Reformation und Protestantismus in Limburg

Reformation und Protestantismus in Limburg

Mit dem Thesenanschlag von Martin Luther am 31. Oktober 1517geriet die Ordnung der damaligen Welt gehörig durcheinander. 500 Jahre später wird mit einem Feiertag an die Reformation gedacht. An diesem Tag, Dienstag, 31. Oktober, bietet der Limburger Stadtführer Ralph Elst eine 90-minütige Führung an, dabei werden die durch die Reformation ausgelösten politischen und kirchlichen Veränderung aufgezeigt. Inhalte dieser Führung sind unter anderem die Entwicklung des Protestantismus in Limburg nach dem Augsburger Religionsfrieden von 1555 sowie des Diezer Vertrags von 1564 und die Gestaltung des Zusammenlebens der unterschiedlichen Religionen in der Stadt (dazu gehört auch die jüdische Bevölkerung). Diese Führung wird am 31. Oktober um 12 Uhr und 15 Uhr unter der Leitung des Limburger Stadtführers Ralph Elst am Brunnen „Ritter Hattstein“ auf der Plötze starten. Der Preis beträgt sechs Euro pro Person. Um Anmeldung bei der Tourist-Information wird unter Tel. 06431-6166 gebeten. Die Lutherführung kann auch zu anderen Terminen und Uhrzeiten individuell von Gruppen mit max. 25 Personen angefragt werden. Der Pauschalpreis beträgt 80 Euro. © Limburg.de

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s