Vielfalt in der Heimat · Interkulturelle Woche in Limburg

Vielfalt in der Heimat · Interkulturelle Woche in Limburg

Der Wind zieht durch die Dünen, spielt mit dem Sand der Wüste, nimmt ihn mit, lässt ihn fallen. Wind, Dünen, Sand, Wüste und noch viel mehr sind nicht wirklich vorhanden in der Jugendkirche Crossover, sie entstehen akustisch. Lulo Reinhardt war in der Kirche am Freitagabend unterstützt von weiteren Musikern zu Gast, um die Interkulturelle Woche in der Stadt Limburg offiziell zu eröffnen. Mehr von diesem Beitrag lesen

Konzert des Mandolinenclubs Wanderlust als Ratekrimi beim Jahreskonzert am 01.10.2017 um 15:00 Uhr

Konzert des Mandolinenclubs Wanderlust als Ratekrimi beim Jahreskonzert am 01.10.2017 um 15:00 Uhr

In diesem Jahr hat sich der Mandolinenclub Wanderlust wieder etwas Besonderes für sein Jahreskonzert am 01.10.2017 um 15:00 Uhr in der Kulturhalle in Niederbrechen einfallen lassen. Die britischen Kronjuwelen wurden gestohlen und die Konzertbesucher/innen begeben sich zusammen mit dem Zupforchester auf eine spannende Reise kreuz und quer durch Europa, um sie zu finden. Unterwegs gibt es immer wieder Hinweise auf den Ort, an dem sie versteckt wurden und wer aufpasst und die richtige Lösung errät, kann am Ende des Konzerts einen attraktiven Überraschungspreis gewinnen. In den verschiedenen europäischen Ländern erklingen schöne und bekannte Melodien, darunter die Tulpen aus Amsterdam, Solvejgs Lied aus Norwegen oder der beliebte Radetzky-Marsch in Österreich. Drei europäische Spitzendetektive wurden für den Ratekrimi engagiert, die bei der Suche nach den Juwelen helfen sollen. Auch die Sängerin Bärbel Mende ist mit von der Partie. Die Nachwuchsmusiker des Mandolinenclubs, die sich in diesem Jahr zusammengefunden haben, werden ebenfalls musizieren. In der Pause gibt es Kaffee und Kuchen, um sich für das spannende Detektivspiel zu stärken. Der Eintritt kostet 10,00 Euro. Eintrittskarten gibt es im Vorfeld bei den Spielern sowie an der Tageskasse vor Ort. Der Mandolinenclub freut sich wieder auf viele Besucher/innen. © Alexander Poppe

Mehr Infos auch unter: http://www.mandolinenclub-wanderlust.de/

Fahrradfahrer bei Anstoß leicht verletzt, Unfall bei Überholmanöver, Handy aus Umkleide entwendet, Dieseldieb gestellt, Pkw aufgebrochen

Fahrradfahrer bei Anstoß leicht verletzt, Unfall bei Überholmanöver, Handy aus Umkleide entwendet, Dieseldieb gestellt,   Pkw aufgebrochen

Fahrradfahrer leicht verletzt Samstag, 23.09.2017, 10:45 Uhr 65549 Limburg a.d. Lahn, Industriestr.

Ein 41 Jahre alter Autofahrer aus Diez beachtete beim Rückwärts Ausparken nicht den hintern ihm fahrenden 20 Jahre alten Fahrradfahrer aus Diez. Dieser wurde durch den Anstoß leicht verletzt.

 

Unfall bei Überholmanöver Samstag, 23.09.2017, 12:15 Uhr K 339, Gem. Hadamar Mehr von diesem Beitrag lesen

‰-Fahrt – von Fahrbahn abgekommen, Pizzeriabestuhlung in Walderbach zerstört, Mobiliar beschädigt Fahrzeug und Feuerwehr löscht PKW … Führerschein auf Probe entzogen und vorher Fzg. beschädigt

‰-Fahrt – von Fahrbahn abgekommen, Pizzeriabestuhlung in Walderbach zerstört, Mobiliar beschädigt Fahrzeug und Feuerwehr löscht PKW … Führerschein auf Probe entzogen und vorher Fzg. beschädigt

PKW-Brand nach Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss Sonntag, 24.09.2017 gegen 07:00 Uhr 35794 Mengerskirchen-Waldernbach, Pfingstbornstraße

Für einen Feuerwehreinsatz sorgte am frühen Sonntagmorgen ein 19-jähriger PKW-fahrer aus Rückershausen, der in Waldernbach aus Richtung Merenberg kommend nach links in die Pfingstbornstraße einbiegen wollte. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und zerstörte die Bestuhlung der dortigen Pizzeria. Durch herumfliegendes Mobiliar wurde ein parkendes Fahrzeug beschädigt. Der PKW des 19-jährigen geriet im Anschluss in Brand und musste von der Feuerwehr abgelöscht werden. Durch die Streife der Polizeistation Weilburg wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Er wurde zur Blutentnahme auf die Polizeistation Weilburg verbracht und der Führerschein auf Probe entzogen. Kurz darauf erhielt die Polizei die Meldung, dass er kurz vor der Unfallstelle ein geparktes Fahrzeug im Vorbeifahren beschädigt hat.

