Stimmgewaltig und bodenständig – Hanne Kah begeistert in der Berger Kirche unplugged!

Stimmgewaltig und bodenständig – Hanne Kah begeistert in der Berger Kirche unplugged!

… mehr Bilder auf Oberlahn.de: http://www.oberlahn.de/6-Events/18-Bildergalerie/gal,gal;gid;9050,Niederbrechen-%7C-Hanne-Kah-begeistert-Berger-Kirche-und-ist-begeistert.html

Mal reinhören/schauen ? https://www.youtube.com/user/hannekahchen 

oder: https://www.facebook.com/hannekahband/

http://ww-tv.de/wwtv/mediathek_wwtv/details_wwtv.de.jsp?video_id=11613

siehe auch: http://www.ardmediathek.de/tv/Landesschau-Rheinland-Pfalz/S%C3%A4ngerin-Hanne-Kah-Spagat-zwischen-Logo/SWR-Rheinland-Pfalz/Video-Podcast?bcastId=207880&documentId=41209674

Brechen/Berger Kirche. Wenn der Freundeskreis Berger Kirche e.V. einlädt zu Veranstaltungen, ist es nicht selten ein absoluter Geheimtipp. So auch in diesem Fall – Hanne Kah begeisterte mit ihrem Ensemble. Patrick Jost an der Wandergitarre und dem Akkordeon, Niklas Quernheim am Kontrabass, Alison Haber an der Geige und Hanne Kah mit der sagenhaften Stimme an Klavier und Wandergitarre ergriffen mit ihrer Folkmusik mit Americana- und Country-Einflüssen, wie sie selbst ihren Stil beschreiben, das Publikum – unplugged. Musikalisch-handwerklich auf sehr hohem Niveau brachten die vier stimmgewaltig ihre selbstkomponierten Lieder zu Gehör. Ob Pieces oder Secrets oder all die anderen Songs in den Anmoderationen nahmen sie das Publikum mit in ihre eigene Gefühls- und Gedankenwelt und nach einem Aufenthalt nach dem Abitur 2010 in Syrien durfte Hanne die herzliche Gastfreundschaft in dem Land erleben, aus dem bis heute die Menschen fliehen und es ist ihr ein Anliegen, es diesen Menschen hier gut gehen zu lassen, denn es schmerzt sie zu sehen, dass sie alles hinter sich lassen müssen. Ihre warme Stimme zieht in den Bann, und das Besondere am Konzert in der Berger Kirche war die räumliche Nähe zum Publikum. Verschiedene Lieder luden zum Mitsummen oder -singen ein und der Funke sprang zurück auf die Band und pushte zusätzlich. Erst gerade aus Kanada von einer dreiwöchigen Konzerttournee zurück freuten sie sich „mehr kann man nicht zuhause ankommen“ – die Akustik im Gotteshaus begeisterte die Band, die bodenständig, bescheiden und herzlich noch im Nachgang zum Konzert sich für ihre Fans gerne Zeit genommen hat. Ein herrliches Klangerlebnis mit handgemachter Musik mit eingängigen, gefühlvollen Melodien. Peter Ehrlich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s