HZA-D: Skorpion und Kobra in der Flasche / Zöllner vom Zollamt Düsseldorf Flughafen finden geschützte Arten

HZA-D: Skorpion und Kobra in der Flasche / Zöllner vom Zollamt Düsseldorf Flughafen finden geschützte Arten

Zum Bild: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/121244/3924985

Düsseldorf (ots) – Vier Flaschen Schnaps mit jeweils einer Kobra und einem Skorpion fanden Zöllner am Düsseldorfer Flughafen bei zwei unabhängig voneinander reisenden Männern. Beide Männer, ein 52-Jähriger aus Hückelhoven und ein 69-Jähriger aus Erkelenz, reisten mit derselben Maschine aus Thailand ein. Mehr von diesem Beitrag lesen

TASSO-Pressemitteilung · Hund im Backofen – Mehrere Hunde sterben in der Hitze des Autos

TASSO-Pressemitteilung · Hund im Backofen – Mehrere Hunde sterben in der Hitze des Autos

Sulzbach/Ts., 23. April 2018 – Kaum ist es warm, häufen sich die Meldungen von Hunden, die entweder gerade noch gerettet werden konnten oder in aufgeheizten Autos gestorben sind. Noch immer wird unterschätzt, wie schnell Fahrzeuge für Hunde zur lebensbedrohlichen Falle werden können. Die Tierschutzorganisation TASSO e.V., die Europas größtes Haustierregister betreibt, hat es sich mit ihrer Aktion „Hund im Backofen“ zur Aufgabe gemacht, für breite Aufklärung zu sorgen. Mehr von diesem Beitrag lesen

Europäische Impfwoche 2018 – BM Spahn fordert bessere Zusammenarbeit bei der Masernimpfung

Europäische Impfwoche 2018 – BM Spahn fordert bessere Zusammenarbeit bei der Masernimpfung

Trotz schärferer Gesetze werden weiter zu wenige Kinder gegen Masern geimpft. Das geht aus den neuen Impfquoten für Schulanfänger hervor, die das Robert Koch-Institut (RKI) anlässlich der Europäischen Impfwoche vorgelegt hat. Danach haben zwar im Jahr 2016 erstmals alle Bundesländer bei der ersten Masernimpfung die Impfquote von 95 Prozent erreicht. Bei der entscheidenden zweiten Masernimpfung ist die bundesweite Impfquote aber nur geringfügig auf 92,9 Prozent gestiegen.  Mehr von diesem Beitrag lesen

Großbrand eines Baumarktes in Limburg Zeugen oder  Hinweisgeber bitte melden

Großbrand eines Baumarktes in Limburg Zeugen oder Hinweisgeber bitte melden
Sondermeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom
19.04.2018: Großbrand eines Baumarktes
Limburg (ots) – Limburg, Am Renngraben, Mittwoch, 18.04.2018,
22.00 Uhr
(si)Am Mittwochabend kam es gegen 22.00 Uhr zu dem Großbrand eines
Baumarktes in der Straße „Am Renngraben“ in Limburg. Anwohner hatten
das Feuer bemerkt und die Leitstelle informiert. Die Flammen, welche
den kompletten Gebäudekomplex des Baumarktes beschädigten, wurden von
den Feuerwehren aus Limburg und den angrenzenden Stadtteilen sowie
den Feuerwehren aus Elz, Diez-Freiendiez und Ransbach-Baumbach
bekämpft. Insgesamt waren knapp 200 Einsatz- und Rettungskräfte bei
dem Großbrand im Einsatz. Von den Einsatzkräften der Polizei und der
Feuerwehr mussten aufgrund des Brandes auch zwei, an den Baumarkt
angrenzende, Wohnhäuser, geräumt werden. Wann die Anwohner wieder
zurück in ihre Wohnungen können und ob es an den Wohnhäuser zu einem
Gebäudeschaden gekommen ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden,
da die Löscharbeiten noch in vollem Gange sind. Glücklicherweise
wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand niemand durch das Feuer
verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hunderttausend
Euro geschätzt. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen
zur Brandursache aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder
Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 91400 zu melden.