Nach Wildunfall Unfallstelle abgesichert … BMW fährt gegen Fahrertür des Lupos… aussteigende Fahrer leicht verletzt · Kapitaler Hirsch erfasst zwi. Selters/Haintchen – PKW Totalschaden – Hirsch hat nicht überlebt

Nach Wildunfall Unfallstelle abgesichert … BMW fährt gegen Fahrertür des Lupos… aussteigende Fahrer leicht verletzt · Kapitaler Hirsch erfasst zwi. Selters/Haintchen – PKW Totalschaden – Hirsch hat nicht überlebt

Unfall mit Hirsch – Fahrer verletzt L 3449, Gem. Selters Samstag, 23.09.2017, 14:00 Uhr

Ein 49 Jahre alter Pkw Fahrer aus Selters fuhr mit seinem Toyota von  Haintchen in Richtung Niederselters. Auf der Strecke erfasste der Fahrer einen kapitalen Hirsch, der die Fahrbahn überquerte. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Pkw entstand Totalschaden. Der Hirsch überlebte den Unfall nicht – der zuständige Jagdpächter entsorgte das Tier. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000,– EUR

 

Unfall mit bereits verunfalltem Pkw K 503, Gem. Hünfelden Samstag, 23.09.2017, 20:30 Uhr

Ein 29 Jahre alter Fahrer aus Großseifen stand nach einem Wildunfall mit seinem VW Lupo auf der K 503 in Fahrtrichtung Heringen am Straßenrand und sicherte die Unfallstelle mit Warnblinklicht ab. Beim Aussteigen  kam es dann zur folgenschweren Kollision mit dem dicht vorbeifahrenden BMW des 33 Jahre alten Fahrers aus Hünfelden. Dieser fuhr gegen die geöffnete Fahrertür des Lupo. Dadurch wurde auch der aussteigende Fahrer leicht verletzt. Der musste dann zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4500,– EUR

31 Kaninchen der Rasse „Deutscher Riese“ im Wald eingesammelt um Kubach · Verdacht Verstoß Tierschutzgesetz Samstag, 23.09.2017 35781 Weilburg-Kubach, Waldgemarkung 

31 Kaninchen der Rasse „Deutscher Riese“ im Wald eingesammelt um Kubach · Verdacht Verstoß Tierschutzgesetz Samstag, 23.09.2017 35781 Weilburg-Kubach, Waldgemarkung 

Spaziergänger teilten dem Tierschutzverein mit, dass im Waldgebiet bei Kubach mehrere Kaninchen ausgesetzt wurden. Mitarbeiter des Tierheims Limburg machten sich auf den Weg und sammelten insgesamt 31 Kaninchen der Rasse „Deutscher Riese“ ein, die dort offensichtlich ausgesetzt wurden. Alle Tiere litten unter einem Schnupfen und mussten Tierärztlich versorgt werden. Hinweise auf den Tierhalter bitte an die Polizeistation Weilburg oder das Tierheim in Limburg.

5.145 Wahlberechtigte in der Gemeinde Brechen · 6 Wahllokale · 1.233 Briefwähler/innen · bereits 1.200 zurück – GEHEN auch Sie wählen – oder FAHREN Sie – geht auch, ich hab’s probiert!

5.145 Wahlberechtigte in der Gemeinde Brechen · 6 Wahllokale · 1.233 Briefwähler/innen · bereits 1.200 zurück – GEHEN auch Sie wählen – oder FAHREN Sie – geht auch, ich hab’s probiert!

