Verkehrsunfall mit Sachschaden nach Trunkenheit im Strassenverkehr: Unfallort: 65604 Elz, Limburger Strasse Unfallzeit: Samstag, 24.02.2018, gegen 05:15 Uhr

Verkehrsunfall mit Sachschaden nach Trunkenheit im Strassenverkehr: Unfallort: 65604 Elz, Limburger Strasse Unfallzeit: Samstag, 24.02.2018, gegen 05:15 Uhr

Eine 19-jährige Autofahrerin aus Limburg befuhr mit ihrem Opel Corsa in Elz die Ortsdurchfahrt aus Richtung Limburg her kommend in Fahrtrichtung nach Hadamar. In Höhe des Bahnübergangs setzte 01 zu einem Überholvorgang an und geriet dabei ins Schleudern. Die junge Autofahrerin kam nach links hin von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen abgestellten PKW auf einem Gebrauchtwagengelände. Eine Straßenlaterne und ein Abfallbehälter wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Durch die hinzugezogene Polizei wurde bei Unfallaufnahme Alkoholkonsum bei der jungen Autofahrerin festgestellt. Die Anordnung der Blutentnahme und die Einbehaltung des Führerscheines waren die Folge. Der Opel Corsa der Unfallverursacherin wurde derart stark beschädigt, dass von einem wirtschaftlichen Totalschaden ausgegangen wird. Im Fahrzeug der Unfallverursacherin befanden sich noch drei weitere junge Mitfahrer. Diese mussten sich zur Versorgung ihrer leichten Blessuren in ambulant-ärztliche Behandlung begeben. Der Gesamtschaden wird mit rund 4000,00 EUR angegeben.

Trio raubt Geldbörse in Fußgängerzone Limburg, Fahrertür beschädigt, Lkw kommt von B49 ab,Werbetafel in 3m Höhe beschädigt, DO: Blitzer in Brechen

Trio raubt Geldbörse in Fußgängerzone Limburg, Fahrertür beschädigt, Lkw kommt von B49 ab,Werbetafel in 3m Höhe beschädigt, DO: Blitzer in Brechen

2.              Fußgänger beraubt, Limburg, Werner-Senger-Straße, Donnerstag, 22.02.2018, 20.20 Uhr

(si)Auf Bargeld hatten es drei bisher unbekannte Männer am Donnerstagabend in der Fußgängerzone in Limburg abgesehen. Das Trio soll einen 21-jährigen Mann in Höhe eines Kaufhauses gegen einen Hauswand gedrückt und ihrem Opfer die Geldbörse aus der Gesäßtasche entnommen haben. Nachdem die Täter aus dem Portemonnaie Bargeld in Höhe von etwa 60 Euro entnommen hatten, warfen sie die Geldbörse zu Boden und flüchteten unerkannt. Alle drei Angreifer sollen schwarze Jogginghosen und schwarze Kapuzenpullover getragen haben. Einer der Männer soll etwa 185 cm groß sowie 25 Jahre alt gewesen sein. Dieser habe zudem eine schwarze Lederjacke getragen und die Kapuze des Pullovers über den Kopf gezogen gehabt.  Die anderen beiden Täter sollen etwas kleiner, etwa 170 cm groß, und jünger, etwa 20 Jahre, alt gewesen sein. Auffällig seien an einem der beiden kleineren Männer seine knallroten Turnschuhe gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 – 0 in Verbindung zu setzen. Mehr von diesem Beitrag lesen

Limburger Schlossgärten: Arbeiten fortgesetzt

Limburger Schlossgärten: Arbeiten fortgesetzt

Die am Donnerstag abgebrochenen Arbeiten am ehemaligen Schlossgarten in Limburg sind am Freitag von dem durch die Stadt beauftragten Unternehmen wieder aufgenommen worden. Begleitet wurde dies durch Kräfte der Polizei. Auch am Freitag hatten sich wieder einige Protestierende eingefunden. Mehr von diesem Beitrag lesen

Limburg: Freilegung der Schlossgärten abgebrochen

Limburg: Freilegung der Schlossgärten abgebrochen

Die ehemaligen Gärten am Limburger Schloss sollen wieder freigelegt und in ihrer Struktur sichtbar gemacht werden. Dazu ist es notwendig, das Areal zu roden. Das sorgt für Aufregung in der Netzgemeinde und teilweise auch in der Stadt. Dabei wird der Stadt die Vernichtung eines Biotops vorgeworfen. Der am Donnerstag vorgesehene Auftakt für die Räumung des Geländes ist abgebrochen worden, da einige der etwa 20 Protestierenden das Gelände betraten und damit ein Arbeiten mit Kettensägen nicht möglich war. Die Arbeiten sollen dennoch möglichst zügig aufgenommen werden. Mehr von diesem Beitrag lesen

