Einbrecher scheitern an Tür, Ladendieb entwendet Duschgel und flüchtet, Kennzeichen entwendet, Mehrere, geparkte Pkw beschädigt, Geschwindigkeitskontrolle

Einbrecher scheitern an Tür, Ladendieb entwendet Duschgel und flüchtet, Kennzeichen entwendet, Mehrere, geparkte Pkw beschädigt, Geschwindigkeitskontrolle

  1. Einbrecher scheitern an Tür, Hünfelden-Kirberg, Lärchenstraße, Freitag, 28.07.2017 bis Mittwoch, 02.08.2017

Im Zeitraum von Freitag bis Mittwoch scheiterten Einbrecher bei dem Versuch in ein Einfamilienhaus in der Lärchenstraße in Kirberg einzudringen. Die unbekannten Täter versuchten erfolglos die Tür eines Wintergartens aufzuhebeln und beschädigten das Glas der Eingangstür. Bei dem Einbruchsversuch entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Ladendieb entwendet Duschgel und flüchtet, Limburg, Neumarkt, Mittwoch, 02.08.2017, 14.20 Uhr

Ein Ladendieb erbeutete am Mittwochnachmittag in einer Parfümerie am Neumarkt in Limburg mehrere Flaschen Duschgel. Der unbekannte Täter nahm gegen 14.20 Uhr das Duschgel im Wert von etwa 20 Euro an sich und flüchtete mit diesem unerkannt. Der Mann soll eine normale Statur gehabt haben und etwa 28 Jahre alt und 170 cm groß gewesen sein. Bekleidet sei der Täter mit einer schwarzen Basecap, dunkler Stoffhose und einer braun-schwarzen Jacke mit Streifen und Karo-Muster gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Kennzeichen entwendet, Hadamar-Niederhadamar, Im Boden, Dienstag, 01.08.2017, 21.00 Uhr bis Mittwoch, 02.08.2017, 15.00 Uhr

Von Dienstag auf Mittwoch entwendeten Unbekannten das vordere, amtliche Kennzeichen eines Peugeot in der Straße „Im Boden“ in Niederhadamar. Der Pkw stand zwischen Dienstag, 21.00 Uhr, und Mittwoch, 15.00 Uhr, in einer Hofeinfahrt, als der oder die Täter das Kennzeichen aus der Plastikhalterung entfernten und damit unerkannt flüchteten. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Mehrere, geparkte Pkw beschädigt, Limburg und Elz, Montag, 31.07.2017 bis Mittwoch, 02.08.2017

Bei der Limburger Polizei wurden am Mittwoch mehrere Unfallfluchten angezeigt, bei denen geparkte Fahrzeuge beteiligt waren.  Bereits am Montag wurde in der Limburger Straße in Elz ein brauner VW Touran beschädigt, welcher zwischen 14.00 Uhr und 14.45 Uhr auf dem Kundenparkplatz eines Einkaufsmarktes stand. Ersten Ermittlungen zu Folge streifte ein unbekanntes Fahrzeug den VW bei einem Parkmanöver und verursachte dabei einen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.  Am Dienstag wurde dann  zwischen 08.50 Uhr und 11.30 Uhr ein geparkter BMW am Bahnhofsplatz in Limburg beschädigt. Auch in diesem Fall stand der rote Pkw auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums, als ein unbekanntes Fahrzeug den BMW augenscheinlich beim Ein- oder Ausparken touchierte. In diesem Fall wird der entstandene Schaden auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Am Mittwoch kam es dann zwischen 20.30 Uhr und 21.00 Uhr zu einer Unfallflucht auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Brüsseler Straße in Eschhofen. In diesem Fall stieß ein anderes Fahrzeug ersten Ermittlungen zu Folge beim Rückwärtsfahren gegen einen schwarzen Daimler und verursachte einen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. In allen Fällen werden mögliche Zeugen oder Hinweisgeber gebeten, sich bei der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 zu melden.

 

  1. Geschwindigkeitskontrolle, Bundesstraße 49 Höhe Löhnberg, Fahrtrichtung Limburg, Mittwoch, 02.08.2017, 12.15 Uhr bis 13.45 Uhr

Ein erfreuliches Ergebnis erzielt Beamte des Regionalen Verkehrsdienstes am Mittwochmittag bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Bundesstraße 49 in Fahrtrichtung Limburg. Bei der knapp eineinhalbstündigen Kontrolle in Höhe von Löhnberg wurden von den Beamten insgesamt 472 Fahrzeuge gemessen, von denen nur neun zu schnell unterwegs waren. Weniger erfreulich war die Geschwindigkeit des Spitzenreiters, der mit 136 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 100 deutlich zu schnell unterwegs war. Eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 36 Stundenkilometern außerhalb von Ortschaften bedeutet für den Fahrer des Pkw ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro und einem Punkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s