Fernab der Heimat und doch so nah: Niederbrecher in der ursprünglichen Landschaft Islands hissen heimische Flagge

Fernab der Heimat und doch so nah: Niederbrecher in der ursprünglichen Landschaft Islands hissen heimische Flagge

Niederbrechen/Seljalandsfoss(Island). Da es zur Zeit keine neuen Niederbrechen-Flaggen mehr gibt, werden die verbliebenen Exemplare vertrauensvoll von Hand zu Hand weiter gereicht – so auch die meine, denn diese reiste mit Holger und Tanja und ihrem Junior über Tausende Kilometer weit nach Island (Luftlinie über 2.000km). Eine Traumreise für die zwei Outdoorbegeisterten, die sich in die Ursprünglichkeit der Insel verliebt hatten und sich nun diesen Traum erfüllen konnten. Da ich seinerzeit noch zu Schulzeiten mit Heinz Sielmann und Eckhard Pott eine fünftägige Reise mit meinen Klassenkameraden und dem Sparkassenverlag im Rahmen eines Wettbewerbes machen durfte, war es für mich eine Ehre, heute dort die Flagge hissen zu lassen. Nun wünschen wir den drei eine gute und sichere Heimreise nach Niederbrechen, wo schon bald die ersten Zugvögel den Herbst einleiten werden, denn die ersten Starenschwärme sammeln sich schon . . . góð ferð – Gute Reise (das war isländisch). Peter Ehrlich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s