35-jährige Fußgängerin von Lkw-Fahrer geschlagen, Diesel aus Baustellenfahrzeugen abgepumpt, Windschutzscheibe von Mercedes beschädigt, Automat an Wohnhaus beschädigt

35-jährige Fußgängerin von Lkw-Fahrer geschlagen, Diesel aus Baustellenfahrzeugen abgepumpt, Windschutzscheibe von Mercedes beschädigt, Automat an Wohnhaus beschädigt

  1. Diesel aus Baustellenfahrzeugen abgepumpt, Selters-Niederselters, Dauborner Straße, Mittwoch, 21.02.2018 bis Donnerstag, 22.02.2018, 07.30 Uhr

In der Nacht zum Donnerstag hatten es Diebe in der Dauborner Straße in Niederselters auf den Kraftstoff von zwei, in der Nähe eines Bahnüberganges abgestellten, Baustellenfahrzeugen abgesehen. Um an den Kraftstoff gelangen zu können, mussten die unbekannten Täter den Tankdeckel eines Baggers gewaltsam öffnen. Im Anschluss pumpten die Unbekannten das Diesel im Wert von mehreren Hundert Euro aus dem Bagger und einem Radlader ab. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen. Mehr von diesem Beitrag lesen

Selbstbewusst am Telefon · Infoveranstaltung für Frauen in der Arbeitsagentur Limburg am 7. März

Selbstbewusst am Telefon · Infoveranstaltung für Frauen in der Arbeitsagentur Limburg am 7. März

Selbstbewusst am Telefon zu agieren, lernen Frauen am Mittwoch, 7. März, 9 Uhr, im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur Limburg, Seiteneingang Mozartstr. 1. Die Teilnehmerinnen wissen nach dem Workshop, wie man am Hörer in Erfahrung bringt, ob eine Stelle noch frei ist, wie man sich am Telefon initiativ bewirbt und wie man sich auf ein Telefoninterview vorbereitet. Die Bewerbungstrainerin Antje Weimer vermittelt im Auftrag des Jobcenters Limburg-.Weilburg sowie der Arbeitsagentur theoretische Grundlagen und gibt praktische Tipps.

Anmeldungen werden per Email (Limburg-Wetzlar.BCA@arbeitsagentur.de) oder telefonisch unter 06441 909197 entgegengenommen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Seminar ist der Teil der Veranstaltungsreihe BIZ & DONNA und richtet sich an Frauen, die erwerbstätig sind oder werden wollen. © Agentur für Arbeit

 

Pflege macht stark: Job-Speed-Dating in der BILDUNGSWERKstadt · Gesundheits- und Krankenpflege – eine Ausbildung mit Perspektive

Pflege macht stark: Job-Speed-Dating in der BILDUNGSWERKstadt · Gesundheits- und Krankenpflege – eine Ausbildung mit Perspektive

Premiere in der WERKStadt: Auf unkonventionelle Weise wird dort am kommenden Samstag für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege geworben: Beim Job-Speed-Dating der Gesundheits- und Krankenpflegeschule St. Vincenz am Samstag, 24. Februar 2018 in der WERKStadt Limburg. Von 11:00 bis 17:00 Uhr sind interessierte junge Menschen eingeladen zu offenem Dialog und individuellen Beratungsgesprächen. Abiturienten und/oder Schüler, die bald vor der Entscheidung stehen, welche berufliche Richtung sie einschlagen, können sich mit Dozenten und Auszubildenden austauschen und feststellen, ob diese Branche das Richtige für sie ist – eine ebenso ausgefallene wie schnelle und effektive Möglichkeit, sich ohne die Barriere eines offiziellen Vorstellungsgesprächs näher kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und sich zu informieren – über einen Beruf, der viel fordert, aber auch viel gibt: Gesundheits- und Krankenpflege heißt die Ausbildung, in der Auszubildende den Menschen besser kennen lernen können wie in kaum einer anderen Berufssparte. Mehr von diesem Beitrag lesen

Spiegel von Pkw abgetreten, Pkw auf Parkplatz von Einkaufsmarkt beschädigt

Pkw auf Parkplatz von Einkaufsmarkt beschädigt, Spiegel von Pkw abgetreten

– 1.         Spiegel von Pkw abgetreten, Limburg, Hochstraße, Dienstag, 20.02.2018, 23.00 Uhr