Dieser Herbst wird wieder etwas farbloser werden – denn schon bald werden die zahlreichen Wahlplakatierungen entfernt sein und der Übergang auf den grauen tristen Herbstlook der Natur etwas deutlicher ausfallen – aber bis dahin gehen Sie bitte heute Wählen. Noch bis 18 Uhr ist das möglich. Wenn Sie nicht mehr wissen, wo Sie Ihre Wahlbenachrichtigung hingelegt haben, schnappen Sie sich Ihren Personalausweis, damit geht’s auch. Und übrigens – Jeder spricht davon „Wählen GEHEN“ – ich hab’s probiert, FAHREN geht auch. In diesem Sinne, heute haben SIE die WAHL – geht schnell, tut nicht weh und ist ein tolles Gefühl ! #BTW

90 Jahre Feuerwehr Werschau · Oktoberfest mit Fotoausstellung in Werschau

90 Jahre Feuerwehr Werschau · Oktoberfest mit Fotoausstellung in Werschau

Die Werschauer Feuerwehr feiert am Sonntag, den 1. Oktober 2017 das 24. Oktoberfest am und im Dorfgemeinschaftshaus.
Das Fest beginnt ab 11.00 Uhr mit einem Frühschoppen und steht unter dem Motto „90 Jahre Freiwillige Feuerwehr Werschau“.
Beim Mittagessen ab 11:30 Uhr werden Spezialitäten aus Bayern angeboten, dazu zählen u.a. Schweinsbraten, Haxen und Leberkäse sowie Weizenbier vom Fass.
Ab 14.00 Uhr runden Kaffee und Kuchen sowie ein Dämmerschoppen die interessante Veranstaltung ab.
Für tolle Livemusik sorgen die „Ringgenburg Musikanten“ aus dem Raum Esenhausen (Region Nördlicher Bodensee), welche sich der böhmisch-mährischen Blasmusik verschrieben haben.
Parallel zu den Feierlichkeiten im Dorfgemeinschaftshaus, zeigt die Feuerwehr in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis „Historisches Brechen“ im Gerätehaus eine Fotoausstellung „90 Jahre Feuerwehr Werschau“.
Die Feuerwehr Werschau lädt alle recht herzlich zu dieser Veranstaltung ein und würde sich freuen, viele Gäste zur Jubiläumsfeier begrüßen zu dürfen. © U. Jung

„Schule und Lehrer in Werschau“. Der Arbeitskreis „Historisches Brechen“ hat das 15. Heft seiner Schriftenreihe fertiggestellt.

In dem vermutlich 1827 erbauten Haus in der Hauptstraße 17 (früher Untergasse 43) befand sich von 1828 bis 1883 die Werschauer Schule. Danach wurde es von der Gemeinde als Rathaus, Kindergarten und Wohnhaus genutzt. Seit 1967 befindet es sich im Privatbesitz. 1997 wurde es von den heutigen Bewohnern umfangreich saniert. (c) Foto: 1930er, Corinne Hirschhäuser

„Schule und Lehrer in Werschau“. Der Arbeitskreis „Historisches Brechen“ hat das 15. Heft seiner Schriftenreihe fertiggestellt.

Mit dem 3. Oktober 1969 endet die Jahrhunderte alte Geschichte der Werschauer Schule. Letztmals besuchen Kinder ihre liebgewonnene Schule in Werschau – danach geht es für sie zur Schule nach Niederbrechen (wie schon zuvor für die Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse, die seit 1965 in Niederbrechen unterrichtet werden).

Dieses Heft der Schriftenreihe versucht anhand ausgewählter Dokumente, Bilder und Erinnerungen Geschichte, Geschichten und Informationen von Schule, Lehrer und Schüler nachzuspüren und zu dokumentieren.

Grundlage sind vor allem die Schulchronik, aber auch Erinnerungen von ehemaligen Schülern (Anna Jung) und Lehrern (Gerhard Beck).

So wird deutlich, in welchen Häusern in Werschau „Schule“ gewesen ist, wie viele Schülerinnen und Schüler Werschau hatte (interessant: 1845 gab es 108 Schulkinder!) und welche Lehrer den Werschauern Rechnen, Lesen, Schreiben und viele mehr beigebracht haben.

Die Erinnerungen von Zeitzeugen, aber auch bemerkenswerte Ereignisse aus der Schulchronik zeigen Einblicke in das jeweilige Zeitgeschehen und machen eine Welt lebendig, die es so heute nicht mehr gibt und die uns teilweise sehr fremd erscheint.

Abgeschlossen wird das Heft mit einem „Lied vom armen Dorfschulmeisterlein“, das die schwierige finanzielle Situation der Dorfschullehrer in der Vergangenheit zum Inhalt hat – nicht ganz ernst gemeint, aber dennoch ironisch treffend.

