 10.000 Euro.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s