   In der Nacht zum Dienstag trieben Vandalen in der Hochstraße in Limburg ihr Unwesen. Zeugen meldeten der Polizei gegen 23.00 Uhr mehrere Personen, welche randalierend die Hochstraße entlang laufen würden. In diesem Zusammenhang konnte dann ein beschädigter Ford Mondeo festgestellt werden. Die bisher unbekannten Täter hatten den Spiegel des silbernen Pkw abgetreten und dadurch einen Sachschaden in Höhe von mindestens 200 Euro verursacht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

   2.         Pkw auf Parkplatz von Einkaufsmarkt beschädigt, Limburg, Westerwaldstraße, Mittwoch, 21.02.2018, 07.00 Uhr bis 08.00 Uhr

   Am Mittwochvormittag wurde ein silberner Audi in der Westerwaldstraße in Limburg auf dem Parkplatz eines dortigen Einkaufsmarktes bei einer Unfallflucht beschädigt. Ersten Ermittlungen zu Folge touchierte ein bisher unbekanntes Fahrzeug, zwischen 07.00 Uhr und 08.00 Uhr, die linke Fahrzeugseite des geparkten Pkw und flüchtete im Anschluss unerkannt. An dem Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 800 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Landrat Manfred Michel eröffnet Musikpavillon am Philippinum in Weilburg Die „Lahnphilharmonie“  öffnet ihre Pforten

Landrat Manfred Michel eröffnet Musikpavillon am Philippinum in Weilburg Die „Lahnphilharmonie“  öffnet ihre Pforten

Weilburg. Landrat Manfred Michel hat den neuen Musikpavillon am Gymnasium Philippinum in Weilburg offiziell eröffnet. Musik hat am Weilburger Gymnasium einen hohen Stellenwert. Dies wurde auch während der Feierstunde zur Eröffnung des hochmodernen Baus deutlich. Mehr von diesem Beitrag lesen

Musikverein Runkel blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück

(v.l.n.r.): Manfred Pfeiffer, Stephanie Völker, Kathrin Rosbach (1. Vorsitzende) und Julia Steul (2. Vorsitzende) © Marvin Jung /Musikverein-Runkel

Musikverein Runkel blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück

Auf der Jahreshauptversammlung des Musikverein Runkel blicken der Vorstand und die Mitglieder auf ein ereignisreiches Jahr 2017 zurück.

Geschäftsführer Christian Völker verlas einen umfangreichen Rückblick auf das Geschäftsjahr 2017. Dieses begann traditionell mit der Teilnahme an drei Fastnachtsumzügen in Weilmünster, Runkel und Wirbelau. Es folgte die Begleitung des Gottesdienstes zur Goldenen Konfirmation in der evangelischen Kirche in Runkel sowie der traditionelle Maifrühschoppen am 01.Mai auf dem Schlossplatz in Runkel.

Über das Pfingstwochenende kamen die Musikfreunde aus Châtillon zum 16. Freundschaftstreffen nach Runkel. Neben einem gemeinsamen Konzert in der Stadthalle wurde auch drei Nussbäume zum Zeichen der Verbundenheit zwischen den beiden Städten gepflanzt.

Über Fronleichnam führte es den Musikverein für einen viertägigen Vereinsausflug nach Ruhpolding. Auch über den Sommer gab es zahlreiche Auftritte und Veranstaltungen, wie das erstmals veranstaltete Musik im Hof, die hessenschau-Sommertour oder die Runkeler Kirmes. Im September veranstaltete der Verein sein 11. Weinfest unter der Burg.

Der zweite Höhepunkt des Jahres war das Jahreskonzert. Das Konzert stand unter dem vielfältigen Motto „Britisch – Böhmisch – Brasilianisch“ und lockte zahlreiche Zuschauer in die Runkeler Stadthalle. (Anmerkung von BrachinaImagePress.de – Hier geht’s zu meinem ausführlichen Bericht vom Konzert: https://brachinaimagepress.wordpress.com/2017/11/19/maximale-begeisterung-in-der-stadthalle-runkel-der-musikverein-runkel-gibt-dem-herbstblues-keine-chance/)

Die Weihnachtsfahrt auf den Rüdesheimer Weihnachtsmarkt sowie das traditionelle Weihnachtsblasen an Heilig Abend bildeten den erfolgreichen Abschluss des Jahres 2017.

Viele Aktionen auch in der Kinder- und Jugendarbeit

Auch das Jugendteam des Musikvereins hat ein ereignisreiches Jahr hinter sich, so Jugendwartin Stephanie Völker. Neben dem alljährlichen Werbetag im Musikhaus, stand dieses Jahr für rund 30 Kinder ein Zeltlager unter dem Motto „Mittelalter“ auf dem Programm. Mit Auftritten beim Jahreskonzert und dem Vorspielnachmittag hatte der Nachwuchs des Vereins die Möglichkeit sein Können unter Beweis zu stellen. Zum Abschluss des Jahres konnten sich die Kinder beim traditionellen „Wir warten aufs Christkind“ die Zeit bis zur Bescherung vertreiben.