(C) PD Limburg-Weilburg – Polizeipräsidium Westhessen

Neuer ADAC Intensivtransport- und Rettungshubschrauber für Rheinland-Pfalz „Christoph 77“ noch leistungsstärker, leiser und sicherer Hochmoderne H145 an der Universitätsmedizin Mainz stationiert

Neuer ADAC Intensivtransport- und Rettungshubschrauber für Rheinland-Pfalz „Christoph 77“ noch leistungsstärker, leiser und sicherer Hochmoderne H145 an der Universitätsmedizin Mainz stationiert

BILD/Meldung: https://www.presseportal.de/pm/122834/3919826

München (ots) – In Rheinland-Pfalz fliegt seit kurzem einer der modernsten Intensivtransport- und Rettungshubschrauber (ITH). Die gemeinnützige ADAC Luftrettung stellte die neue H145 nach rund 100 Tagen im Rettungsdienst jetzt im Beisein von Innenminister Roger Lewentz der Öffentlichkeit vor. Die Maschine startet wie ihr Vorgängermodell unter dem Namen „Christoph 77“ von der ADAC Luftrettungsstation an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Von dort aus hob „Christoph 77“ im vergangenen Jahr 1.325-mal ab. Die Station in Mainz betreibt die ADAC Luftrettung gGmbH bereits seit 1997. Bis heute hat sich die Hilfe aus der Luft auf rund 24.000 oft lebensrettende Einsätze in der Region summiert. Mehr von diesem Beitrag lesen

LKA-RP: Motorradsicherheitstag 2018 – Auftaktveranstaltung „Anlassen“ am Nürburgring

LKA-RP: Motorradsicherheitstag 2018 – Auftaktveranstaltung „Anlassen“ am Nürburgring

Am kommenden Sonntag, den 22.April, dreht sich auf dem Nürburgring alles um das Motorrad. Die Liebhaber des Motorsports feiern in der Eifel den Motorradsaisonauftakt 2018 und kommen hierbei voll auf ihre Kosten. Neben einem Biker-Korso über die Nordschleife und touristischen Ausfahrten auf der Grand-Prix-Strecke findet als Highlight der Veranstaltung „Anlassen“ der traditionelle ökumenische Motorrad-Gottesdienst mit anschließender Segnung statt. Die Sicherheit der Biker kommt auch nicht zu kurz. Die Polizei Rheinland-Pfalz steht den Besuchern für einen Informationsaustausch rund um das Thema „Motorradfahren“ zur Verfügung. Mehr von diesem Beitrag lesen

Benzin aus BMW abgepumpt,  Brechen-Niederbrechen, Bahnhofstraße, Montag, 16.04.2018, 08.00 Uhr  bis 14.30 Uhr

Benzin aus BMW abgepumpt,
Brechen-Niederbrechen, Bahnhofstraße, Montag, 16.04.2018, 08.00 Uhr
bis 14.30 Uhr

(si)Im Laufe des Montages pumpten bisher unbekannte Täter in der
Bahnhofstraße in Niederbrechen mehrere Liter Benzin aus dem Tank
eines geparkten BMW ab. Um an die knapp 20 Liter Treibstoff gelangen
zu können, brachen die Diebe den Tankdeckel des blauen BMW auf und
verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert
Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der
Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in
Verbindung zu setzen.

Wegekostengutachten zur Berechnung der Lkw-Maut liegt vor · Scheuer: Milliarden an Maut-Mehreinnahmen

Wegekostengutachten zur Berechnung der Lkw-Maut liegt vor · Scheuer: Milliarden an Maut-Mehreinnahmen

Das Bundesverkehrsministerium hat ein neues Wegekostengutachten 2018-2022 zur Berechnung der Lkw-Maut erstellen lassen. Auf der Basis der ermittelten Wegekosten werden Mauteinnahmen in Höhe von durchschnittlich 7,2 Mrd. Euro im Jahr prognostiziert. Das sind jährlich durchschnittlich 2,5 Mrd. Euro mehr als im laufenden Prognosezeitraum 2014-2017, die für Investitionen in die Straßeninfrastruktur zur Verfügung stehen werden. Diese Erhöhung resultiert im Wesentlichen aus der Ausweitung der Maut auf das gesamte Bundesfernstraßennetz ab dem 01.07.2018. Mehr von diesem Beitrag lesen

Stellungnahme des BSI zur Technischen Warnung der US- und UK-Cyber-Sicherheitsbehörden

Stellungnahme des BSI zur Technischen Warnung der US- und UK-Cyber-Sicherheitsbehörden

Bonn, 17. April 2018. Am 16.04.2018 veröffentlichten das britische National Cyber Security Centre (NCSC), das US-amerikanische FBI sowie das Department of Homeland Security (DHS) eine gemeinsame Erklärung, wonach eine aktuelle Cyber-Angriffskampagne auf Internet-Netzwerk-Infrastrukturen dem russischen Staat zuzuordnen sei. Mehr von diesem Beitrag lesen

GBA: Durchsuchungen in mehreren deutschen Städten wegen des Verdachts der Gründung einer rechtsterroristischen Vereinigung

GBA: Durchsuchungen in mehreren deutschen Städten wegen des Verdachts der Gründung einer rechtsterroristischen Vereinigung

Karlsruhe (ots) – Die Bundesanwaltschaft lässt seit heute Morgen (17. April 2018) aufgrund von Beschlüssen des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs die Wohnungen von vier namentlich bekannten Beschuldigten in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Bremen sowie von einer nicht tatverdächtigen Person in Thüringen durchsuchen. Mehr von diesem Beitrag lesen

Motorradfahrer beim Unfall auf der A3, Gemarkung Idstein, schwer verletzt.