Dieses – oder auch die anderen Hefte der Schriftenreihe können zum Preis von je 3,00 € erworben werden:

– jeweiligen zu den Öffnungszeiten der Katholischen öffentlichen Büchereien in Werschau bzw. Niederbrechen,

– auf der Gemeindeverwaltung in Brechen oder auch

– am Sonntag, 01.Oktober bei der Fotoausstellung „90 Jahre Feuerwehr Werschau“ im Feuerwehrgerätehaus.. © U.Jung

Wohnungseinbruchsdiebstähle, Verkehrsunfälle, Kennzeichendiebstahl mit anschließendem Tankbetrug

Wohnungseinbruchsdiebstähle, Verkehrsunfälle, Kennzeichendiebstahl mit anschließendem Tankbetrug

Wohnungseinbruchsdiebstahl Nr. 1   Tatzeit: Fr., 22.09.2017, 18:10 Uhr – 22:00 Uhr Tatort:  65594 Runkel-Steeden, Rheinbergstraße

Bislang unbekannte Täter begaben sich zur Tatzeit auf ein Grundstück mit einem Einfamilienhaus und einer Einliegerwohnung. Sie gelangten an die Gebäuderückseite und öffneten hier ein Doppelflügelfenster auf unbekannte Art und Weise. Das Fenster war vermutlich vorher nur gekippt. Die Täter begaben sich in das Wohnhaus und durchsuchten sämtliche Räume. Entwendet wurde Bargeld und Schmuck. Täterhinweise liegen nicht vor.   Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Limburg unter Tel.-Nr.:06431/91400 in Verbindung zu setzen.

 

Wohnungseinbruchsdiebstahl Nr. 2   Tatzeit: Fr., 22.09.2017, 17:45 Uhr – 22:30 Uhr Tatort:  65594 Runkel-Steeden, Rheinbergstraße Mehr von diesem Beitrag lesen

SONDERAKTION sorgt für ENERGIE beim DRK-Blutspendetermin Dienstag, 26.09.2017 – exklusive POWERBANK im DRK-Blutstropfen-Design

SONDERAKTION sorgt für ENERGIE beim DRK-Blutspendetermin Dienstag, 26.09.2017 – exklusive POWERBANK im DRK-Blutstropfen-Design

Brechen. JEDE/R Spender/in bekommt am nächsten Blutspendetermin am 26.09.2017 von 17-20.30 Uhr in Niederbrechen in der Sport- und Kulturhalle eine exklusive POWERBANK (komprimierte Energie für Ihr Smartphone, etc.) im DRK-Blutstropfen-Design geschenkt (Achtung: Angebot gilt nur an diesem Tag)! Mitmachen lohnt sich, informiert der DRK-Blutspendedienst ganz aktuell nochmal kurz vor dem Termin. Mehr Informationen unter: http://www.DRK-Brechen.de

2. Kirmesumzug in Niederbrechen – die Spannung steigt – Wer noch Karten braucht … naja, Ihr wisst Bescheid ;-) #DIEKirmes2017

2. Kirmesumzug in Niederbrechen – die Spannung steigt – Wer noch Karten braucht … naja, Ihr wisst Bescheid 😉 #DIEKirmes2017

https://www.youtube-nocookie.com/embed/ax-I2uqz_Ko

Ornithologisches Spektakulum am Niederbrecher Himmel – eine bemerkenswerte Seltenheit Zug der roten Milane

Ornithologisches Spektakulum am Niederbrecher Himmel – eine bemerkenswerte Seltenheit Zug der roten Milane

Damals, als kleiner Bub, brachte mir mein Opa auch die heimische Vogelwelt bei und besonders klar am Himmel zu erkennen ist hierbei der ROTE MILAN anhand seiner speziellen Schwanzform. Am heutigen Nachmittag, in der Nähe der Kirche… nicht ein roter Milan, nein über 15 Stück – durch die Häuserfluchten konnte ich nicht alle erkennen aber so viele waren es – für einen kurzen Moment nur, bis sie sich dann zum Nachtlager sammeln, um dann ihren Vogelzug anzutreten . . . Gute Reise – übrigens ein untrügliches Zeichen für die Brecher Kirmes, denn wenn die Zugvögel sich auf die Reise machen, geht’s hier zur Kirmes, die verpassen das jedes Jahr –  PS: Karten gibt’s bei mir… Samstag allerdings nur bis 10.30 …

Und was kommt nach dem Kirmesumzug? Das Fotoalbum von Kirmeseltern…#DieKirmes2017

Und was kommt nach dem Kirmesumzug? Das Fotoalbum von Kirmeseltern…#DieKirmes2017

Übrigens die Fahnen können ab Montag „aufm Rodes“ abgeholt werden

Ähm ja…Kirmesumzug zieht um #DIEKIRMES2017

Ähm ja…Kirmesumzug zieht um #DIEKIRMES2017