Viele Termine im nächsten Jahr

Auch im nächsten Jahr stehen wieder einige Termine für den Musikverein an, der dieses Jahr 35 Jahre jung wird. Los geht es mit einem Kurkonzert am 04. März im Kurpark Bad Camberg, gefolgt vom Werbe- und Informationstag am 18. März im Musikhaus in Runkel. Im April geht es für einen viertägigen Vereinsausflug nach Berlin. Auch der Frühschoppen am 1. Mai steht auf dem Programm des Musikvereins, dieses Jahr jedoch aufgrund einer Baustelle im Hof des Musikhauses. Des Weiteren stehen Auftritte bei Musik im Hof, dem Altstadtfest in Runkel sowie der Runkeler Kirmes an. Ebenso wird 2018 wieder das Weinfest im September sowie das traditionelle Jahreskonzert im November veranstaltet.

Acht Mitglieder für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt

Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Manfred Pfeiffer, Kathrin Rosbach und Stephanie Völker, sowie die fehlenden Jens Thomas, Reiner Belz, Andreas Schuld, Sascha Schuster und Horst Christmann geehrt.

Zum Abschluss bedankte sich die 1. Vorsitzende Kathrin Rosbach bei allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung im Jahr 2017.

© Marvin Jung (www.mvrunkel.de)

Kommunalpolitische Frauennetzwerk im Landkreis Limburg-Weilburg trifft sich zum kommenden Netzwerktreffen „Frauen mischen sich ein“ in Niederbrechen

Der Mühlenkeller in Niederbrechen

Der Mühlenkeller in Niederbrechen

Kommunalpolitische Frauennetzwerk im Landkreis Limburg-Weilburg trifft sich zum kommenden Netzwerktreffen „Frauen mischen sich ein“ in Niederbrechen

Limburg-Weilburg. Das kommunalpolitische Frauennetzwerk im Landkreis Limburg-Weilburg trifft sich zum kommenden Netzwerktreffen „Frauen mischen sich ein“ in Niederbrechen im Mühlenkeller, Bahnhofstraße 42a, am Donnerstag, 22. Februar 2018, um 19 Uhr. Dazu laden die Kreisfrauenbeauftragte Ute Jungmann-Hauff  und die Gemeindepolitikerin Theda Ockenga ein. Die Kommunalpolitikerinnen wollen gezielt dafür werben, dass mehr Frauen in verantwortungsvolle Positionen gelangen und setzen sich für eine stärkere Präsenz von Frauen in den Gemeindeparlamenten ein.

Nach der Auswertung der Kommunalwahlergebnisse für den Landkreis Limburg-Weilburg stellt die Frauenbeauftragte Ute Jungmann-Hauff eine rückgängige Präsenz von Frauen in den Parlamenten fest. Der Anteil von Frauen in den Städte- und Gemeindeparlamenten liegt derzeit zwischen 0 und 30 Prozent. Nur in wenigen Städten und Gemeinden sind rund 25 Prozent der Mandatsträger weiblich. Der Frauenanteil liegt in den Parlamenten im Landkreis bei 19,7 Prozent, das ist im hessischen Vergleich der zweitletzte Platz. Im hessischen Landtag liegt der Frauenanteil  bei 32,7 Prozent, und nach der Bundestagswahl 2017 ist der Frauenanteil auf 30,9 Prozent gesunken.

„Das Netzwerktreffen soll die gewählten Mandatsträgerinnen bei ihrer Arbeit unterstützen und eine Plattform bieten für das gegenseitige Kennenlernen und den Informations- und Erfahrungsaustausch mit anderen Mandatsträgerinnen. Diskussionen zu aktuellen politischen Themen sollen sie für ihre Arbeit vor Ort stärken“, so die Kreisfrauenbeauftragte. Zur besseren Planung bitten die Veranstalterinnen um Rückmeldungen. Anmeldungen sind im Kreisfrauenbüro möglich: frauenbuero@limburg-weilburg.de © Landkreis Limburg-Weilburg

BMW beschädigt, Mehrere Sätze Kompletträder von Autohausgelände entwendet, Achtung – Betrüger am Telefon, Hoher Sachschaden bei Unfallflucht

BMW beschädigt, Mehrere Sätze Kompletträder von Autohausgelände entwendet, Achtung – Betrüger am Telefon, Hoher Sachschaden bei Unfallflucht

