Der Brecher ist da, dass Kinder-und Jugendprogramm der Gemeinde Brechen

Der Brecher ist da, dass Kinder-und Jugendprogramm der Gemeinde Brechen

 Man kann einen Menschen nichts lehren, sondern ihm helfen, es in sich selbst zu entdecken.
Galileo Galilei (Physiker, Astronom, Philosoph, 1564-1642)

„Erleben. Erlernen. Gestalten. Unter diesem Dreiklang, steht das Wissenschaftsjahr 2018 und so möchten wir auch unser Jugendprogramm präsentieren, “ so der Bürgermeister der Gemeinde Brechen, Frank Groos. Wie auch in den vergangenen Jahren bietet die Jugend-und Schulsozialarbeiterin der Gemeinde Frau Madlen Wagner tolle Tagesveranstaltungen und Workshops für Kinder und Jugendliche an. Gerade öffentliche Räume sind für junge Menschen zu zentralen Orten des Kompetenzerwerbs geworden, so Groos. Grundsätzlich sind die Angebote der außerschulischen Jugendarbeit ein geeignetes Umfeld, um jungen Menschen in Phasen der Orientierung, der Persönlichkeitsbildung sowie des zunehmenden Hineinwachsens in die Gesellschaft Raum zum Ausprobieren und eigenen Erleben sowie Lernen und Erfahren zu geben, so der Bürgermeister weiter.

Den Anfang des Programmes machen die bewährten Selbstbehauptungskurse für Mädchen und auch für Jungen im Alter von 6 – 9 Jahren. Durch ein frühes und gezieltes Training zur Erkennung und Abwehr von Gefahrensituationen lernen Kinder, sich gegen Täter zu behaupten. Erfahrungsgemäß sprechen Täter unsichere oder unsicher wirkende Kinder bevorzugt an. Hier setzt das Verhaltenstraining mit der zertifizierten Selbstbehauptungstrainerin Frau Patricia Schubert an und schult das „gesunde Misstrauen“. „Es ist wichtig Kinder stark zu machen und sie zu schulen, ungute Gefühle zu erkennen und auch zu benennen“ so Jugend- und Schulsozialarbeiterin Frau Madlen Wagner.

Weiter geht es mit dem Präventionsprojekt „Happy Hour“ in der Woche vom 23.März-27.März in Weilburg. Dieses richtet sich an Schüler und Schülerinnen aller weiterführenden Schulen im Landkreis Limburg-Weilburg ab der Jahrgangsstufe sechs. An verschiedenen Mitmachstationen können Jugendliche sich mit den Alltagssuchtstoffen Alkohol, Tabak und Haschisch auseinandersetzen. „Es geht hierbei nicht um eine restriktive Vermittlung, sondern um eine dialogische Auseinandersetzung mit dem eigenen Umgang mit Suchtmitteln sowie die Stärkung der Haltung des Nichtkonsum von Jugendlichen“, so die Jugendarbeiterin.

In den Osterferien stehen gleich zwei neue spannende Programmpunkte auf dem Plan. Am 27.März 2018 geht es in das Deutsche Filmmuseum, dort haben die Kinder die Möglichkeit, eine Führung zu begleiten und alles über die spannenden Hintergründe des Films zu erfahren, danach geht es zur Freiwilligen Selbstkontrolle nach Wiesbaden und die Kinder dürfen selbst einen Film bewerten. Am 29.März geht es dann in den Ruhrpott, es werden die Zeche Zollverein und der Gruga Park besucht, vor Ort zeigen ehemalige Kumpels ihre Arbeitsorte in der Zeche und erzählen von ihrem schwierigen Arbeitsalltag.

Erstmalig im Programm ist die Erstellung eines Musicals mit Kindern ab 7 Jahren mit dem Musiktheaterensemble Lupe vom 16.07.-21.07.2018. Innerhalb einer Woche wird ein Musical: „Keine Angst vor dem Mompels“ entwickelt, inszeniert und aufgeführt. Die Kinder sind gefordert, ihre eigenen Ideen und Phantasien mit einzubringen, Kostüme und Requisiten werden zum großen Teil selbstgebaut. Für die ganze Woche wird ein Kostenbeitrag von nur 30,00 € erhoben, da das Projekt vom Förderprogramm „Demokratie leben“ gefördert wird und zudem ein Kooperationsprojekt der Gemeinden Hünfelden, Selters und Brechen ist.

Weitere Highlights sind die Fahrten in den Kletterwald Gießen (31.Juli), der erstmalige Besuch im Keltendorf in Steinbach (02.08.), das Dynamikum in Pirmasen (11.10.), der Holiday Park (09.10.) und die Kanufahrt (21.Juli) mit der DLRG sowie Tischtennis mit dem TTC Oberbrechen und Schachschnupperkurs mit dem Schachklub Niederbrechen.

Ein herzliches „Dankeschön“ sagen wir allen am Programm beteiligten Vereinen, und den ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern. Nur mit Ihrem Einsatz und in gemeinsamer Kooperation kann erfolgreiche Jugendarbeit in unserer Gemeinde stattfinden.  Den „Brecher“ das aktuelle Kinder- und Jugendprogramm 2018 erhalten Sie ab dem 15.01.2018 im Rathaus der Gemeinde Brechen, zudem können Sie es aber auch ab sofort auf der Homepage der Gemeinde Brechen unter dem Button „Jugend“ www.gemeinde-brechen.de einsehen. © Gemeinde Brechen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s