Schlechtes Wetter gibt es nicht ….. Spannende Ferientage beim Förderverein der Schule Niederbrechen

Schlechtes Wetter gibt es nicht ….. Spannende Ferientage beim Förderverein der Schule Niederbrechen

Niederbrechen/Auch wenn das Wetter allen geplanten Aktivitäten immer wieder einen „kleinen Strich“ durch die Rechnung machen wollte, so konnte das der guten Laune und der Unternehmungslust der Kinder und ihrer Betreuerinnen in der Ferienbetreuung des Fördervereins der Schule Niederbrechen nichts anhaben: in den letzten drei Wochen der Sommerferien trafen sich täglich mehr als zwanzig Kinder, um gemeinsam spannende und aufregende Tage miteinander zu verbringen. Dazu hatten die Mitarbeiterinnen des Fördervereins wieder ein tolles Ferienprogramm (zu den Themen: Wasser, Natur und Tiere) zusammen gestellt: nicht nur kreative Angebote wie Aquarellbilder malen, Körbchen und kleine Taschen oder Utensilienbehälter selber nähen oder basteln, spielen und toben standen auf dem Programm, sondern auch Ausflüge und Wanderungen im Freien. Als es draußen „Bindfäden regnete“ und ein Ausflug zum See buchstäblich ins Wasser fiel, besuchte die Gruppe die Grube „Fortuna“ in Oberbiel. Dort fühlten sich alle wie kleine Bergleute als sie in den Stollen einfuhren und viel Interessantes über den Bergbau und die dort eingesetzten Maschinen erfuhren. Sogar ein kurzes Spiel auf dem angrenzenden Spielplatz war in den Regenpausen möglich. Am nächsten Tag konnten alle nach Herzenslust in der Turnhalle ihre Kräfte messen und ihr turnerisches Können auf einem abwechslungsreichen Parcours testen. Ausgepowert und hungrig ging es mittags zum Essen in die Mensa. Zwei ganz besonders schöne Tage erlebte die Feriengruppe, unterstützt durch die neuen FSJ-ler Laura Lasser und Leon Schmidt sowie den Praktikanten Jenny Stapf und Tobias Geis, im Wald am „Alten Sportplatz“ in Niederbrechen: mit dem Planwagen ging es hoch hinaus und gemeinsam mit Förster „Hajo“ (Hans-Joachim Bufe von HessenForst) auf Entdeckungstour zum Thema „Wasser“ und „Tiere des Waldes und ihre Lebensgewohnheiten im Jahresverlauf“. Dazu gab es jede Menge lustige Spiele und Aufgaben, mittags wurden über dem Feuer Würstchen, Brötchen und Stockbrot gebacken. Fast täglich saßen die Kinder dann auf gepackten Taschen, warteten sie doch sehnlichst darauf, endlich einmal ins Schwimmbad zu fahren. Aber der Regen ließ es vorerst nicht zu. Dann war es soweit, die Sonne lachte vom Himmel und alle freuten sich, als es mit dem Planwagen endlich Richtung Niederselters ging. Es wurde ein schöner „Schwimmbadtag“. In der letzten Ferienwoche besuchte Yvonne Grün-Lasser mit ihrem Hund Emely die Kinder der Ferienbetreuung und gestaltete gemeinsam mit ihnen und ihren Betreuerinnen einen interessanten Tag „rund um den Hund“. Die Kinder erfuhren dabei viel Wissenswertes über Hunde und den richtigen Umgang mit ihnen. Ihr Wissen konnten die Kinder am nächsten Tag wieder auffrischen, denn ein Bewegungsparcours in der Turnhalle, verbunden mit Fragen zum Thema „Hund“ lud zum Raten, Turnen, Bewegen und einfach nur zum Spaß haben ein. Danach hieß es langsam Abschied nehmen von den Ferien und die Gruppe verbrachte die letzten beiden Tage der Ferienbetreuung auf dem Reiterhof „HEYUPHI“ in Niederbrechen, wo sich Claudia Straub wieder viele schöne Spiele und Aktivitäten mit und rund um ihre Pferde ausgedacht hatte. Alle waren sich am Ende der Woche einig: „Schade, dass es schon vorbei ist….“

Wer Interesse an der Ferienbetreuung des Fördervereins der Schule Niederbrechen hat, kann sich unter 06438/72458 oder über die Homepage des Vereins unter foerderverein-der-schule-niederbrechen.de über die nächsten Termine informieren. © Britta Eufinger / Bilder: Iris Kramm und Claudia Breser

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s