  1. BMW beschädigt, Limburg, Blumenröder Straße, Sonntag,  18.02.2018, 03.00 Uhr bis 15.30 Uhr,

(si)Im Laufe  des Sonntages beschädigten Unbekannte in der Blumenröder Straße in Limburg einen geparkten BMW und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von mindestens 3.000 Euro. Der schwarze BMW X 1 stand, zwischen 03.00 Uhr und 15.30 Uhr, geparkt am Fahrbahnrand, als die Vandalen die Stoßstange des Fahrzeughecks beschädigten. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen. Mehr von diesem Beitrag lesen

Benefiz für Kids · Ein Konzert unterstützt den Schulbau: Förderverein Anyinamae-Ghana e.V. lädt zu einem ganz besonderen Konzert in das Bürgerhaus in Steeden

Benefiz für Kids · Ein Konzert unterstützt den Schulbau: Förderverein Anyinamae-Ghana e.V. lädt zu einem ganz besonderen Konzert in das Bürgerhaus in Steeden

Der Förderverein Anyinamae-Ghana e.V. lädt zu einem ganz besonderen Konzert in das Bürgerhaus in Steeden (Auf der Rahmschauer) ein. Am 10.03.2018 treten dort ab 19.00 Uhr der „The Voice of Germany“-Teilnehmer Bobby Bobbs´n, Usinger, Insert Coin und Hanne Kah auf. Der Einlass erfolgt, bei freiem Eintritt (Spende erbeten), ab 18.30 Uhr.  Für das leibliche Wohl sorgt „Die Currywurst“ aus Elz. Außerdem gibt´s eine Tombola mit tollen Preisen. Die Einnahmen des Abends fließen in den Bau einer Schule in Ghana. Mehr Infos gibt´s auf www.foerderverein-anyinamae-ghana.de 

© André Brandes

Unfälle, Sachbeschädigung, Vandalismus, Unfallflucht

Unfälle, Sachbeschädigung, Vandalismus, Unfallflucht

  1. Audi in Parkhaus beschädigt, Limburg,Grabenstraße, Samstag, 17.02.2018, 08.45 Uhr bis 12.00 Uhr

(si) Vandalen hatten es am Samstagvormittag in einem Parkhaus in der Grabenstraße in Limburg auf einen Audi abgesehen. Die bisher unbekannten Täter zerkratzten die Karosserie des schwarzen Audi A1 und verursachten dadurch einen Sachschaden in Höhe von mindestens 1.000 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen. Mehr von diesem Beitrag lesen

Die Arbeit zum Beruf machen · Infoveranstaltung über die Ausbildungs- und Studienwege der Bundesagentur für Arbeit am 27. Februar im BiZ Limburg

Die Arbeit zum Beruf machen · Infoveranstaltung über die Ausbildungs- und Studienwege der Bundesagentur für Arbeit am 27. Februar im BiZ Limburg

Informationen rund um die Ausbildungs- und Studienwege bei der Bundesagentur für Arbeit (BA), bietet die Limburger Arbeitsagentur am Dienstag, 27. Februar, um 15.00 Uhr. Die anderthalbstündige Veranstaltung findet im Berufsinformationszentrum (BiZ), Seiteneingang Mozartstr. 1, statt.

Die Agenturen für Arbeit beraten und vermitteln nicht nur – sie bilden auch selbst aus. Zudem bieten sie duale Studiengänge an. Insbesondere für Realschüler eröffnen die Berufsausbildungen zu Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen oder Fachinformatikern die Möglichkeit, im Anschluss unbefristet bei einer Arbeitsagentur oder einem Jobcenter tätig zu werden. An Abiturienten und Fachoberschüler richten sich zwei duale Studiengänge an der Fachhochschule der BA. Die Absolventen finden anschließend ihren beruflichen Einstieg als Arbeitsvermittler, Berufsberater oder Sachbearbeiter für Leistungsangelegenheiten. Die Praktikumsphasen finden in den örtlichen Arbeitsagenturen und auf Wunsch auch im Ausland statt. Neu bei der BA sind Förderstudiengänge der Informatik sowie der Wirtschaftsinformatik. Alle Studierenden erhalten eine angemessene Vergütung.

Wer noch in diesem oder im kommenden Jahr ein entsprechendes Studium anstrebt, kann sich während der Infoveranstaltung aus erster Hand über Voraussetzungen, Ablauf und anschließende Beschäftigungsmöglichkeiten informieren. Gleiches gilt für Jugendliche, die für 2019 einen der angebotenen Ausbildungsplätze anstreben. © Agentur für Arbeit