Motorradfahrer beim Unfall auf der A3, Gemarkung Idstein,
schwer verletzt.

Wiesbaden (ots) – Ein 38-jähriger rumänischer Ford-Fahrer befuhr
am 16.04.18, gegen 17:00 Uhr, die linke Fahrspur der A3, aus Richtung
Idstein, in Fahrtrichtung Bad Camberg. Bei Km 125.6 bemerkte er das
verkehrsbedingte Abbremsen eines vorausfahrenden Toyota zu spät und
fuhr auf diesen auf. Mehr von diesem Beitrag lesen

Stadt setzt auf E-Mobilität – Bestand an Fahrzeugen mit E-Antrieben soll aufgestockt werden

Stadt setzt auf E-Mobilität – Bestand an Fahrzeugen mit E-Antrieben soll aufgestockt werden

Die Stadt Limburg will ihren Bestand an Fahrzeugen mit E-Antrieben aufstocken. Der Magistrat hat daher beschlossen, der Stadtverordnetenversammlung für den Haushaltsplan des Jahres 2019 die weitere Bereitstellung finanzieller Mittel zu empfehlen. Rund 254.000 Euro werden für die Anschaffung von fünf Fahrzeugen sowie neun Ladestationen benötigt. Insgesamt will die Stadt in diesem und im kommenden Jahr rund 930.000 Euro in Fahrzeuge mit E-Antrieben investieren und erhofft sich dabei eine finanzielle Unterstützung aus Bundesmitten in Höhe von rund 507.000 Euro. Mehr von diesem Beitrag lesen

BKA: 20 Jahre DNA-Analyse-Datei Mehr als 200.000 Treffer führten zu konkreten Täterhinweisen

BKA: 20 Jahre DNA-Analyse-Datei Mehr als 200.000 Treffer führten zu konkreten Täterhinweisen

Wiesbaden (ots) – Sie ist ein unverzichtbares Mittel zur Kriminalitätsbekämpfung und aus dem Alltag der Polizei nicht mehr wegzudenken: Seit 20 Jahren gibt es in Deutschland die DNA-Analyse-Datei. Am 17. April 1998 wurde im Bundeskriminalamt der Startschuss für die Speicherung von DNA-Mustern in der Datei gegeben. Aktuell sind in der DNA-Analyse-Datei knapp 1,2 Millionen DNA-Muster gespeichert. Darunter fallen rund 868.000 DNA-Muster bekannter Straftäter und etwa 327.000 Spurenmuster aus noch ungeklärten Straftaten. Mehr von diesem Beitrag lesen

Ernennung zu Ehrenwehrführern: Reinhold Frosch & Arndt Preußer

Ernennung zu Ehrenwehrführern: Reinhold Frosch & Arndt Preußer

Noch mehr vom Abend: https://brachinaimagepress.wordpress.com/2018/04/14/ehrungen-ernennungen-befoerderungen-und-ueberraschungen-eine-spannende-gemeinsame-jahreshauptversammlung-aller-huenfeldener-feuerwehren-in-heringen/

Mit DJ und Tanz-Band den Mai begrüßen

Mit DJ und Tanz-Band den Mai begrüßen
Getanzt wurde wohl schon immer in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai, denn früher, so erzählt man sich, feierten die Hexen große Feste in der so genannten Walburgisnacht. Auch heute noch ist der „Tanz in den Mai“ eine schöne Tradition. Am Montag, 30. April 2018 ab 20 Uhr lädt das Blasorchester des TV Niederbrechen in die Turnhalle Jahnstraße ein, das Tanzbein zu schwingen. Für Live-Musik und gute Laune sorgt wie auch schon in den vergangenen Jahren die Band „Anne & die Casanovas”. Auf dem Programm stehen bekannte und beliebte Rock- und Pop-Hits. Zu späterer Stunde sorgt DJ Laser Dreitausend für den richtigen Hüftschwung.
(C) Mirjam Blaum (Blasorchester TV Niederbrechen)