Einkommensteuerstatistik — Zahl der Einkommensmillionäre in Hessen um ein Siebtel gestiegen

Einkommensteuerstatistik — Zahl der Einkommensmillionäre in Hessen um ein Siebtel gestiegen (156/2017)

  • Größte Dynamik im Bereich der hohen Einkommen
  • 1439 Einkommensmillionäre mit einem Gesamtbetrag der Einkünfte von 3,4 Milliarden
  • In Frankfurt am Main und im Hochtaunuskreis wohnen die meisten Einkommensmillionäre
  • Ergebnisse für alle 426 Gemeinden Hessens in einem Statistischen Bericht

Bedingt durch die langen Veranlagungszeiten konnte das Hessische Statistische Landesamt erst jetzt die Einkommensteuerstatistik 2013 publizieren. Es zeigt sich, dass die größte Dynamik im Bereich der hohen Einkommen zu finden ist. So stieg die Zahl der Steuerpflichtigen mit einem Gesamtbetrag der Einkünfte (GdE) größer 1 Million Euro (die sogenannten Einkommensmillionäre) gegenüber der Statistik von 2010 um 185 auf 1439 Steuerpflichtige (plus14,8 Prozent), der GdE dieser Klientel sogar um mehr als eine halbe Milliarde Euro auf fast 3,4 Milliarden Euro (plus 19,6 Prozent). Damit errechnet sich der Beitrag der Einkommensmillionäre zu 2,9 Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte in Hessen, obwohl diese von der Anzahl her nicht einmal eine halbe Promille der mehr als 3 Millionen hessischen Einkommensteuerpflichtigen ausmachen. Allerdings wurden die Einkommensmillionäre auch kräftig zur Kasse gebeten: Ihre festgesetzte Einkommensteuer erhöhte sich um 27,3 Prozent auf knapp 1,3 Milliarden Euro. Das sind fast 6,0 Prozent der Hessensumme.

Absolut gesehen wohnten die meisten Einkommensmillionäre in Frankfurt (299), dicht gefolgt vom Hochtaunuskreis (280). Aufschlussreicher ist die relative „Millionärsdichte“, also die Zahl der Einkommensmillionäre pro 10 000 Steuerpflichtigen. Wie zu erwarten rangierte hier der Hochtaunuskreis mit einer Messziffer von 24 auf Platz eins, in weitem Abstand vor Frankfurt (8), Wiesbaden (7) und dem Main-Kinzig-Kreis (6). Die „rote Laterne“ trugen gemeinsam der Odenwaldkreis und der Werra-Meißner-Kreis mit je einem Einkommensmillionär auf 10 000 Steuerpflichtige.

Doch die Statistik hat weit mehr zu bieten. In einer Sonderveröffentlichung dokumentiert das Hessische Statistische Landesamt Ergebnisse der Einkommensteuerstatistik für alle 426 hessischen Gemeinden. Unterteilt nach Einkunftsgrößenklassen werden wichtige steuerliche Kenngrößen wie zum Beispiel Gesamtbetrag der Einkünfte, zu versteuerndes Einkommen und festgesetzte Einkommensteuer sowie die jeweilige Anzahl der Steuerpflichtigen dargestellt, zusätzlich aggregiert auf Kreis-, Regierungsbezirks- und Hessenebene. Der Bericht kann kostenlos von der Seite des Hessischen Statistischen Landesamts heruntergeladen werden. © Statistik Hessen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s